Crowdfunding Big City

Big City ist ein Spiel, welches bereits 1998 im Goldsieber Verlag erschienen ist.

Nun hat sich Mercury im zweiten Anniversary Jumbo Edition! Projekt nach Container ein neues Spiel mit Big City vorgenommen und einem optischen Update unterzogen.

Autor des zweiten Spiels ist wieder Franz-Benno Delonge der bereits 2007 verstorben ist. Wie die Initiatoren des Projektes bekräftigen, ist das Projekt und insbesondere die Erweiterung noch mit dem Autor besprochen worden.

Das Spiel mit den 3D Miniaturen, welches bereits finanziert ist, hat allerdings auch seinen Preis. Unter 100 Euro wird es nicht realisierbar sein. Dagegen steht ein Spiel mit einer 7 auf der BGG-Skala. 

Weiterlesen →

Lighthouse Run

b-familieChance nicht genutzt

Ich finde Leuchttürme haben etwas Besonderes. Meist ragen sie majestätisch und einsam an Küsten gelegen in den Himmel hinauf. Steht man davor und schaut nach oben, wirken sie noch größer und bedeutungsvoller. Auch in der heutigen Zeit des GPS, wo viele Kapitäne ihre Schiffe anders steuern, als nach dem Licht dieser wegweisenden Giganten, haben sie auch gleichzeitig etwas Beruhigendes und sicheres. Der berühmte Fels in der Brandung.

Umso mehr habe ich mich auf ein Spiel mit Leuchttürmen gefreut, denn von diesen gibt es nicht so viele. Insbesondere nicht Spiele, in denen man den Leuchtturm auch haptisch erleben kann.

Daher war ich auch froh, dass das Spiel von Jim Harmon bei Amigo herausgebracht wurde und konnte die ersten Partien gar nicht abwarten…

Weiterlesen →

Kakerlakula

Der fliegende Hexbug

Den Hexbug gibt es bereits seit 2007 und wurde von der Firma Innovation First International auf den Markt gebracht. Er geht in seiner Entwicklung zurück auf BEAM (Biology, Electronics, Aesthetics and Mechanics) Robotics, welche analoge Schaltkreise nutzen und keine Microprozessoren. Ein Hexbug ist ein autonomer Spielzeugkäfer (hier als Kakerlake „personifiziert“), Druck auf die Antennen reagiert (und seine Richtungen ändert). Gleichzeitig wird er durch einen kleinen Motor angetrieben, der ihn vorwärts laufen lässt.

In die Kakerlaken-Reihe bei Ravensburger kam er durch Kakerlakak (2013) ins Spiel und fand in Kakerlaloop (2015) seine Fortsetzung. Nun gibt es das dritte Spiel mit Einsatz des Hexbugs.

Nachdem es mit dem Krabbeln nicht mehr ausreicht, lernt er in Kakerlacula als Vampirkakerlake auch noch das fliegen. Schön multifunktionell, diese kleinen Biester.

Weiterlesen →

TOP Liste 2 Personenspiele – Update 2018

2 personen logoMeine erste2 Personenspiele“ Liste entstand im Rahmen einer Beeple Monatsaktion zu Beginn 2017. Da diese nun fast 2 Jahre alt ist, habe ich diese Aufstellung nun einem Update unterzogen (einige Spiele sind wieder herausgeflogen, andere neu hinzugekommen).

Hier möchte ich Euch meine aktuelle 2 Personen-Top-Liste vorstellen (Stand 11.11.2018).

Es gibt keine explizite Top 10, sondern eine Auflistung von Spielen, die mir in den jeweiligen Kategorien Familien-, Kenner- und Expertenspiel gut gefallen haben.

Weiterlesen →

Crowdfunding: Pipeline

Capstone ist ein relativ junger amerikanischer Verlag, der bislang durch Spiele mit einer guten Materialausstattung aufgefallen ist. Dabei gibt es Spiele komplexerer und einfacherer Natur. Bislang ist Capstone hingegangen und hat bereits bestehende Spiele lizensiert und lokalisiert, teilweise eine Materialaufwertung vorgenommen.

Zu komplexeren Kategorie gehört definitiv Pipeline welches in der ersten Stunde bereits finanziert war. Zugleich ist es das erste eigenentwickelte Spiel von Capstone Games.

