9.7 C
Bonn
Mittwoch, Juni 16, 2021
StartJahr2021REVIEW | Rezension Brettspiel Bunte Blätter

REVIEW | Rezension Brettspiel Bunte Blätter

Seit dem Frühjahr 2020 gibt es die Minnys vom Nürnberger Spielkartenverlag (NSV). Im letzten Jahr hat mir Hamstern am besten gefallen und aktuell ist Bunte Blätter mein Favorit.

Auch wenn jede Partie eigentlich nur wenige Minuten dauert.


SPIELBESCHREIBUNG

Jeder Spieler erhält ein Kartenset von fünf Karten. Diese enthalten vier Blätter und sind beidseitig bedruckt.

Dazu wird eine der 16 Aufgabenkarten (ebenfalls beidseitig) in die Mitte gelegt und auf ein gemeinsames Zeichen puzzeln die Spielenden die fünf Karten entsprechend der Vorlage der Aufgabenkarte.

Dabei werden vier Karten in einem Quadrat angeordnet und die fünfte Karte wird anschließend auf die vier Karten gelegt. Das kann mittig wie auch oben, unten, rechts, links sein. Wichtig ist, dass die fünfte Karte in der gleichen Ausrichtung liegt, wie die darunterliegenden vier.

Wer als erster fertig ist, gewinnt die Runde und nimmt sich die Aufgabenkarte.

Sieger ist der Spielende, welcher zu erst drei Aufgabenkarten gewinnen konnte.



AUTOR: Jens Merkl, Jean-Claude Pellin ■ GRAFIKER: Christian Opperer
VERLAG: NSV ■ ERSCHEINUNGSJAHR: 2021

spieler

2-4 Spieler

alter

ab 8 Jahren

zeit

ca. 10 Minuten

Spielregeln (ext. Link zu NSV)


SPIELGEFÜHL

Das perfekte Spiel für unterwegs, zwischendurch oder zum Ende eines Spielabends. Und das für ein sensationelles Preis-Leistungsverhältnis von um die 3 Euro.

Bunte Blätter ist schnell erklärt und auch genauso schnell verstanden.

Die Lernkurve ist schnell, so dass man sich zunächst die fünfte Karte heraussucht, um dann möglichst schnell die anderen vier Karten zu drehen und zu wenden, um die Aufgabe nachzubauen. Parallel noch ein Blick nach links und rechts, um mitzubekommen, wie weit der Gegner ist. Kann aber ggf. auch von Nachteil sein und die spielende Person noch stärker unter Druck setzen.

Dabei ist der Blickwinkel egal, denn jeder Spielende baut aus seiner Sicht. Ist jedoch von Vorteil, sich gegenüberzusitzen.

Eine Partie geht dabei schon mal rasend schnell. An anderen Konstellationen beißt man sich die Zähne aus, um auf die richtige Lösung zu kommen.

Spielen Kinder unter 12 mit, so kann es ggf. sinnvoll sein, ihnen einen kleinen Vorsprung einzuräumen. Ansonsten spielt sich das Spiel für jedes Alter und auch in jeder Konstellation sehr gut. Auch Solo fand ich das Spiel gut.

Wer übrigens gar nicht weiterkommen sollte, hier gibt es auch Lösungen von NSV.


Zusammenfassung

Tolles Reisespiel, Absackerspiel. Es ist immer wieder faszinierend wie man aus so wenig Material ein sehr ansprechendes kleines – hektisches – Kartenrätselspiel herstellen kann. Ein wenig Konzentration und schnelle Auffassungsgabe schadet bei dem Spiel nicht.

  • Hochwertiges Material
  • Schneller Zugang
  • Tolles Preis-Leistungsverhältnis
  • Eigentlich nichts. Nicht für Personen geeignet, die keine Hektik am Brettspieltisch mögen.

Aus meiner Spielerperspektive: Bunter Blätter ist ein sehr schöner Absacker, der auch mich begeistert.

Dazu eignet es sich auch sehr gut als Mitbringspiel für einen Besuch. Alles richtig gemacht.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Recent Comments