Rückblick Februar 2019

RückblickUnd dann ist der Februar 2019 auch schon wieder vorbei.

Man merkt das man älter wird, wenn man sich innerlich den Satz sagen hört: „Wie die Zeit rast“. Kannt ich eher nur von meinen Eltern.

Ich kann gar nicht glauben, dass die Nürnberger Spielwarenmesse erst 4 Wochen her ist. Zudem die komischen Zustände in der Natur draußen, die eher auf Frühling als auf Winter schließen lassen. Alles etwas merkwürdig.

Zurück zu den Spielen. So langsam trudeln aus diesem Teil des Jahrgangs 18/19 die ersten Neuheiten bei mir ein. Dabei ist der Essenberg noch nicht komplett abgetragen. Vieles zwar schon vorbereitet und gespielt, aber noch nicht veröffentlicht, was in den nächsten Tagen und Wochen passieren wird.

Im Rückblick enthalten:

  • Welche Spiele habe ich besonders gerne gespielt?
  • Was konnte ihr auf der Brettspielbox lesen?
  • und was mir sonst noch so einfällt?
  • Vorschau auf den September 2018

Gerne gespielt

u.a.:

  • Flügelschlag (Feuerland): könnte sich zu meinem Frühjahrshit entwickeln. Auch wenn erst zwei Partien gespielt, ich bin sehr angetan von dem Spiel. Spielt sich relativ einfach, aber doch schön verzahnt, ohne zu verkopft zu sein. Dazu kommt noch eine sehr ansprechende Optik.
  • Hexroller (Frosted Games): Kann man Solo wie auch mit mehreren Spielern spielen. Habe immer noch kein richtig abschließendes Urteil. Irgendwie werde ich nicht richtig warm mit dem Spiel, aber es hat dennoch einen gewissen Suchtfaktor im Rahmen von Solopartien auf mich.
  • L.A.M.A. (Amigo): Einfaches Absackerspiel ohne große Tiefen. Kann man immer wieder einstreuen.
  • Manitoba (dlp Games): nach dem ich mich dann durch die Anleitung etwas gequält habe, spielt sich Manitoba recht flott. Der Mechanismus mit den Scheiben ist gelungen.
  • Neom (Lookout Spiele): 7 Wonders trifft auf ein komplexeres Quadropolis. Wenn man sich mit den Plättchen auseinandergesetzt hat, dann entsteht ein flüssiges Städtebauspiel. Gefällt mir weiterhin gut.
  • Newton (Cranio|Asmodee): Knackiges in sich sehr verzahntes Brettspiel, bei dem man über sechs Runden die optimale Kombination aus fünf Aktionen finden muss. Hat mir gut gefallen. Ich empfinde es jedoch schon als herausfordernd. Habe jetzt mal weitere Solo-Partien gespielt.
  • Pearls (Abacusspiele): Sehr schnell zu spielendes kleines Kartenspiel in hübscher Aufmachung. Wir sammeln Karten aus einer Auslage und versuchen möglichst viele gleiche auf unseren Siegpunktstapel abzulegen. Ständiges Dilemma zwischen Sammeln und Ablegen.
  • Second Chance (Edition Spielwiese): Habe ich inzwischen Solo und auch mit zwei und drei Spielern ausprobiert. Spielt sich überall gleich gut. Spielerisch sicherlich kein Highlight, aber man spielt es gerne. Hat etwas von einem Wohlfühlspiel.
  • Würfelsiedler (Schwerkraft): Sehr variables Würfelspiel, von dem ich sehr angetan bin. Liegt weiterhin auf meinem Spiel ich sehr gerne Stapel.

