Review Second Chance

Uwe und Puzzle ist eine Neverending Story. Patchwork (mit Basis, Express und demnächst Doodle), die Spielwiesen-Trilogie mit Cottage Garden, Indian Summer und Spring Meadow aber auch Ein Fest für Odin, das Puzzleelement im Spiel hat es ihm sehr angetan. Zudem ist Second Chance auch ein Spiel aus der Roll/Flip `n Write Welle, die gerade über uns hinüberschwappt. Was soll uns also bei Second Chance überzeugen. Was macht es besonders?

Review Ohanami

Korrekter japanischer Gartenbau „Hanami (jap. 花見, „Blüten betrachten“), meist in der Höflichkeitsform O-Hanami, ist die japanische Tradition, in jedem Frühjahr mit sogenannten „Kirschblütenfesten“ die Schönheit der in Blüte stehenden Kirschbäume zu feiern“ (Quelle: Wikipedia) Um zu feiern, müssen wir zunächst noch unseren Garten anlegen. Dieser besteht aus vier Komponenten: Wasser, grüne Pflanzen, Stein und natürlich die Kirschbäume. Das Ganze garniert mit der richtigen Reihenfolge der Zahlen und wir verspüren einen Hauch, eher eine kräftige Brise The Game in Ohanami. Das Spiel war/ist vom gleichen Autor und eine der großen Überraschungen bei den Frühjahrsneuheiten 2015. Ob Ohanami ebenfalls überraschen kann…

Review AZUL – Die Buntglasfenster von Sintra

AZUL 2.0 Wenn ein Spiel großes geleistet hat, dann gehen an seinen Nachfolger sehr hohe Erwartungen. So auch bei AZUL – Die Buntglasfenster von Sintra, bei dem die Trauben von AZUL 1 extrem hoch hängen. Denn dieses erste AZUL hat so ziemlich alles abgeräumt, was es so abzuräumen ging: Spiel des Jahres, Deutscher Spielepreis, Beeple Award, As d’OR, Spiele Hit, um nur einige Preise zu nennen. Dazu überzeugte das Spiel selten auf so einer Breite Familien- wie auch Kennerspieler von sich. Also große Fußstapfen…

Review Let’s Quiz Again

Allgemeinwissen ist gefragt. Einmal mehr macht sich der Moses Verlag an ein Quizspiel. Nachdem das Kneipenquiz ein riesiger Erfolg war, bei dem es inzwischen schon die zweite Erweiterung gibt, geht es nun in unterschiedlichen Kategorien und Schwierigkeitsstufen sowie Modi darum, soviel Siegpunkte wie möglich auf seine Seite zu ziehen und sich gegen seine Mitspieler durchzusetzen.

Review L.A.M.A.

L.A.M.A. L.A.M.A. wartet zunächst mit einem Wortwitz auf. Denn es geht sowohl um das Tier als Karte als auch um eines der Spielprinzipien: lege alle deine Minuspunkte ab. Ziel des Spiels ist es aber keine oder so wenig Minuspunkte wie möglich zu bekommen. Ablegen kann ich in dem nicht immer einfachen Fall, dass es gelingt, in einer Runde alle meine Handkarten auch los zu werden. L.A.M.A. stammt aus der Feder von Reiner Knizia, der sich schon für so manch erfolgreiches Spiel verantwortlich zeigte. 

Review Tribes – Aufbruch der Menschheit

Wir entwickeln unseren Stamm Tribes ist eine Weiterentwicklung der Kickstarterkampagne von Rustan Håkansson, welche in 2017 finanziert wurde. Dieser ist als Autor insbesondere durch Nations (in Form eines Brett- und Würfelspiels) bekannt geworden. Das Spiel wurde im Vergleich zur Kickstarterkampagne grafisch wie auch inhaltlich deutlich überarbeitet. Tribes ist ein Zivilisationsspiel, bei dem wir unseren Stamm durch die Altsteinzeit über die Jungsteinzeit bis zur Bronzezeit weiterentwickeln müssen. Zielgruppe sind die gehobenen Familienspieler, die den Einstieg in das strategische Element wagen wollen.

