BRETTSPIELBOX News 38/2018: SPIEL 2018, SPIEL, SPIEL ach und nochmal SPIEL

BS-News

Die BRETTSPIELBOX News 38/2018 mit folgenden News aus der Brettspielszene:
  • Neuheiten
  • SPIEL 2018, SPIEL, SPIEL
  • Generation SPIEL
  • andere Webseiten
  • Digital
  • Stadt, Land, spielt
  • Neu in der Brettspielbox
  • Crowdfunding Updates

 

punktNeuheiten

Und weiter geht es mit Neuheiten:

  • Seit gestern ist Captains of the Gulf bei Spielworxx vorbestellbar. LINK
    Ebenso gibt es zum Spiel die Regeln, wenn man sich vorab informieren möchte.
  • Die Solovariante von Räuber der Nordsee kann aktuell bei Schwerkraft vorbestellt werden. Bis heute gibt es noch den Rabatt.
  • Im Bericht über den Pressetag bei Queen Games schon kurz vorgestellt, kann man bei der Kickstarterkampagne das neue Material der Merlin Erweiterung: King Arthur sehen, wie z.B. das neue Merlin Rondell:
  • Kai Starck kennt der ein oder andere aus der Scythe Erweiterung: Kolosse der Lüfte.
    Für 2019 wird er unter dem Label Spielefaiblel ein Spiel herausbringen, was auf den Namen Vejen hört. Ich werde zur gegebenen Zeit mehr darüber berichten. Hier gibt es ein Blick auf das Cover. Das macht er aber nicht allein sondern mit dem Co-Autor Thomas Nielsen
  • Mississippi Queen – Spiel des Jahres 1997 – wird bei Super Meeple neu aufgelegt. Das Spiel kommt mit neuem Material und der Erweiterung Black Rose Ende 2018 / Anfang 2019 auf den Markt
  • Für den Unterhändler wird es 5 Erweiterungen geben, die aktuell mit einem kleinen Nachlass bei Frosted Games bestellbar sind (LINK).
  • A tale of Pirates von Cranio Creations wird es in diesem Jahr via Asmodee auch als deutsche Lokalisierung geben. Da freue ich mich echt drauf. Hatte bei dem Spiel als Prototyp schon einigen Spaß bei diesem Echtzeit-Koop-Spiel.
  • Für alle Fans von Professor Evil and the Citadels of Time wird es eine englischsprachige Erweiterung von Funforge geben: Professor Evil: Architects of Magic
  • Key Market von R&D Games wird 2019 eine Neuauflage bekommen.
  • Bei Hans im Glück wird es zur Spiel für Marco Polo eine Mini-Erweiterung geben. Dazu wurden auch noch einmal die FAQ angepasst (Version 3.0)

punkt Aktuelle Brettspiele

Neue Rubrik: Ab sofort informiere ich euch über Neuheiten im Handel.

  • Coco Papagei (Asmodee)
  • Hexenhaus (Lookout)
  • Villen des Wahnsinns 2. Edition – Heiligtum der Dämmerung (Asmodee)
  • Carpe Diem (alea)
  • Kakerlakula (Ravensburger)

punktSpielgefühl

An dieser Stelle werde ich einige Spiele mit ein-zwei Sätzen beschreiben, die ich ein oder zweimal gespielt habe. Es handelt sich jeweils um einen Ersteindruck.

  • Meine Ersteindrücke zu Skylands, Bastille und Expedition Luxor habe ich Bericht zum Presseevent von Queen Games beschrieben
  • Kakerlakula (Ravensburger): Teil drei mit der Kakerlake. Dieses Mal kooperativ und mit Flugeinlage. Die Kinder hatten auf jeden Fall viel Spaß
  • ICE Cool 2 (Amigo): Direkt zu siebt mit ICE Cool Basisspiel ausprobiert.
  • Fatal (2F): Gefällt mir von den vier Spielen bislang am besten. Man muss nur sehr viel Rechnen. Dann nochmal zu dritt gespielt, da hat es mir nicht so gut gefallen. Sollte besser zu 4 oder 5 Leuten gespielt werden.
  • Lighthouse Run (Amigo): Schönes lockeres Familienspiel in attraktiver Aufmachung mit den Leuchttürmen
  • Hochverrat (Frosted Games): EIn ganz schöner Kracher dieses Duell im Gerichtssaal. Macht Lust auf weitere Auseinandersetzungen.
  • Oktoberfest (Rio Grande Games): Versteigerungs- und Mehrheitenspiel hat bei mir leider gar nicht gezündet. Thematisch komplett schräg aufgesetzt
  • Ruchlos (Boardgamecircus): Ersteindruck war o.k. Allerdings muss man sich mit dem Spiel noch mehr auseinandersetzen.

punktSPIEL 2018

Hans im Glück, Horrible Games, White Goblin Games und Geek Attitute Games sind neu in der Vorstellung der Verlage. Dazu einige neue Pre-Order-Möglichkeiten zur Messe.

