Flamme Rouge Erweiterung: Peleton

b-familiePackendes Finish: jetzt auch für bis zu 6 Spiele

Nachdem Flamme Rouge im Jahr 2016 einen guten Eindruck hinterließ, war es nur eine Frage der Zeit, dass es eine Erweiterung geben würde. Neue Strecken und vor allem die Fahrer 5 und 6 sind nun an Board. Und das tut dem Spiel zusätzlich gut.

Denn jetzt ist auf der Strecke richtig was los, ohne das es negativ auffällt.


Das Spiel

Auf das Spiel verweise ich in meiner Rezension zum Basisspiel.

Besonderheiten neben dem Fahrer 5 und 6 sind das Kopfsteinpflaster (mit Verengungen), die Verpflegungszonen (in denen langsamer gefahren wird), sowie eine Ausreißer-Variante (hier bieten im Vorfeld zwei Spieler auf zwei Positionen vor dem Hauptfeld).

Dazu gibt es jetzt auch Dummy-Teams so dass das Spiel bei weniger Spielern auch noch interessant sein soll. Des Weiteren gibt es noch eine Variante mit mehr als 6 Spielern zu spielen. Dann nimmt jeder Spieler einen Spezialisten und dessen Energiekarten.

Autor: Asger Harding Granerud • Grafiker: Ossi Hiekkala, Jere Kasanen • Verlag: Lautapelit • Jahr: 2017

spieler2-6 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 30-45 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 2 Spielertableaus (in den Spielerfarben weiß und pink),  je 2 x 2 Radrennfahrermodelle (in den Spielerfarben weiß und pink), 106 Karten (Sprinteur-Kartenstapel, Rouleur-Kartenstapel, davon 60 Energiekarten und 30 Erschöpfungskarten), 6 Streckenbaukarten, 9 Streckenplättchen (beidseitig)

 

Tolles Design, liebevolle Karten. Das Ganze ist richtig stimmig produziert und macht Spaß zu spielen. Die Figuren sind nun auf dem Rücken besser gekennzeichnet.

b-einstiegEinstieg

Anleitung ist für die verschiedenen Add-Ons gut strukturiert.

b-gefuehlSpielgefühl

Das besondere sind tatsächlich die Fahrer 5 und 6, die das Rennen noch besser machen. Die zusätzlichen Spieler fallen bei der Spielzeit durch die simultane Spielzeit kaum ins Gewicht. Dagegen ist auf der Rennstrecke deutlich mehr los und noch mehr Positionskämpfe werden ausgetragen. Und das macht das Spiel noch runder.

Mittels der neuen Strecken kommt noch ein wenig mehr Rennfeeling in das Spiel und man kann sich z.B. an die Kopfsteinklassiker heranwagen. Flamme Rouge wird somit noch ein wenig taktischer. Dazu kann man natürlich das Spielvergnügen verlängern.

Die Dummy-Team-Variante kann man machen, muss man aber nicht. Mit mehr als 6 Spielern gefällt mir ganz gut. Auch wenn die Fahrer wegen der schlechten Kennzeichnung nicht immer gut auseinanderzuhalten sind.

b-spassLangzeitspaß

Ja das passt. Mit 5 oder 6 Spielern empfinde ich Flamme Rouge richtig optimal.

Hardcorefans trage auch Rundfahrten mit Gesamtwertungen aus.

Gesamtbeurteilung 8/10

Gut gelungene Erweiterung. Wobei die zwei zusätzlichen Fahrer das Optimum sind. Dazu die neuen Strecken, wenn man im Basisspiel schon alles gespielt hat.


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Lautapelit)

b-aufbaub-karten

b-strategieb-40

b-glueckb-40

b-interaktionb-80

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.