Brettspielbox-News 29/18: SPIEL 2018, Berlin Brettspiel Con 2018, SPIEL des Jahres 2018

BS-News

Die BRETTSPIELBOX News 29/2018 mit folgenden News aus der Brettspielszene:
  • Neuheiten
  • SPIEL 2018
  • Berlin Brettspiel Con 2018
  • SPIEL des Jahres 2018
  • Jogo do Ano 2018 – Nominierungen
  • Ein Cover entsteht
  • Interview mit Michael Kiesling – AZUL
  • Neu in der Brettspielbox
  • Crowdfunding Updates

 

punktNeuheiten

Und weiter geht es mit Neuheiten:

  • Pandemic wir eine 10 Jahres Edition bekommen in einem Koffer.
    Inhalt werden neben dem Spiel, die Figuren (siehe unten), das Holzmaterial aus der ersten Edition sowie ein angepaßtes Design.
    LINK

  • Renegade Game Studios bringt „Spell Smashers“ heraus (Autor von Lanterns). Ebenfalls an Board ist The Mico als Grafiker.
     
     
  • Codenames Harry Potter kommt heraus und basiert auf Codenames Duet. Damit bekommt die Codenames Spielfamilie ein weiteren Zuwachs.
  • HABA bringt mit Honga ein neues Familienspiel nach Essen. Honga ist ein Workerplacementspiel in der Steinzeit.
  • OINK Games hat 2-3 neue Spiele im Köcher:
    • TomaTomato: Partyspiel für 3-6 Spielern
    • Flotsam Fight: Neuauflage von Bye Bye Lemminge
    • ZOGEN: Reaktionsspiel, um so schnell wie möglich Karten loszuwerden
  • Mattel wird eine Reihe von 2 Personenspiele herausbringen (u.a. Blokus 2). Darüberhinaus kommt die Erweiterung zum Kinderspiel des Jahres 2014: Geister, Geister, Schatzsuchmeister – Name Creepy Cellar Expansion

  • CMON plant ein weiteres „Mafia“ Spiel. Eigentlich geht es in Narcos aber eher um die kolumbianische Drogenmafia. Da mich aber der Pate nicht so angesprochen hat, bin ich mal vorsichtig gespannt.
  • Rallyman GT wird in einer Neuauflage und mit verbessertem Spielmodus herauskommen. Herausgeber ist das Label Holy Grail Games (bekannt durch Rising 5 bzw. Dominiations – aktuell auf Kickstarter). Spiel soll im Demomodus auch in Essen zu sehen sein.

punkt Aktuelle Brettspiele

Neue Rubrik: Ab sofort informiere ich euch über Neuheiten im Handel.

  • Fallout – Das Brettspiel (Asmodee)

punktSpielgefühl

An dieser Stelle werde ich einige Spiele mit ein-zwei Sätzen beschreiben, die ich ein oder zweimal gespielt habe. Es handelt sich jeweils um einen Ersteindruck.

  • Das tiefe Land (Feuerland): Konnte ich bereits 2017 in Herne ausprobieren. Das Spiel ist weitesgehend gleich geblieben. Semi-Kooperatives Spiel bei dem wir Abwägen müssen den Eigennutz zu maximieren vs. gemeinsam am Deich zu bauen. Hier ist das Interesse immer dann gegeben, wenn einer der Mitspieler davonzuziehen droht. Dann entstehen aber recht schnell temporäre Allianzen. Ansonsten steckt sehr viel Uwe Rosenberg im Spiel. Da einige Gebäude recht stark sind, hat es mich noch nicht 100% überzeugt.
  • Sagrada (Pegasus): Hat so etwas von modernerem 3D Sudoku. Über 10 Runden versuchen wir bis zu 20 Würfel in einem 4×5 Raster unterzubringen. Dürfen dabei jedoch weder Farbe noch Zahl senkrecht wie waagerecht wiederholen. Dazu gibt es Sonderaufträge die Punkte bringen. Erster Eindruck war interessant.

punktBerlin Brettspiel Con 2018

Morgen geht es zur vierten Berlin Brettspiel Con. Das erste Mal werde auch dabei sein und freue mich viele bekannt Gesichter zu treffen. Dazu wird es wohl einige Neuheiten zu betrachten geben. Wie auch im letzten Jahr werde ich berichten. Dieses Mal mit eigenen Eindrücken und Spielerlebnissen.

