Geschenketipps Weihnachten 2019

In 7 Meilenstiefeln geht es auf Weihnachten zu. In der letzten Woche lief die Black Friday-Wwoche und der erste Einkaufssturm ist über uns hereingebrochen.

Wie in den vergangenen Jahren gibt es an dieser Stelle auch meine persönlichen Empfehlungen für neue gute Spiele.

In meiner Empfehlungsliste habe ich mich weiterestgehend auf Neuheiten 2019 beschränkt.

Vorbemerkung:

  1. Leider liegen mir noch nicht alle Spiele vor, so dass dem ein oder anderen von Euch vielleicht ein Spiel in dieser Liste fehlen mag. Aber ich habe nur Spiele aufgenommen, die ich mindestens einmal spielen konnte.
  2. Habe ich Spiele nur einmal gespielt, so habe ich die Spiele aus Transparenzgründen mit ERSTEINDRUCK gekennzeichnet.
  3. Bereits erschienene Rezensionen haben einen LINK und in den nächsten Tagen wird es noch weitere Rezensionen geben, die ich dann hier ebenfalls verlinken werde.

Unterstützung:

Wer mich unterstützen mag, der kann – sollte er das Spiel erwerben wollen – auf die Links zu Amazon gehen.

Empfehlungen

Neben den drei Preisträgern des Jahres 2019:

empfehle ich in den verschiedenen Kategorien, die folgenden Spiele:

Schnell verstanden, einfach zu spielen.

Hier die Spiele, welche nicht sonderlich schwer zu beherrschen sind.

  • Cosmic Factory (Boardgamecircus): kurzweiliges Echtzeitpuzzeln. Nachdem wir uns 9 Teile gedraftet haben, gibt es via Sanduhr 1 Minute Zeit, die drei Landschaften zu einem 3×3 Raster optimal zusammenzusetzen. Dann gibt es Punkte für die Gebiete.
  • Die Crew (Kosmos) (LINK): ein der Messeüberraschungen. Schnell zu lernendes Stichspiel, gut zu spielen, aber dennoch nicht einfach zu beherrschen. Insbesondere wenn man in die höheren Level aufsteigt.
  • Draftosaurus (Board Game Box). Noch schneller zu verstehen. Perfekt für Wenigspieler geeignet. Über zwei Runden müssen wir je 6 Dinosaurier in einem Draftingsystem auf unserem Dinopark verteilen. Dabei gleiche und ungleiche sowie Pärchen, Mehrheiten und Gruppen sammeln.
  • Kitchen Rush (Pegasus) (LINK). Über mehrere Level wird man in das Spiel hineingeführt. Dabei steigt der Schwierigkeitsgrad nach und nach an. Tolles Teamspiel und perfekt für Familien.
  • Team 3 (Abacusspiele) (LINK) Was passiert, wenn ein Spieler nicht reden, der andere nicht hören und der dritte nichts sehen kann, alle drei jedoch versuchen müssen, gemeinsam ein Gebäude zu bauen. Nach einer kleinen Eingewöhnungsphase funktioniert Team 3 erstaunlicherweise sehr gut und macht viele Spaß.

Wer es etwas komplexer mag

Es darf ein bischen mehr an „Anspruch“ sein. Dann sind diese Spiele bestimmt richtig.

  • Ambrosia (Skellig) (LINK): hat mich im Rahmen eines (fertigen) Prototypen sehr positiv überrascht. Ist aber komplexer zu spielen, als das Spiel auf den ersten Blick aussieht. In einem Rundkurs müssen wir Bienen versetzen, um Nektar zu sammeln. Nach fünf individuellen Wertungen ist Schluß. D.h. es ist mit unter wichtiger Wertungen zu erzielen, als die einzelne Runde zu optimieren.
  • AZUL III (Next Move Games): Das dritte Spiel aus der AZUL-Reihe. Nachdem Erfolg von AZUL I kann AZUL III an das Spielgefühl nahtlos anknüpfen. Für mich steht es mindestens auf Augenhöhe. Durch neuen Anlegeregen sowie Boni kommen zusätzliche taktische Leckerbissen ins Spiel.
  • Carnival of Monsters (Amigo) Abenteuer-Draftingspiel mit toller Ausstattung. Spielt es sich viel einfacher, als das Cover und der Ersteindruck vermuten lässt. Dürfte auch schon was für gehobene Kennerspieler sein (LINK)
  • Der Kartograph (Pegasus) (LINK) Ebenfalls ein Highlight in diesem Jahr. Tolles Flip n Write Spiel mit Isle of Skye-Wertungsmechanismus sorgt für komplexen Spielspaß. Durch die verschiedenen Karten hohe Variabilität in den einzelnen Partien.
  • Nova Luna (Edition Spielwiese) (LINK) Abstraktes Aufgabenerfüllspielpuzzle. Aus einer Auslage sucht man sich ein farbiges Plättchen aus, welches man in seine Auslage integriert. Hier gleicht man ab, welche
  • Rune Stones (Queen Games) Nach inzwischen gespielten 10 Partien immer noch keine Langeweile aufgetreten. Mir sagt Rune Stones weiterhin sehr zu. Fühlt sich jedoch zunächst komplexer an, als es tatsächlich ist. (LINK)
  • Tiny Towns (Pegasus) noch so ein Spiel was sehr harmlos daherkommt, aber gar nicht so einfach zu spielen ist. Man sollte sich von den Bauelementen und der Grafik nicht täuschen lassen. Ganz schön kniffelig zu puzzeln. (LINK)

