Sonntag, April 14, 2024
StartAllgemeinSpieleventBrettspiel Neuheiten - Herbst 2023: Deep Print Games

Brettspiel Neuheiten – Herbst 2023: Deep Print Games

Vier Brettspiel Neuheiten gibt es von Deep Print Games im Herbst 2023 zu sehen. Darunter auch wieder ein zwei Personen-Thriller für Schachfans.

Aber auch eine Erweiterung sowie zwei Familien/Kennerspiele sind dabei.

FAQ / Tipps Infos
ChronikSpiele nach VerlageSpiele nach A-Z
PressekonferenzTag 1Tag 2Tag 3Tag 4FAZIT

Rahmenprogramm: SPIEL 40 JahreEducators DayMeet n PlayBeeple Radio


5 Towers

Autor: Kasper Lapp ◾ Grafik: Annika Heller ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 20 ◾ Alter: 7

5 Towers ist ein Kartenspiel, bei dem es um Timing und Mut geht, im richtigen Moment zuzuschlagen. Autor Kasper Lapp, der bereits für zahlreiche innovative Kartenspiele wie „That’s not a hat“ bekannt ist, überrascht auch hier wieder mit einem ungewöhnlichen Spielmechanismus, der seine Tiefe erst im Laufe des Spiels entfaltet. 

Die farbenfrohen Illustrationen von Annika Heller sind bis zum Rand gefüllt mit Film- und Spielreferenzen und bietet Popkultur-begeisterten Spielenden eine unterhaltsame Zusatzebene. Findest du alle Referenzen im Spiel?

Match of the Century

Autor: Paolo Mori ◾ Grafik: Klemens Franz ◾ Anzahl: 2 ◾ Dauer: 30-45 ◾ Alter: 10

Im Sommer 1972 kam es beim Finalkampf der Schachweltmeisterschaft in Reykjavik zum ultimativen Showdown, als der US-Amerikaner Bobby Fischer den amtierenden Weltmeister Boris Spasski aus der Sowjetunion herausforderte. Was von den Medien schon vorher als wichtigstes Sportereignis des Kalten Krieges tituliert wurde, entwickelte sich tatsächlich sowohl auf sportlicher als auch auf politischer Ebene zu einem unvergleichlichen Thriller …
Wie es sich für einen richtigen Titelkampf gehört, spielt ihr bei Match of the Century mehrere Schachpartien gegeneinander.

Das Spiel wird über mehrere Runden gespielt.

Die Spielenden haben ein Kartendeck von 16 Karten. Auf den Karten sind Figuren und ihre Stärken abgebildet. Dazu haben wir ein Schachbrett vor uns und jeder nimmt sich zu seiner Farbe entsprechend Bauern aus dem Vorrat.

In jeder Runde spielen wir vier Angriffe über unsere Karten aus. Gewinnen wir den Angriff, so erhalten wir den Vorteil, verlieren wir, können wir den Sondereffekt der Schachfigur ausspielen. Für das Spiel müssen wir immer die Initiative jedes Zugs ermitteln (1. weiß, danach jeweils der Siegende des Angriffs). Wessen Vorteilsmarker am Ende einer Runde auf seiner Seite ist, bekommt einen Punkt. Das Spiel endet, sobald eine Person 6 Punkte erreicht hat.

Regeln (Download)

Moorland

Autor: Steffen Bogen ◾ Grafik: Annika Heller ◾ Anzahl: 2-4 ◾ Dauer: 45-60 ◾ Alter: 10

Die ersten Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch lichte Nebelschwaden, die noch immer über dem Hochmoor liegen. Auf schwankendem Untergrund wiegen sich uralte Bäume im Wind. Hier ist nicht nur der Lebensraum für hoch spezialisierte Tier- und Pflanzenarten, sondern vor allem ein unvergleichlich bedeutsamer Ort für unser Klima.
Erwecke dein eigenes Moor zum Leben, indem du dort seltene Pflanzen- und Tierarten ansiedelst. Erschaffe ein cleveres Netzwerk aus Wasserwegen, um deine Pflanzenmarker an die richtigen Stellen zu „schwemmen“. Denn nur so kannst du die passenden Karten in dein Moor spielen und über die Moore deiner Mitspielenden triumphieren.

Jede Person hat vier Moorkarten, die sie vor sich auslegt und mit Wassermarkern bestückt. In die Auslage kommen noch Moor- und Pflanzenkarten.

Moorland wird über 12 Runden mit 3 Phasen gespielt:

  • Aufdeckphase, in der eine Auslage aus Moorkarten gebildet wird.
  • Aktionsphase:
    – wir nehmen uns eine der Moorkarten
    – setzen optional einen Pflanzenmarker auf das Moor
    – spielen eine Moorkarte in unser Moor
  • Aufräumphase: die nächste Runde wird vorbereitet.

Die Moorkarten bestehen aus Pflanzensymbolen, welche die nächsten Schritte erklären. Dazu sind verschiedene Wasserwege aufgezeichnet, die miteinander verbunden werden können, um ein zusammenhängendes Netzwerk zu bilden.

Regeln (Download)

Triqueta

Hidden Wolves

Autoren: Stefan Dora, Ralf zur Linde ◾ Grafik: Annika Heller ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 30 ◾ Alter: 7

Mit dieser Erweiterung kommt eine neue Tierart ins Spiel.

Die freundlichen, aber scheuen Wölfe, die sich lieber im Schatten verbergen. Am Spielende müssen sie jedoch aus dem Schatten treten und sind dann als Triqueta viele Punkte wert. Da sich aber auch von jedem anderen Tier ein Exemplar im Schatten verbirgt, ist das Nehmen von Schatten-Tiersteinen nie ganz ohne Risiko.

Hidden Wolves wird mit einer 2-Personen-Variante erscheinen.

Weitere Spiele:

  • Juicy Fruits

3 Kommentare

  1. Was ich mich schon öfter gefragt habe: „Jeder Spielende hat“ ist doch missglücktes Gendern, oder? Jeder ist doch genauso männlich wie Spieler, es müsste „Die Spielenden haben“ heißen, wenn ich genderneutral schreiben möchte, oder?

    Irgendwie warte ich bei Deep Print noch auf den ersten richtigen Kracher. Von den Namen her und von den Ankündigungen her hatte ich da ehrlicherweise mehr erwartet. 5 Towers und Moorland sehen zumindest mal interessant aus, mal gucken, was die beiden können 😉 beim Schachduell hätte ich instinktiv gesagt, dass es bei Frosted besser ins Programm gepasst hätte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments