9.7 C
Bonn
Mittwoch, Juli 8, 2020
Start Allgemein Spielfamilie Dominion

Spielfamilie Dominion

Dominion_LogoFür ein Spiel was erst vor 5 Jahren erschienen ist, hat Dominion einen enormen Fundus an Erweiterungen aufzubieten.

Zu dem 2008 von Donald X. Vaccarino bei Rio Grande Games erschienenen Kartendeckbauspiel wurden inzwischen 8 Erweiterungen veröffentlicht. Zudem erhielt das Spiel sowohl den Preis Spiel des Jahres sowie den Deutschen Spielepreis in 2009.

dominion altDas Basisspiel

Was für eine Welt! erscheint 2008 mit 500 Karten. Das Spiel enthält die Basiskarten (Kupfer, Silber, Gold, Punktekarten, Fluch, Müll) welche in den verschiedenen Varianten von Nöten sind. Das Basisspiel erschien zunächst im Hans im Glück-Verlag.

dominion neuIm Zuge des Verlagwechsels in 2013 von Hans im Glück zurück zu Rio Grande Games (mit dem Vertriebspartner ASS), ist die eine Special Edition (inkl. Erweiterung Intrige und Sonderkarte Schwarzmarkt) erschienen.

Die Erweiterungen

  1. Intrige (2009)
    500 neue Karten, das Spiel kann nun auch mit 5 oder 6 Spielern gespielt werden. Es gibt Entscheidungs- und Punktekarten (–> Aktionen).
  2. Seaside (2009)
    300 neue Karten. Neu: Dauerkarten, deren Effekte erst beim nächsten Spielzug aktiv werden. Einführung von Embargo- und Geldmarkern.
  3. Die Alchemisten (2010)
    150 neue Karten. Einführung der Währung „Trank“ zum Bezahlen von Tränken sowie neue Aktionskarten
  4. Blütezeit (2010)
    300 neue Karten. Hochpreisige Karten, Einführung von „Platin“ und „Kolonien“ mit denen eine zusätzliche Beendigung des Spieles möglich ist.
  5. Reiche Ernte (2011)
    150 neue Karten. Höhere Vielfalt in der Kartenauswahl.
  6. Hinterland (2011)
    300 neue Karten. Das Spiel findet thematisch in exotischen Regionen statt. Zudem gibt es zwei neue Kartentypen: die Geld- und die Punktereaktionskarte.
  7. Dark Ages (2012)
    500 neue Karten, die sich mit der Entsorgung von Karten (Müllstapel) befassen oder ihren eigenen Wert erhöhen. Es kommen zwei neue „schlechte“ Karten mit Ruinen und Unterschlupfkarten ins Spiel.
  8. Die Gilden (2013)
    150 neue Karten. Im wesentlichen sind neue Königreichkarten erschienen, sowie 25 Metallmünzen.
  9. Abenteuer (2015)
    400 neue Karten
  10. Empires (2016)
    300 neue Karten, Neuer Mechanismus, dass man jetzt kauft, aber später bezahlt
  11. Nocturne (2018)
    500 neue Karten und vierte Zugphase
  12. Renaissance (2019)
    Mit Bewohnern und weiteren Münzen.

Promotionskarten

  1. Schwarzmarkt (Spielbox“ /Ausgabe 2/2009). Wenn mit dieser Königreichkarte gespielt wird, wird zusätzlich zu den zehn regulären Königreichkarten ein Kartenstapel mit (allen oder ausgewählten) verbliebenen Königreichkarten gebildet, aus dem dann weitere Karten gekauft werden können.
  2. Gesandter (Spielefest in Wien)
  3. Geldversteck (Rio Grande)
  4. Carcassonne – Zum 10jährigen Jubiläum des Spiels.
  5. Gouverneur – in Anlehnung an das Spiel Puerto Rico
  6. Prinz
  7. Einladung
  8. Sauna / Eisloch (2016)
  9. Abbruch

Quellen: Hans im Glück und ASS

 


weitere Spielfamilien (Übersicht): AgricolaCarcassonne(Die Siedler von) CatanCodenamesColt ExpressDie Legenden von AndorDie Nordsee Saga •  Dominion • EXITGIPF Projekt • Kingdom Builder • Make ‚N BreakPandemieSmall WorldT.I.M.E StoriesZug um Zug7 Wonders

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Brettspiel TOP Urlaubsempfehlungen

Der Sommerurlaub hat bei vielen schon begonnen oder steht kurz bevor. An dieser Stelle gibt es meine Urlaubsempfehlungen für den Sommer 2020....

CONspiracy III / 2020

Alle guten Dinge sind drei. Und so gibt es bereits in 10 Tagen die dritte Veranstaltung aus dem Hause Pegasus: CONspiracy III....

SPIEL.digital 2020: Frosted Games

Ein umfangreiches Programm für das zweite Halbjahr hält Frosted Games bereit. Viele warten sicherlich auf Aeon's End, Pharaon...

20. Österreichischer Spielepreis

Der 20. Österreichische Spielepreis ist von der Wiener Spiele Akademie vergeben worden. Dabei gibt es sechs Kategorien in...

Recent Comments