Am besten schaut ihr euch die Chronik an, um zu sehen, welche Veränderungen es in der Vorschau gegeben hat.

punktSPIEL 2018 II: Umfrage

Bereits 279 Teilnehmer (Stand 21.09.2018 – 07:00 Uhr) haben bislang bei der Umfrage mitgemacht. Aktuell kristalisiert sich einige Spiele als Top-Spiele heraus. Hier die ersten 14 Plätze (alle > 15 Stimmen), die 52% der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen.

1 Teotihuacan NSKN / Schwerkraft 52
  Spirit Island Grater Than Games / Pegasus 52
3 Detective Portal / Pegasus 41
4 Gloomhaven Cephalofair Games / Feuerland 34
5 Gugong Game Brewer 33
6 Discover Asmodee 31
7 Coimbra eggertspiele / Pegasus 29
8 Scythe Exp Stonemaier / Feuerland 28
9 Everdell Starling Games 27
10 Magnastorm Feuerland 26
11 Architekten von Westfrankreich Garphil Games / Schwerkraft 24
12 Fuji Feuerland 22
13 Newton Cranio / Asmodee 20
14 Reykholt Frosted Games 17

 

punktSPIEL 2018 III: Goodie Trick ’n Trouble

Für Trick ’n Trouble gibt es drei Promokarten, die man sich beim Stand von Frosted Games abholen kann. Hier ein Blick auf einer der drei. Die anderen beiden wurden in den letzten Tagen schon an anderer Stelle gezeigt.

Mir selbst hat das Spiel gut gefallen, was ihr hier nachlesen könnt: REZENSION

punktSPIEL 2018 IV:

Das Cover des Guides zur Messe ist bereits vorgestellt. Dieser wird ca. 2 Wochen vor Messebeginn online erhältlich sein und während der Messe ausliegen.

Ich werde mir diesen Guide anschauen und dann kurzfristig entscheiden, meine Spielpläne wieder anzubieten. Bitte dafür Verständnis haben.

punktSPIEL 2018 V: T-Shirt

Für die SPIEL wird es ein T-Shirt mit dem Aufdruck „SPIEL KAMERAD“ als Merchandising geben.

Am Stand 3, H-100 kann es für 20 Euro erworben werden. Das ganze ist limitiert und wird es in den Größen S bis XXL, sowohl als Damenshirts als auch als  Herrenshirts geben. Dabei sollen die T-Shirts groß ausfallen. Probiert also einfach vor Ort aus.

punktSPIEL 2018 VI: Spieltische auf der SPIEL

Ich hatte vor kurzer Zeit schon von einem anderen deutschen Tischhersteller gesprochen. Es wird aber noch einen weitern Anbieter auf der SPIEL geben: die Firma Kapplex wird zwei Tische am Start haben, die vorgestellt werden. Aktuell statten sie auch das Hunter & Cron Studio mit neuen Regalen aus.

Ich werde in den nächsten Wochen darüber berichten und finde es klasse, dass es jetzt auch deutsche Hersteller gibt, die sich der Sache annehmen.

punktSPIEL 2018 VII: Beeple – Schlag den Geek

Das Beeple-Netzwerk wird wie bereits angekündigt eine Aktion am eigenen Stand Halle 3, C104 haben. Die verschiedenen Blogger lassen sich zu bestimmten Spielen (u.a. Big CItiz, Onitama, Klask etc.) herausfordern und den (möglicherweise) siegreichen Spielefans erwartet ein Los für einen besonderen Preis.

Ich selbst werde mich dazu in Patchwork fit machen und lasse mich zu Patchwork Express (NEIN! Gaia Project war nicht möglich 😉 ) herausfordern. 

punktDeutscher Spielepreis 2018

Neuer Preisträger und Nachfolger von Terraforming Mars ist

AZUL von Michael Kiesling (Next Move Games / Pegasus).

DSP Kinderspiel des Jahres wurde Memoarrr von (Edition Spielwiese / Pegasus).