Weiter Infos für Kurzentschlossene findet ihr hier.

punktSpiel des Jahres 2018

Da war doch noch etwas.

Das Spiel des Jahres wird am Montag verkündet. Ebenfalls auch das Kennerspiel. Meine Tipps lauten: AZUL und Die Quacksalber von Quedlinburg. Da ich eh schon in Berlin bin, werde ich mir die Preisverleihung ebenfalls ansehen und berichten.

Ich selbst werde vor Ort berichten und via Twitter bzw. auf dieser Seite schreiben.

Wer live dabei sein möchte, kann auch dem Stream der Jury folgen.

punktSPIEL 2018 I:

Neu dabei Lookout Spiele mit 5 Neuheiten

punktSPIEL 2018 II:

Zwei Veranstaltungen sind für die Spiel bekannt gegeben worden:

  • Kulturgut Spiel – Teil unserer Gesellschaft / Wertschätzung, Förderung, Perspektiven
    Donnerstag, 25.10. um 14 Uhr im Saal „Panorama“
    Teilnehmer: Die Eröffnungsrede:Prof. Dr. Susanne Keuchel, Direktorin der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW in Remscheid. sowie Spieleautor und Kunsthistoriker Prof. Dr. Steffen Bogen („Spiel des Jahres 2014“ für Camel Up) von der Uni Konstanz, der Kulturpolitische Sprecher der Fraktion B‘90/Die Grünen Erhard Grundl, der Kulturrats-Präsident Prof. Christian Höppner, das SPD-Fraktionsmitglied Helge Lindh vom Ausschuss für Kultur und Medien sowie Heiko Windfelder; Moderation: Harald Schrapers
    Veranstalter: SAZ
  • WIE SPIELEN DEUTSCHLAND UND DIE WELT IN ZUKUNFT? ENTWICKLUNGEN AM INTERNATIONALEN SPIELEMARKT
    Freitag, den 26.10.18, 14 Uhr, Saal Europa

punktJogo do Ano – Finalisten

Die Finalisten für den portugiesischen Spielpreis des Jahres  2018 stehen fest:

  • Clans of Caledonia (Karma Games)
  • Gaia Project (Feuerland Spiele)
  • Lisboa (Gryphon)
  • Riverboard (Lookout)
  • Wendake (Placentia Games)

Quelle: SPIEL Portugal

punktWie entsteht ein Cover

Wie entwickelt sich ein Schachtel-Cover. Hans im Glück hat dieses am Beispiel des neuen Carcassonne-Titel fixiert:

oder LINK

punktPegasus 25 Jahre: Event

Passend zu unserem 25. Geburtstag wird es einen Lagervekauf mit Firmenbesichtigung geben! Als Gastgeschenk bekommt ihr bei eurem Einkauf 25% auf jedes Pegasus Spiel.

Meldet euch gerne vorab an, um am 28. und 29.07.2018 bei uns vorbei zu schauen: www.pegasus.de/visit. Für alle vorangemeldeten Teilnehmer gibt es auch ein DIN A4-Pegasus Spiele Jubiläumsnotizbuch!

Passend zu unserem Lagerverkauf findet in der Stadt auch das 3. Friedberg spielt! Hessens größte Spielstraße statt. Packt eure Familien ein, sagt euren Freunden bescheid, wir freuen uns auf euren Besuch!

