Home Allgemein Spielevent Brettspiel Neuheiten – Herbst 2022: Edition Spielwiese

Brettspiel Neuheiten – Herbst 2022: Edition Spielwiese

0
290
Edition Spielwiese

Neues aus der Brettspiel Welt von der Edition Spielwiese. Natürlich dürfen neue Fälle für MicroMacro nicht fehlen. Dazu kommt endlich Swindler von Matthias Cramer heraus.

Und Marc-Uwe Kling setzt ein Zeichen gegen rechts mit dem Kartenspiel Voll auf die 18.

INFOS
CHRONIKSPIELE nach VerlagenSPIELE A-Z
Pre-Order
Programm SPIEL: Educators Day

MicroMacro – Crime City 3

All Inn

Autor: Johannes Sich ◾ Grafik: ◾ Anzahl: 1-4 ◾ Dauer: 15-30 ◾ Alter: 10

Für das Spiel des Jahres 2021 gibt es Nachschub.

Mit MicroMacro: Crime City 3 – All In eröffnet sich für die Spielenden nun das nächste Viertel der verbrechensgeplagten Schwarz-Weiß-Metropole Crime City.

Auf einem neuen, riesigen Stadtplan, der sich nahtlos an die bisherigen Pläne anschließt, warten wieder 16 knifflige Kriminalfälle darauf, von uns gelöst zu werden.

Auf den Karten sind auch wieder Angaben, welche Fälle mit welcher Altersgruppe am besten zu spielen sind.

Swindler

Autor: Matthias Cramer ◾ Grafik: Lisa Forsch ◾ Anzahl: 2-4 ◾ Dauer: 45-60 ◾ Alter: 10

Die Stadt wird jedoch von Geldsäcken regiert, und jetzt ist es an der Zeit, als Schwindler und Trickbetrüger Gelegenheiten zu ergreifen, um Ihren Anteil an ihrem Reichtum zu erhalten.

Swindler kombiniert die Mechanismen „Push your luck“ und „Take that!“ und spielt im viktorianischen London spielt.

In jeder Runde müssen die Spieler aus einem der fünf Geldsäcke stehlen, indem sie Plättchen aus dem gewählten Sack ziehen. Jeder Sack ist mit Münzen, Schmuck und anderer Beute gefüllt. Dazu gibt es mindestens einen Totenkopf pro Sack! Wird dieser gezogen, werden wir auf frischer Tat ertappt und müssen nicht nur die gerade gezogene Beute abgeben, sondern auch die in den vorigen Runden „erworbenen“.

Daher sollte man nicht zu lange auf der Beute sitzen, sondern sie bei Händlern absetzen. Die Beute kann auch verwandt werden, um Aufträge zu erfüllen. Meine Mitspieler können aber schneller sein und mich zur Seite schieben, um den Auftrag zu erfüllen. Bei Swindler habe ich die Möglichkeit Komplizen anzuheuern, um mir Vorteile zu verschaffen oder die anderen Spieler mit Nachteilen zu belegen.

Der Spieler, der nach einer bestimmten Anzahl von Runden die meisten Punkte hat, wird als der berüchtigtste Betrüger Londons anerkannt und gewinnt damit das Spiel.

Voll auf die 18

Autor: Marc-Uwe Kling ◾ Grafik: Die Vollversammlung ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 18 ◾ Alter: 10

Kooperativ gegen rechts ist das Motto von Voll auf die 18. Ein neues Spiel von Känguru-Macher Marc-Uwe Kling.

Wir schlüpfen in die Rollen von Känguru, Kleinkünstler oder anderen Mitgliedern des „Asozialen Netzwerks“. Gemeinsam wollen wir Nazis überzeugen, um die Welt ein Stück besser zu machen.

Jeder Nazi hat einen individuellen IQ. Um diesen zu überzeugen, müssen die Spielenden Karten mit Argumenten (Zahlen von 1 bis 6) ausspielen, deren Summe genau dem IQ des jeweiligen Nazis entspricht. Es kann sowohl alleine als auch gemeinsam „argumentiert“ werden. Manche Nazis haben ein Faible für bestimmte Dinge (zum Beispiel Kartenfarben) und bringen weitere Vorgaben ins Spiel. Zudem hat jeder Charakter eigene Ausspielregeln, die eingehalten werden müssen.

Das Spiel wird von einer App begleitet, die 18 immer schwerer werdende Level bereithält und gleichzeitig als Timer fungiert, denn in regelmäßigen Abständen tauchen neue Nazis auf. Die Gruppe verliert, wenn sie von Nazis umzingelt wurde. Konnten hingegen alle Nazis innerhalb der Zeit überzeugt werden, gewinnen die Spielenden zusammen.

gerade frisch erschienen: Fyfe

Autor: Kosch ◾ Grafik: Lukas Siegemon ◾ Anzahl: 2-5 ◾ Dauer: 30-45 ◾ Alter: 10

Auf einem 5×5 Raster müssen Plättchen so angelegt werden, dass sie zu den Aufgaben auf den Surfbrettern gut passen. 

Eine Partie FYFE beginnen alle Spielenden mit dem gleichen Spielbrett. Im Laufe einer Partie entscheiden sie dann nicht nur, welche Holzsteine sie einsetzen, sondern auch, wie sie diese werten wollen. In jeder Runde haben sie dazu die Wahl, einen von zwei Holzsteinen auszulegen. Wenn dieser in einer Reihe oder Spalte ausgelegt wird, auf die noch kein Wertungsplättchen zeigt, muss nun sofort eins ausgelegt werden. Dazu kann sich die spielende Person eines ihrer verbleibenden 15 Wertungsplättchen aussuchen. Sobald die darauf angezeigte Aufgabe erfüllt ist, wird es umgedreht. Wer eine Aufgabe zuerst abschließt, erhält extra Punkte. Außerdem warten Bonuspunkte, wenn zwei, drei oder gar vier Wertungsplättchen mit der Platzierung eines einzigen Holzsteins erfüllt werden.

Gutes Vorausplanen und das Anlegen der Holzsteine und Wertungsplättchen im richtigen Moment lohnen sich bei diesem abstrakten Legespiel von Kosch. Glücksbringer verleihen den Spielenden besondere Fähigkeiten, die sie einsetzen können, sobald ein Glücksbringerstein gezogen wird. Sobald alle 25 Plätze auf dem Spielbrett befüllt sind, endet das Spiel. Die Person, die ihre Wertungsplättchen am besten mit den gezogenen Holzsteinen kombinieren konnte, wird die Partie FYFE gewinnen.

Bildquelle: Get On Board / BGG

NO COMMENTS

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

sechs − 2 =