Nochmals herzlichen Glückwunsch zum Sieg.

Hier die weiteren Plätze.

punktDeutscher Spielepreis 2018 – Goodie Box

Wie in den letzten Jahren bringt Frosted Games die Goodie Box zum DSP heraus. Jetzt ist bekannt, welche fünf Spiele in der Box bereit liegen werden:

  • Teil 1: Altiplano / dlp
  • Teil 2: Die Quacksalber von Quedlinburg / Schmidt Spiele
  • Teil 3: Rajas of the Ganges
  • Teil 4: AZUL
  • Teil 5: wird heute nachmittag vorgestellt

punktAsmodee hat seinen Ersatzteilservice optimiert.

Ab sofort wird der Kunde mit einem Problem am Spiel mittels eine Fragemaske zur Lösung des Probems geführt. Das sollte dann schneller zu Lösung führen. Zudem bekommt man eine Ticketnummer.

LINK

punkt47 comic2 - offen.jpgSpiele erfinden

Im Netz / Twitter wieder gefunden ist ein Eintrag über die Kostensituation einer Spielentwicklung. DIese wurden in einem Wiki-Beitrag von der Seite Spielematerial bereitgestellt. Wer sich mal Gedanken bzgl. eines eigenen Spiels machen will, kann hier erste Gedankeanstöße finden.

LINK

punktSiegel Generation Spiel

Seit dieser Woche gibt es das Siegel Generationspiel.

Eine Jury aus Brettspielhero, Tom Wernecke und jungundaltspiel wird damit Spiele ausgezeichnen, die insbesondere von allen Menschen jeglichen Alters gleich gut gespielt werden können. Initiatoren des Projekts sind jung und alt Spiel / das Generationencafe.

Hier eine kurze Erläuterung zum Qualitätssiegel:

In der ersten Stufe werden reine Qualitätsmerkmale bewertet, wie z.B. Lesbarkeit der Kartentexte und gut unterscheidbare Farben. Hierfür liegt den Jury-Mitglieder ein klar strukturierter Kriterienkatalog vor. Nur wenn die erste Stufe bestanden wird, wird der Spielespaß bewertet, um zu verhindern, dass das Siegel auf Spielen kommt, die zwar eine top Qualität aufweisen, aber eine unspielbare Spielmechanik haben. Unser Hauptaugenmerk liegt dabei darauf, dass verschiedene Generationen das Spiel miteinander spielen können.
In der zweiten Stufe kommen somit subjektive Merkmale wie Spielgefühl, Spielbarkeit für Jung und Alt usw. zum Tragen. Auch hier muss ein Minimum erreicht werden, um für das Siegel in Frage zu kommen. Nur Spiele, die beide Stufen komplett erfüllen, können das Siegel erhalten.

LINK

punkt Stadt, Land, Spielt 2018

Stadt, Land, Spielt 2018 war in diesem Jahr sehr erfolgreich und neben zusätzlichen Standorten, konnten auch ein weiteres Zuschauerplus erreicht werden.

Ganz Deutschland, Österreich und erstmalig auch die Schweiz spielte, würfelte und knobelte nun zum sechsten Mal ein ganzes Wochenende lang.

Auch 2018 nahm die Begeisterung für gemeinschaftliches Spielen nicht ab: Circa 17.000 Besucher versammelten sich an 143 Standorten am 08. und 09. September um die Tage des Gesellschaftsspiels zu feiern – der Eintritt war hierbei wie immer kostenlos. Damit wurde ein Besucherplus von 10% im Vergleich zum Vorjahr (2017: 15.400) erreicht.

Quelle: Facebook

punktDigital

Asmodee I

Angekündigt wurde die Umsetzung von einigen Digitalen Spielen auf Nintendo Switch. Der Start soll mit folgenden Brettspielen sein: Munchkin, The Lord of the Rings Living Card Game, Pandemic, Catan und Carcassonne. Carcassonne wird bereits Weihnachten kommen.

