Essen – SPIEL 2018 – Osprey Games

Zwei neue Spiele wird Osprey im Herbst herausbringen. Darunter Wildlands von Martin Wallace.

Dazu gibt es eine Erweiterung zur The Lost Expedition


Cryptid

(Autor:Hal Duncan, Ruth Veevers / Grafik: Kwanchai Moriya / Anzahl der Spieler: 3-5 / ab  10 Jahren / Dauer: 50 Minuten)

Wir haben ein modulares Spielbrett aus verschiedenen Landschaften vor uns. Die Landschaften bestehen aus Sechsecken und auf einem dieser Sechsecke ist ein Monster verborgen. Dieses gilt es herausfinden.

Dabei spielen wir nicht kooperativ und jeder hat im Vorfeld des Spiels Hinweise zum Aufenthalt des Monsters bekommen. Nun müssen wir durch geschicktes Fragen herausfinden, an welchen Orten sich das Monster aufhalten kann oder nicht sowie die unterschiedlich verteilten Informationen zu einem richtigen Lösungsbild zusammensetzen. Dabei sollten wir vor den anderen Teilnehmern auf die richtige Lösung kommen, denn den Ruhm, das Monster gefunden zu haben, wollen wir nicht teilen.

Bildquelle: Bower’s Corner

The Lost Expedition: The Fountain of Youth & Other Adventures

(Autor: Peer Sylvester / Grafik: Garen Ewing / Anzahl der Spieler: 1-5 / ab 14 Jahren / Dauer: 30-50 Minuten)

The Lost Expedition war für mich im letzten Jahr eine echte Überraschung. Neben der grandiosen Grafik überzeugte mich das Spiel sowohl als Solo wie auch im Rahmen von verschiedenen Mehrpersonenspielen.

Nun gibt es eine Erweiterung mit 4 neuen Charaktere, 18 Abenteuer und 10 Expeditionskarten.

Das Basisspiel wird dabei mit vier neuen Modulen erweitert. Diese können allein oder auch kombiniert gespielt werden.

Wildlands

(Autor: Martin Wallace / Grafik: / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 14 Jahren / Dauer: 30-60 Minuten)

Arena Combat Game von Martin Wallace mit Miniaturen – das klingt interessant.

In der Arena gibt es vier Fraktionen, die in der Arena gegeneinander kämpfen: Mages‘ Guild, Gnomads, Lawbringers oder Pit Fighter, welche mit unterschiedlichen Stärken und Fähigkeiten unterwegs sind. Alle Teams bestehen aus 5 Mitgliedern, deren Stärken und Schwächen ebenfalls unterschiedlich sind.

Die Aktivierung der Fraktionen erfolgt durch einen Kartenmechanismus. Ebenfalls werden vor dem Start bestimmte Schätze durch die Spieler auf dem Plan verteilt.

Während die Decks gespielt werden, haben die anderen Spieler die Möglichkeit den aktiven Spieler mit Unterbrechungskarten zu „stören“. Allerdings stehen diese Karten nicht unbegrenzt zur Verfügung.

Bildquelle: Osprey Twitter

Quelle: Osprey Games

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.