Dr. Eureka

dreureka boxb-familieAuf die schnelle Mischung kommt es an

Flink sein ist von Vorteil. Ein gewisses Koordinationsvermögen sollte auch nicht schaden, wenn wir uns an die Reagenzgläser von Dr. Eureka wagen.

Der Name stammt laut Spielanleitung vom griechischen Ausruf “Heureka” (Ich hab’s!). Wieder etwas gelernt. Gell!

Nun ja, wir wollen uns an die verschiedenen Chemikalien wagen und entsprechende Mischungen nach Anleitung herstellen. Dabei gilt es sich gegenüber unseren Mitkonkurenten ein wenig besser anzustellen, um das Spiel für uns zu entscheiden.


Das Spiel

Jeder hat 3 Reagenzgläser (in denen sich 2 grüne, 2 blaue und 2 rote Kugeln befinden) vor sich stehen. Die Aufgabenkarten werden gemischt und eine umgedreht. Nun geht es darum, so schnell wie möglich die gewünschte Anordnung durch Umfüllen in den Reagenzgläsern herzustellen.

Dabei dürfen die Kugeln selbstverständlich die Gläser nicht verlassen (z.B. auf den Tisch auskippen), mit den Händen berührt werden und es dürfen auch keine 5 Kugeln im Glas sein.

Wer als erster die richtige Kombination geschafft hat, gewinnt die Auftragskarte. Wem dieses fünf mal gelingt, auch das Spiel.

Autor: Roberto Fraga • Grafiker: Stephane Escapa • Verlag: Pegasus|Blue Orange • Jahr: 2016

spieler2-4 Spieler • alterab 6 Jahren • zeitca. 15 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 12 Reagenzgläser, 24 Kugeln (je 3 mal 8 Stück) sowie 54 Aufgabenkarten.

IMG_6239

Stabiles und schön zu spielendes Material.

b-einstiegEinstieg

Sehr einfacher Einstieg, da die Regeln nicht sonderlich schwer sind. Es geht im wesentlichen nur darum die Don’ts zu beherrschen. An sich ist das Spiel schnell erklärt und verstanden.

b-gefuehlSpielgefühl

In Essen konnte ich das Spiel mit den ganz großen Gläsern und Kugeln spielen, da war es sogar noch ein wenig schwieriger. Jetzt kommt die kleinere Fassung in die Wohnzimmer bzw. an den Spieltisch.

Dr. Eureka ist ein schnelles Geschicklichkeitsspiel, bei dem es nicht groß ums Nachdenken, aber um eine ruhige Hand und ein wenig Feinmotorik geht. Dazu hilft ein abstraktes Denkvermögen bzw. ein logisches situatives Verständnis, um die entsprechenden Schüttvorgänge so knapp wie möglich zu halten.

Während zu Beginn die ein oder andere Kugel noch über den Tisch kullert, bekommt man im Laufe des Spiels immer mehr Übung im richtigen Mixen. Dann geht es heiß her, wenn man seinen Gegnern auf die Gläser schaut (was man am besten gar nicht machen sollte, da man dadurch sowieso nicht schneller wird) und als erster seine Gläser fertig haben will.

Die Altersangabe mit 6 ist vielleicht ein wenig zu niedrig gegriffen. In diesem Fall müssten die Eltern schon sehr rücksichtsvoll spielen. Acht ist das bessere Alter.

IMG_6240

b-spassLangzeitspaß

Dr. Eureka ist ein kurzweiliger Familienspaß, wenn es mal etwas lebhafter am Spieltisch zu gehen soll. Neulinge sind schnell eingebunden. Auch sind die Aufgabenkarten mit 54 Stück recht reichhaltig, so dass man sich an die verschiedenen Wege nicht so schnell gewöhnt. Wem 5 Siegkarten zu kurz sind, der kann das Mindestmaß auch gerne auf 7 oder 10 aufstocken.

Eignet sich gut als Absacker oder zur Auflockerung für zwischendurch.

[wp-review]


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Pegasus)


b-strategieb-40

b-glueckb-40

b-interaktionb-80

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>