Wer es noch komplexer mag

Ihr wollt noch mehr habe und Eure Hirne noch stärker beanspruchen?

  • Auf den Spuren von Marco Polo II (Hans im Glück) (LINK) Die Fans von Marco Polo haben schon lange auf das nee Spiel gewartet. Es spielt sich ähnlich und doch wieder deutlich anders. Kann somit alleine neben seinem Bruder stehen. ERSTEINDRUCK
  • Cooper Island (Frosted Games) Ein Spiel was keinerlei Fehler verzeiht. Knallhart zu spielen, und daher für echte Hardcorefans von Optimierspielen geeignet.
  • Glen More II: Chronicles (Funtails) (LINK) Mein Highlight des Herbst schlecht hin. Ich mag es aufgrund der des ersten Spiels. Jedoch hat Autor Matthias Cramer sowie das Funtailsteam hier noch einmal eine Menge herausgearbeitet.
  • Maracaibo (Game’s up|dlp) Da hat Alexander Pfister echt ein sehr tolles Spiel hingelegt. Und es hat sich gelohnt, dass das Spiel erst in 2019 herausgekommen ist. Erste Partie des strategischen Wettrennens hat mir sehr gut gefallen. Macht Lust auf mehr. ERSTEINDRUCK
  • Orleans Stories (dlp): Wer Orleans liebt, wird an den Stories kaum vorbeikommen. Haben mir in einer ersten Partie richtig gut gefallen. ERSTEINDRUCK

Für zwei

Manchmal (bzw. in letzter Zeit immer häufiger) kommen die Anfragen nach guten Spielen, die zu zweit laufen. Hier eine Auswahl:

  • Fog of Love (Pegasus) (LINK) Wie funktioniert eine Beziehung. Das können wir mit zwei fiktiven Charakteren noch einmal nachempfinden. Aber nicht ganz so einfach zu spielen ERSTEINDRUCK
  • Mandala (Lookout) (LINK): minimalistische Erklärung, lang andauernder Spielespaß. Taktisches Belauern in einem abstrakten Sammelspiel
  • Robin von Locksley (Wyrmgold): Ein als Rennspiel mit Springer-Schachspiel-Move kombiniertes Set-Kollektion-Spiel. Sehr kurzweilig, dennoch taktisch dichtes Spiel.
  • Watergate (Frosted Games) (LINK) Ein Duell rund um den Politthriller der 70er Jahre. Richard Nixon gegen den Rest der Welt.

Solo

Auch mal gerne alleine eine Partie wagen?

  • Coffee Roaster (dlp): wunderbares Solospiel rund um das Kaffeerösten mit einer Mischung aus Push-Your-Luck und vielen taktischen Elementen.
  • Lux Aeterna (Frosted Games) (LINK): wie schaffe ich es das Raumschiff wieder flott zu bekommen, ohne vom schwarzen Loch aufgesogen zu werden. Intensives Kartenabenteuer ERSTEINDRUCK
  • Palm Island (Kosmos) (LINK): Das perfekte „Eisenbahn-Solo-Spiel“. In kurzweiligen 8 Runden muss ich verschiedene Ressourcen so wandeln, dass ich ein Optimum an Siegpunkten erreiche. Eisenbahn daher, da man nur zwei Hände zu spielen benötigt.

Party- bzw. gesellige Spiele

Weihnachten ist ja auch eine gesellige Zeit und Sylvester nicht so weit entfernt:

  • Letter Jam (CGE) ein neues Kommunikationsspiel der Tschechen. Gemeinsam müssen wir Buchstaben bzw. Worte erraten, kennen aber unseren eigenen nicht. So gilt es über neu zu bildende Worte kooperativ herauszubekommen, welche Buchstaben man da so vor sich versteckt hat.
  • (Mini) Mutabo (Drei Hasen in der Abendsonne) ist das Stille Post Extrem für Erwachsene. Mit Mini Mutabo sowie der Möglichkeit des Downloads der Aufgabenzettel gibt es alles sehr kompakt. Hoher Spaßfaktor. (LINK)

Weitere Hinweise

Wer noch mehr haben möchte, schaue nächste Woche Freitag (06.12.2019) bei Beeple vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.