Weiterlesen →

FAST FORWARD: FATAL

b-familieEs geht weiter

Friedemann Friese ist vor Neuerungen nicht bange. Nach dem Kunstwerk 504 brachte er im gleichen Jahr mit Fabelsaft ein neues Spielsystem heraus, welches im letzten Jahr in der Fast Forward Reihe mit Furcht, Flucht und Festung mündete.

Während Fabelsaft sehr gut ankam, waren sich viele über den spielerischen Spaß der drei Spiele der Fast Forward Reihe nicht ganz so einige. Mir hat das leichtere Furcht noch am besten gefallen. Der Rest wirkte teilweise zu konstruiert oder zu kopflastig.

Nun kommt der vierte Anlauf mit Fatal, was ich – um es direkt vorwegzunehmen – für das Beste aus dieser Reihe halte. Von der Aufmachung wie eine Slotmaschine aufgemacht, geht es vor allem um flexbiles Spielen und Rechnen.

Weiterlesen →

Spielfamilie Unlock

Im Rahmen der Escape Room Welle vor 2 Jahren hatte auch Asmodee mit seinem Studio Space Cowboys einen Pfeil im Köcher und brachte im Frühjahr 2017 etwas später als die andern mit Unlock! ein eigenes System an den Start.

Dabei ist Unlock! eher als eine Mischung aus Escape Room und erzählten Abenteuern zu sehen.

Inzwischen sind 3 Abenteuer erschienen, das vierte in der Produktion und gerade ein fünftes frisch angekündigt.

Da kann man dann schon von einer kleinen Spielfamilie sprechen.

Weiterlesen →

App Review: Ganz schön clever

b-familieExtremer Suchtfaktor

Wenn ein Spiel meine BGG-Statistiken aktuell massiv verfälscht, dann ist es das Spiel Ganz schön clever. D.h. ich habe es inzwischen aufgegeben die fast 400 Partien Ganz schön clever in der Datenbank nachzutragen.

Mit dieser App ist den Machern eine wirklich gelungene Umsetzung des Würfelspiels gelungen.

Allein ein Score über 315 blieb mir versagt. Weiterlesen →

Patchwork Express

b-familieDer kleine Bruder ganz schön groß

Kopfschütteln erntete die Ankündigung eines Patchwork Express Spieles durch den Lookout Verlag bei mir; aber auch bei vielen anderen Spielern. Warum bitte das gelungene 2 Personenspiel aus dem Jahre 2014 schneller und kleiner machen. Ist das notwendig? Oder doch eher dem Trend der vielen Spielfamilien geschuldet, die von dem ein oder anderen Verlag jetzt gebildet werden, um Markenpflege zu gestalten. Zudem ist Tetris (siehe Trendkarte) in 2018 / 19 weiterhin sehr in.

Patchwork Express konnte ich insbesondere im Vorfeld und während der „Schlag den Geek“-Aktion von Beeple zur SPIEL 2018 sehr intensiv und mit vielen unterschiedlichen Spielern spielen. Es hat mich nach anfänglicher Skepsis sehr überrascht.

Inzwischen wurde das Patchwork Express als erstes Spiel mit dem Generation SPIEL Siegel (siehe BN 38/18) ausgezeichnet, welches Spiele kennzeichnet, die von allen Generationen gleichermaßen gut gespielt werden können.

Weiterlesen →

Neues Rezensionsformat

Vor einiger Zeit hatte ich die Überarbeitung meines Bewertungssystems angekündigt.

In Summe hat es leider etwas länger gedauert, da ich ein wenig an meinem neuen Rezensionsformat herumgedokterrt habe. Nun ist es endlich soweit.

Die Neuerungen werden ab sofort umgesetzt und ich möchte sie euch heute vorstellen. Die Umstellung – da schon länger geplant – hat übrigens nichts mit dem Artikel von Synes Ernst zu tun, auch wenn ich vieles, von dem Geschriebenen begrüße und ich für mich das ein oder andere ebenfalls in Zukunft weitere hinterfragen werde und anpassen werde.

 

Weiterlesen →

Seite 1 von 15812345...102030...Letzte »