In der Brettspielbox

Beliebtesten Artikel

Die beliebtesten Artikel in der Brettspielbox neben den Brettspielbox News sowie der Vorschau zur SPIELWARENMESSE 2019 (siehe unten) mit vielen Neuheiten:

Brettspielbox-News

(neben den diversen Neuheiten, die angekündigt werden, gibt es die folgenden Themen):

Nürnberg – Spielwarenmesse 2019

Schwerpunkt des Februars war die Berichterstattung vor, während und nach der Messe in Nürnberg. Hier gibt es kompakt alle wesentlichen Seiten.

Wer die Schwerpunkte sehen lesen möchte, geht auf das Fazit und / oder meine Highlights.

Als Übersicht habe ich meine Trendkarte erstellt:

Videokanal Brettspielbox

Zwei Formate habe ich im neuen Videokanal der Brettspielbox gestartet. Zum ersten den Monatsrückblick mit Spieleindrücken zu 13 verschiedenen Spielen.

sowie meine persönliche Top-Liste zum Genre Roll `n Write

Ihr dürft mir gerne auch ein Abo auf YouTube geben.

Was ist sonst noch so passiert

Spiele über Spiele

Wenn ich durch die Ankündigungen meiner Brettspiel-News (siehe oben) schaue, meine eigenen Eindrücke aus Nürnberg verarbeite oder die größeren Publikumsmessen in Cannes oder NY (Toy Fair) sehe, dann wird in 2019 mit Sicherheit noch einmal ein neues Rekordjahr an neuen Spielen über uns hineinbrechen. Neue Verlage entstehen, die ebenfalls ihre Darseinsberechtigung mit guten Spielen haben wollen. Andere Verlage wachsen kontinuierlich.

Da bin ich mal sehr gespannt, wo das hinführen wird. Denn auch wenn die Zahl der Spieler steigt, so kann der Markt diese Vielzahl an Spielen gar nicht richtig verarbeiten.

Ich hoffe, dass wir nicht ebenso hier mal schlechte Nachrichten zu vermelden haben…

Brettspielbar

In der Brettspielbar haben Jürgen und ich in diesem Monat zu zwei regulären Beiträgen getroffen:

dazu gab es noch ein Special von der Spielwarenmesse Nürnberg 2019.

An dieser Stelle auch noch einmal Danke an alle, die den Podcast hören. Wir kommen aktuell auf mehr als 500 Downloads pro Folge.

Podcast Beeple Talk

Nico (Brettagoge), Georgios (Spielbar.com) und ich haben uns getroffen, um uns über das Thema:

„Ist Spielen ein Bildungshobby

zu sprechen. LINK

Besuche im Januar / Februar

Auch im Januar bzw. Februar konnte ich die Zugriffe ein weiteres mal steigern auf über 100.000 bzw. 80.000 Zugriffe. Vielen Dank dafür.

Unterstützung

Wer mich weiterhin unterstützen will, folgt mir auf Twitter oder likt mich auf Facebook bzw. gibt ein Abo bei Instagram (einfach auf das Logo klicken):

logo twitter   logo facebook       

Vorschau nächste drei Monate:

  • Spielen, spielen, spielen. Und schreiben, schreiben, schreiben. Dazu wird es in jeder Woche mindestens zwei Rezensionen geben.
  • Am Videoformat schraube ich noch weiter. Habe jetzt einige Gründe für Ton etc. herausgefunden. Aber ich werde mir wohl doch noch einmal andere Hardware zulegen müssen. Mein Rechner macht bei der Bildbearbeitung inzwischen arge Probleme. Eine Lösung ist dann wohl für April in Sicht.
  • Dann wird in den nächsten Tagen noch das „meine Fragen an die Brettspielbox“ – Video erscheinen.
  • Und Ende des Monats kommt mit der Spiel doch! 2019 das erste Publikumsevent, an dem ich teilnehme. Dann folgt Ratingen im April und sehr wahrscheinlich Herne im Mai.

Rückblicke 2019: Februar
Rückblicke 2018: 1. QuartalAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberJahr 2018
Rückblicke 2017: MärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovember Jahr 2017

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.