Quelle: Pressemeldung Asmodee

Asmodee II

Nun wird es Ticket to Ride (Zug um Zug) auch auf der Playstation geben. Bereits im IV. Quartal ist die Umsetzung vorgesehen. Erscheinen wird die digitale Version am 14. November 2018. Preis liegt bei 15,99 Euro

Hier kann Ticket to Ride vorbestellt werden: https://store.playstation.com/de-de/product/EP4917-CUSA12867_00-PREORDERXXXXXXXX

punktNeue Rezensionen etc. auf der Brettspielbox

An dieser Stelle erfolgt immer ein kleiner Rückblick auf die vergangene Woche:


punkt Blick auf andere Webseiten

Bretterwisser

Die Bretterwisser schauen auf die SPIEL 2018 LINK

Cliquenabend

In einem gemeinsamen Interview stellt Uli Blennemann von Spielworxx seine Neuheiten für das Jahr 2019 vor. LINK

Spielfreunde

Neue Rezensionen sind bei Tim Koch erschienen: noch ausstehend


CrowdnewsCrowdfunding

Neuheiten

Einstein ist in der Spieleschmiede neu gestartet. Einstein ist ein Puzzelspiel. Sollten 6,500 Euro zusammenkommen, wird es auch noch die Erweiterung geben.

Auf Kickstarter ist gestartet das Rollenspiel aus der North Sea Saga. Ich bin mal sehr gespannt, inwieweit man das Brettspiel in ein Rollenspiel transportieren kann. Als Stretch Goals stehen diverse Abenteuer Module in Aussicht.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

5 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo,

    ui, eine weitere Mini-Erweiterung zu Marco Polo? Ist Dir darüber schon mehr bekannt? Die bisherigen Minierweiterungen (neue Charaktere und die Geheimwege) fand ich schon ziemlich super.

    Viele Grüße,
    Andreas.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
    • Hallo Andreas,

      Bevor ein Missverständnis auftaucht: ich meinte die Geheimwege – dachte die wären erst in diesem Jahr neu.

      Hoffe, habe da keine Erwartungen geweckt.

      Grüße

      Christoph

      VN:F [1.9.22_1171]
      Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Hi Christoph,

    auf „Vejen“ von Kai Starck bin ich gespannt.. könnte ein gutes Spiel mit interessanten Mechanismen werden:
    „In Vejen, players slip into the role of traders in the late Middle Ages. On many small paths which connect villages in Denmark and Germany, players must set up trading houses, upgrade their ox cart, buy goods, travel long distances, and resell goods.The game has both a Danish and a German currency, which can change at any time.
    A game lasts twelve rounds, with each round being divided into four phases:
    1. Event phase
    2. Income phase
    3. Action phase
    4. Round-end phase
    5. Evaluation phase (only after round 12)
    At the beginning of an event phase, a new event tile is revealed. An event consists of two parts, one part changing the bid price and the other having events that change the interaction between the players, restrict movement on the game board, or similar.
    During the income phase, each player receives resources from the trading houses they’ve built.
    The main phase is the action phase, during which players can buy resources, build buildings, travel over the Haerveje, and sell resources in other places. You always have to keep an eye on the price in order to sell as profitably as possible. They can accept assignments to get more profit.
    Only those who expand their trading network and develop their oxcart will be able to win in the end.“ (Quelle:BGG)
    Hier gibt es ein informatives (leider etwas wackeliges) Erklärvideo anhand eines Prototypes:
    https://boardgamegeek.com/video/171133/vejen/kurze-spiel-und-regelerklarung-bei-den-bremer-spie

    Das Spiel soll ca. im Februar 2019 auf den Markt kommen und zuvor auf der Spiel’18 preisgünstig vorbestellbar sein.

    Übrigens, eine kleine Korrektur: Du schreibst: „Für 2019 wird er [Kai Starck] unter eigenem Label (Spielefaible) ein Spiel herausbringen, was auf den Namen Vejen hört.“ Ich hab bei Kai nachgefragt, und er sagt, dass „Spielefaible“ nicht sein eigener Verlag ist.

    Liebe Grüße!
    Daniel

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  3. Hallo Christoph,

    Hier kann sich jeder schon mal ein Vorgeschmack auf das Spiel „Vejen“ holen.

    https://www.youtube.com/watch?v=DhVhLN2BPgQ&t=98s

    Wir konnten das Spiel bei den Bremer Spieletagen mit Chris von Victoria Parta Spiele spielen, wo auch das Video entstand. (Tanja war übrigems Kamerafrau 🙂 ) Damals hieß es noch „Haervejen“ Es hat uns so gut gefallen, dass es auf jeden Fall in unsere Sammlung kommt.

    Verspielte Grüße
    Die Meusels
    (Tanja & Marcus)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
  4. Hallo Christoph,

    Nur zu gerne hätten wir Dich zu einer Partie „Gaia Project“ herausgefprdert 😉

    Verspielte Grüße
    Die Meusels
    (Tanja & Marcus)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.