Crowdfunding News 17/2019: Bloodborne – The Board Game, Probleme auf Kickstarter: Kolossal Games, On Mars,

Crowdnews

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Bloodborne The Board Game
  • Schrecken der Meere
  • Probleme auf Kickstarter: Kolossal Games
  • Start bei On Mars und Terraforming Mars
  • Updates verschiedene Projekte.

 

 

ANGEKÜNDIGT

Bloodborne: The Board Game

CMON hat bekannt gegeben, dass Bloodborne – Das Brettspiel morgen, am 23. April auf Kickstarter starten soll. Da wird es einiges an Miniaturen geben. Von diesen kann man einige schon auf Facebook ansehen.

Schrecken der Meere

Am 28. Mai geht die Kampagne für Schrecken der Meere los.

Weitere Bilder gibt es hier: LINK (Facebook).

Das Cover scheint schon einmal fertig zu sein:

 


 

NEU

On Mars

Abgegangen ist das Kickstarterprojekt On Mars vom Autor Vital Lacerda.

Mehr als eine halbe Million Euro sind seit dem Start vor wenigen Tagen zustande gekommen.

Inzwischen sind schon eine Reihe an Stretch Goals (in Summe 21) erreicht worden. Diese beziehen sich im Wesentlichen auf das Material, was einige Upgrades erfahren hat. Dieses geschieht aktuell in zwei Stufen. Zum einen als Holzmeeple und dann mit einer besonderen Bedruckung des jeweiligen Meeple.

Anderes als andere Kampagnen sind die Stretch Goals an die Anzahl der Backer und weniger an irgendwelche Summen angelehnt.

 

Terraforming Mars: Turmoil

Ebenfalls via Kickstarter losgegangen ist einen Tag vorher die fünfte Erweiterung zu Terraforming Mars mit dem Namen Turmoil.

Hier gibt es pro Tag einige Sonderkarten als Sonderausstattung:

Eine deutsche Ausgabe wird unter dem Namen Aufruhr bei Schwerkraft erscheinen. Was alles in der Schachtel sein wird, steht noch nicht fest.

Zoocracy

Das Spiel Zoocracy wurde im ersten Quartal abgesagt und ist seit wenigen Tagen wieder neu auf Kickstarter unterwegs. Die Anleitung wurde noch einmal überarbeitet und ist nun verständlicher geschrieben. Des Weiteren sind einige Regelergänzungen und aber auch -änderungen in das Spiel eingeflossen.

Auch wurden einige Stufen neu kreiert.

Das Spiel hat mir ganz gut gefallen, allerdings ist es nicht unbedingt einfach zu spielen.


Finanzen / Probleme

Gleich drei Finanzierung bzw. Firmen haben Probleme auf Kickstarter. Was ist da los?

Kolossal Games

Kickstarter hat die Notbremse gezogen und das Projekt Papillon (ich berichtete) sowie das neue Projekt Hunt the Ravanger supensiert. Damit wird das Geld für das gerade beendete Projekt Papillon nicht eingezogen und Hunt the Ravanger darf erst gar nicht starten. 

Warum?

Das Problem scheint in mehreren parallel verlaufenden – noch nicht abgeschlossenen – Projekten liegen. 14 Projekte hat Kolossal unter drei Accounts ? (Kolossal Games, Kolossal Mikro und Plotmaker Games) bei Kickstarter durchgeführt oder geplant. Davon wurden 5 mit Auslieferung abgeschlossen (u.a. Western Legends), 7 sind offen (d.h. die Finanzierung ist abgeschlossen, aber die Spiele noch nicht ausgeliefert und sollten in 2019 abgeschlossen sein), 2 waren in der Finanzierung (und sind jetzt suspendiert worden).

Bei den offenen Projekten gab es teilweise Verspätungen in der Auslieferung. Des Weiteren sind einige Projekte alle auf November diesen Jahres terminiert.

In Summe wohl zuviel für die Macher von Kickstarter. In wie weit dieses nun Kolossal Games in Probleme bringt, ist aktuell noch nicht absehbar.

Quelle: Reddit und Folgequellen.

Maple Games

Auch Maple Games ereilte das gleiche Schicksal. Die Kampagne zu Folding Space wurde ebenfalls ausgesetzt. Hier ist der Rahmen allerdings kleiner. Dennoch scheint das Problem zu sein, dass noch zwei Spiele im Orbit sind, die ebenfalls zwar finanziert, aber noch nicht ausgeliefert wurden. 

Wichtig: bei den Firmen Kolossal und Maple Games gibt es aktuell noch keine Hinweise, dass die bereits gelaufenen Kampagnen gefährdet sind. Es scheint seitens Kickstarter eine vorläufige Sicherheitsmaßnahme zu sein. Allerdings haben sich beide Firmen auf ihren Seiten noch nicht aktiv zu den Vorkommnissen geäußert. Aktuell gibt es nur zwei kleinere Antworten auf Boardgamegeek (A und B). Was ich auch etwas befremdlich finde.

Kickstarterpleite Games Factory

Wie schon in den Brettspiel News erwähnt hat der polnische Verlag Games Factory Insolvenz angemeldet.

Solar City wurde vom polnischen Verlag Games Factory im letzten Sommer finanziert. 68.000 USD sind via Kickstarter zusammengekommen. Nun hat sich der CEO der Firma, welcher für die Finanzen etc. verantwortlich war, abgesetzt. Die Firma ist inzwischen insolvent und die Backer werden wohl auf den Ausgaben sitzen bleiben. Ähnliches gilt für die Kampagne Board Game Creative Kit, welche wohl auch nicht bei den Backern ankommen wird.

LINK

Damit gibt es auch auf Kickstarter seit längerer Zeit mal wieder eine große Enttäuschung. Ich hoffe es wird jetzt nicht wieder zu Verteufelungen des Finanzinstruments kommen.


UPDATE

Age of Civilization

Beendet ist inzwischen das Kickstarterprojekt um die Gründung einer Micro Zivilisation.  10.000 Unterstützer haben in Summe 438 Tausend kanadische Dollar zusammengespielt.

Deutsch wurde auch als Sprache fixiert. So dass sich die deutschen Backer freuen können.

Alle Stretch Goals sind erreicht. Der Pledge Manager wird im Mai online geschaltet.

Endangered

Knapp finanziert wurde Endangered auf Kickstarter.

Noch fünf Tage gibt es die Möglichkeit dabei zu sein. Mit etwas Glück wird der fünfte Spieler noch freigeschaltet.

Auch wenn mit dem Panda noch ein größeres Stretch Goal plaziert wurde, bin ich mir nicht sicher, ob die 50.000 Dollar erreicht werden.

 

Fuji Koro

Noch einmal richtig abgegangen ist das Kickstarterprojekt in den letzten Tagen. Alle Stretch Goals wurden erreicht bei der Endsumme von 305 Tausend Euro. 

Oceans

Das Kickstarterspiel verläuft mit gut 371 Tausend Euro extrem erfolgreich.

Inzwischen wurde viele Stretch Goals erreicht.

Des Weiteren hat der deutsche Verlag Schwerkraft vor zwei Tagen bekannt gegeben, dass sie mit North Star Games kooperieren werden. Ergebnis: Oceans wird auf deutsch erscheinen. Somit kann auch während der Kickstarterkampagne auf eine deutsche Ausgabe (wird im Pledge Manager festgelegt) geboten werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.