Review Pearls

Nach den Perlen tauchen.. ..wir in diesem kleinen Kartenspiel für Familien. Dabei steht das Tauchen symbolisch für das Fischen in der Auslage, aus der wir uns die größten Schätze holen wollen. Doch manchmal lohnt es sich auch auf viele kleine zu setzen, um schneller die begehrenswerten Perlenketten herstellen zu können. Dann folgt mir mal auf meinem Tauchgang… Schauen wir mal, ob wir eine Perle finden.

Review: Architekten des Westfrankenreich

Aufs richtige Timing kommt es an Nach den Räubern der Nordsee geht es nun in diesem Workerplacementspiel ins achten Jahrhundert nach Christus. Und es ging zu den damaligen Zeiten nicht gerade zimperlich zu. Während in der heutigen Zeit der Zoll sich um die Einhaltung der Arbeitsschutzregeln oder bestimmte Regulierungsbehörden sich um den gerechten Wettbewerb kümmert, so dürfen wir bei den Architekten des Westfrankenreichs schon mal selbst Hand anlegen und sich zu stark ausbreitende Konkurrenz gefangen nehmen. Bestenfalls werden wir sogar noch finanziell belohnt, wenn wir entsprechend in das Wirtschaftsleben eingreifen.

Review Railroad Ink – Knallrot

Würfeln mit Hindernissen Vor knapp drei Wochen habe ich die Rezension zum Roll ’n Write Spiel Railroad Ink – Tiefblau (Deep Blue Edition) herausgebracht, nun schaue ich mir die feurige Schwester in Knallrot (Blazing Red Edition) an. Dabei möchte ich in dieser Rezension verstärkt auf die Unterschiede zur blauen Ausgabe eingehen und erklären, was anders ist. Sowohl vom Spielen wie auch vom Spielgefühl. Wie auch die blaue Ausgabe, ist die rote bei Horrible Games erschienen und wird in Deutschland von Asmodee vertrieben.

Review Meeple Circus

Mit einer ruhigen Hand zu Höchstleistungen Richtig viele Zirkusspiele gibt es gar nicht. Auch wenn nicht mehr viele Menschen in den Zirkus gehen, so fasziniert er dennoch. Und bei Meeple Circus können wir uns selbst akrobatisch betätigen oder mit Tieren in der Manege Kunststücke einüben. Meeple Circus hat schon am Stand von Matagot im Jahr 2017 für offene Münder gesorgt. Nun gibt es die deutsche Ausgabe, die sich im Wesentlichen nur durch eine deutschsprachige Anleitung vom Original her unterscheidet.

Review Orbis

Erschaffe deine eigene (Pyramiden-)Welt Wir spielen mal wieder (einen) Gott. Hatten wir bei einer meiner letzten Rezensionen (Planet) auch schon. Und es macht irgendwie Spaß, sich eine neue Welt zu kreieren. Gestalten ohne Veranwortung zu übernehmen, tun wir ja alle gerne. So auch bei Orbis, dem neuen Spiel aus dem Haus Space Cowboys. Auch wenn das Gebilde, was wir da konstruieren mit einer Pyramidenstruktur irgendwie etwas merkwürdig als Welt aussieht. Aber es muss ja limitierende Faktoren geben. So dass wir auch alles nebeneinander aber nicht übereinander bauen dürfen.

Review Roll for Adventure

Gib den Monster die Würfel Kooperative Würfelspiele gibt es nicht so viele. So trifft Roll for Adventure auf eine Lücke im Markt. Wir sind 2-4 Entsandte, um den Meister der Schatten mit seinen Armeen davor abzuhalten, das alte Königreich einzunehmen. Damit nehmen wir es mit Wölfen. Drachen, Blutsaugern, Baumwürgern, Höhlentrollen, Schwarzrittern und Wüstenwürmern sowie einigem mehr auf. Es kommt viel Unangenehmes auf uns zu. Und nur gemeinsam und mit einer klaren Taktik können wir das Unheil abwenden.