LINK

punktMichael Kiesling

Christoph Sy von Victoria Parta Spiele war bei Michael Kiesling zu Hause und hat dort mit ihm eine Party AZUL gespielt und ihn dabei interviewed. Sehr sympatischer Beitrag.

 

punktNeon hat Martin Klein interviewed

Neon ist ein Magazin aus dem Hause Stern. Diese waren bei Martin Klein zu Hause und haben das Jury Mitglied unter die Lupe genommen. Sehr interessanter Bericht.

LINK

punktDiskussion über das Schummeln

In meinem Artikel über das Schummeln habe ich darauf verwiesen, dass insbesondere drei der sechs nominierten Spiele in der Kritik (nicht in meiner) standen, dass sie leicht aushebeln sind. Mir ging es vor allem darum, dass ich es eben nicht besonders gelungen finde, wenn der Ideenreichtum genutzt wird, Regellücken zu erkennen, sondern es vielmehr besser wäre innerhalb der Regeln, diese besonders gut zu beherrschen.

punktNeue Rezensionen etc. auf der Brettspielbox

An dieser Stelle erfolgt immer ein kleiner Rückblick auf die vergangene Woche:


punkt Blick auf andere Webseiten


CrowdnewsCrowdfunding

Neuheiten

Half Pint Hereos

In der Spieleschmiede frisch gestartet ist die Erweiterung von Half Pint Hereos: Happy Hour. Was ist neu: man kann das Spiel auch mit 9 anstatt 7 Spielern spielen und es wird ein Legacymodus ins Spiel kommen. Dazu sind wiederverwendbare Sticker vorgesehen, die ich während des Spiels auf die Karten kleben kann, um den einzelnen Runden bzw. meinen Stichen noch mehr Wendung zu geben.

Auf Kickstarter neu dabei ist Escape Plan von Vital Lacerda. Das fasst sprachneutrale Escape Spiel ist gut gestartet. Wir sind Bankräuber, denen die Polizei auf die Schliche gekommen ist. Nun müssen wir innerhalb von drei Tagen (=Runden), unsere Beute zusammenraffen und uns dabei vom sich immer dichter ziehenden Netz der Gesetzeshüter fernhalten.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
Brettspielbox-News 29/18: SPIEL 2018, Berlin Brettspiel Con 2018, SPIEL des Jahres 2018, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Hmm.. naja, soo spannend finde ich das Einfärben der Carcassonne- Covergrafik nicht. Würde mich mehr interessieren, wie die Plättchen aussehen. ;-)))

    Ein paar Links mit weiteren Infos:
    > fertiges Spielcover: https://goo.gl/UUS3ea
    > Carcassonne Safari „Diskussion“: http://www.carcassonnecentral.com/community/index.php?topic=3931.0
    > kleiner Spieleindruck des Prototypen:
    „I got to try another one coming out but it is in early prototype forms. It is a new Carcassonne game called Safari! New to me!
    In this game you will find a lot of familiar things to the Carc you know and love. There is a new way to score though. You will be looking for different types of animals in a given region. There are added jeeps that will give additional incentive and points for placing where they are. What changes are the cloister type buildings give you tokens and the tokens are used to form groups of different animals on the board in desert areas.
    This part was clever and interesting. i was confused on it for most of the game so I lost horribly, but it was of course very good and I love Carc games in general. I found it to be unlike any other Carc game I played. Still doesn’t hold my top most interested to play Carc though, but I would happily play anytime and look forward to seeing the final result!“ (Quelle: BGG, Steph Hodge, https://boardgamegeek.com/blogpost/75840/gathering-part-1-basically-all-games-were-played-p)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)
  2. Schade das man ein gutes Spiel wie Codenames, jetzt anfängt wie Cluedo oder Monopoly (die keine guten Spiele sind) auszuschlachten (mit jedem noch so dämlichen Thema demnächst dann Codnames Avangers usw.) um nur noch mehr Geld zu generieren.
    Einfach nur peinlich bääää!!!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (2 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.