Essen – SPIEL 2018 – Emperor S4

Drei kleine / große Spiele hat EmperorS4 in Essen an seinem Stand (Halle 4, C-104):

  • Discovery: The Era of Voyage
  • Realm of Sand
  • Walking in Burano


Discovery: The Era of Voyage

(Autor: / Grafik: Ururi, Shih-fen / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 8 Jahren / Dauer: 30-45 Minuten)

Mit der Weiterentwicklung der Schiffbautechnik und der Navigation, setzen unzählige mutige Entdecker die Segel zu unbekannten Meeren. Städte und Inseln, die uns bisher unbekannt waren, werden entdeckt. Flotten von verschiedenen Länder segeln auf den fremden Ozeanen, mit der Entdeckung neuer, innovativer Technologien sowie Meeresrouten, welche die Beschleunigung des kulturellen und kommerziellen Austauschs, forcieren.

In Discovery: Era of Voyage schlüpfen die Spieler in Rolle ehrgeiziger Kapitäne und führen ihre Flotte zum Ruhm auf See. Durch den Handel von
Waren und Rohstoffe sowie Investitionen in Entwicklungen sammeln sie Ruhm und stärken den Einfluss auf die Inseln.

Eine Startinsel wird von sieben verschiedenen Inseln umgeben.

Als aktiver Spieler entscheide ich mich für einen Segelturn zu einer Insel (zu Beginn ist das egal). Reise ich dannach im Kreis, sind die ersten zwei Inseln kostenfrei; jede weitere Insel kostet Geld. Insel gibt es verschiedene: Ressourceninseln, Handelsinseln und Kulturinseln. Auf der Insel kann ich eine Aktion durchführen (z.B. Ressourcen laden, Handeln etc.) und kann (wenn ich ausreichend Geld habe) Investitionen tätigen. Diese ermöglichen mir beim nächsten Besuch mehr Ressourcen zu bekommen oder besseren Handel zu tätigen. Zusätzlich sind sie am Ende des Spiels Siegpunkte wert. Steht auf einer Insel jemand anders, so muss ich eine Münze an die Person zahlen.

Ziel ist es also sich eine kleine Engine aufzubauen.

Das Spiel endet, wenn ein Spieler seine kompletten Investmentmarker ausgegeben hat, alle Inseln geschlossen wurden (passiert, wenn ein Spieler drei Investmentmarker auslegt) oder die Siegpunkte der Kulturinsel ausgehen.

Um das Spiel variabler zumachen, gibt es weitere Inseln, mit denen man unterschiedliche Partien spielen kann.

 

Regeln (Englisch)

Realm of Sand

(Autor: Ji Hua Wei / Grafik: Maisherly / Anzahl der Spieler: 1-4 / ab 10 Jahren / Dauer: 30-60 Minuten)

Das Spiel macht den Eindruck einer Mischung aus Splendor und Patchwork. In der Mitte ist eine Kartenauslage von 3 x 4 Karten (in 3 Leveln). Darum befindet sich eine Plättchenauslage, um die eine Spielfigur geht und anzeigt, welche Plättchen man nehmen darf.

Wenn ich an der Reihe bin, kann ich zwischen zwei Aktionen entscheiden:

  • Einbau eines Plättchens, welches ich mir gesichert habe, auf meinem Board. Ich tausche das große Plättchen gegen kleine aus und lege es zurück in die Plättchenauslage. Anschließend darf ich mir eines der nächsten beiden Plättchen aus der Auslage nach der Spielfigur aussuchen. Dann überprüfe ich, ob das Gebaute in meiner Auslage einer Karte in der Mitte entspricht. Ist dieses der Fall, nehme ich die Karte und erhalte den Bonus (Spirittokens). Anschließend entferne ich die Plättchen, welche für den Erwerb der Karte benutzt wurden.
  • Ich kann die Spirittokens einsetzen und entsprechend ebenfalls Karten sichern. Die Spirittokens wandern aber zurück in meinen Vorrat, während die Plättchen in den allgemeinen Vorrat zurückgehen.

Hat ein Spieler 10 oder mehr Sanduhren (oben rechts auf der Karte abgebildet), endet das Spiel nach der Runde.

Das Spiel gibt es auch noch in einer fortgeschrittenen Variante mit bestimmten unterschiedlichen Eigenschaften je Spieler.

Regeln (Englisch)

Walking in Burano

(Autor: Wei-Min Ling / Grafik: Maisherly / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 10 Jahren / Dauer: 20-40 Minuten)

Burano kam vor zwei Jahren neu auf den Markt und war ein klassisches Eurogame mit interessantem Material. Nun gibt es einen leichten Ableger.

Burano ist eine hübsche Insel in Venedig, die für ihre bunten Häuser bekannt ist. Wenn man auf der Insel spazieren geht, sieht man diese strahlenden Häuser auf beiden Seiten des Kanals, außerdem die Verzierungen, die die Einheimischen an ihren Häusern und Läden angebracht haben. Immer wieder verweilen Touristen hier auf den Straßen, um den Anblick zu genießen. Die bunten Häuser von Burano brauchen neue Farbe, um hübsch und strahlend zu bleiben. Nutzt eure Kreativität, um die Häuser zu renovieren und zu schmücken, und versetzt Touristen wie Einheimische mit euren Werken ins Staunen!

Legt Etagenkarten aus, um Besuch von verschiedenen Leuten zu erhalten. Dafür erhaltet ihr Punkte, die von verschiedenen Symbolen auf den Häusern abhängen. Wer am Ende des Spiels die meisten Punkte hat, gewinnt.

Über mehrere Runden muss man sich für eine der drei Aktionen entscheiden:

  • 3 Etagenkarten nehmen
  • 2 Etagenkarten und eine Münze nehmen
  • 1 Etagenkarte und zwei Münzen nehme

Etagenkarten nimmt man immer aus der gleichen Spalte. Anschließend kann man bis zu drei Karten auslegen (und bezahlen) und überprüft dann, ob man Besucher bekommen hat. Beim Auslegen sind bestimmte Legeregeln zu beachten. Je abgeschlossener Häuserzeile kann ein Besucher ausgewählt werden. Diese bringt entsprechend der Vorgaben Siegpunkte.

Sind fünf Häuser gebaut, so endet das Spiel und es findet die Schlussauswertung statt.

Regeln (Englisch) / Deutsch

Quelle: EmperorS4

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.