Essen – SPIEL 2018 – Spielworxx

Nachdem Ground Floor 2nd Edition gerade ausgeliefert wurde, wird Spielworxx mit einem weiteren neuen Titel wird auf der SPIEL unterwegs sein. In knapp einer Woche kann man das Spiel Captains of the Gulf vorbestellen, bei dem es darum geht so erfolgreich wie möglich als Fischer im Golf von Mexiko sein Glück zu suchen.


Captains of the Gulf

(Autor: Jason Dinger / Grafik: Harald Lieske / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 12 Jahren / Dauer: 75-120 Minuten)

Mal thematisch etwas ganz anderes von Spielworxx. Das Spiel hat schon längere Zeit Kurs auf Veröffentlichung genommen, jetzt scheint es endlich den Hafen anzulaufen.

South Louisiana hat eine lange, reiche Geschichte von köstlichen Cajun-Gerichten wie Gumbos und Jambalayas. Ein großer Teil von dem, was diese Mahlzeiten so groß macht, sind die Meeresfrüchte in ihnen, die aus dem Golf von Mexiko gefischt werden. Die Männer und Frauen, die die Krabbenboote leiten, die diese Meeresfrüchte fischen, müssen sowohl fleißig als auch listig sein und die optimale Strategie finden, um den besten Fang zu erzielen. Sie sind die „Captains of the Gulf„.

Captains of the Gulf ist ein thematisches Aktions-Auswahlspiel. Im Spiel betreiben 2-4 Spieler jeweils ein Fischerboot im Golf von Mexiko, in der Hoffnung, den größten Gewinn in acht Spielrunden zu erzielen. Die Spieler versuchen, ihr Fischerboot aufzurüsten, Besatzungsmitglieder hinzuzufügen, um dann Krabben, Austern und Garnelen zu fangen, welche in die Häfen geliefert werden müssen.

Das Besondere am Spiel sind die Karten, welche vielseitig verwendbar sind: Sie werden zum eigenen Spieltableau (in Form eines Fischerbootes) hinzugefügt: oben als Lizenzen, die linke Seite betrifft die Mannschaft (hier gibt es verschiedene Dienstgrade bzw. Rollen), während die rechte wird zur Verbesserung des Bootes genutzt. Werfe ich Karten ab, leite ich eine Fischfangaktion ein.

In das Spiel ist ein Regenerationsmodus des Meeres eingebaut. Damit kann man nicht „auf Deubel komm raus“ drauflosfischen, denn sonst erholen sich die Fischgründe nicht mehr und man geht leer aus. Nachhaltige Fischerei ist der Clou. Die Häfen müssen gleichmäßig angefahren werden, da man sich in allen drei aus dem Minus- in den Pluspunktbereich hineinbringen sollte.

Die Steuerung des Spiels erfolgt über das unten sichtbare Aktionsrondel. Dabei gibt es drei Aktionen im Wasser und drei an Land. Das Vorangehen um je einen oder zwei Schritte ist kostenfrei, mehr muss man bezahlen. Die Aktionen sind (von der ersten Wasseraktion rechts startend):

  • Schifffahrt (gegen Treibstoff plus Fischen/gegen Abgabe einer Karte)
  • Schifffahrt (siehe oben) oder Fahrt in einen Hafen
  • Fahrt in einen Hafen
  • Boot ausrüsten
  • Boot entladen und Waren auf dem Markt verkaufen
  • Tanken

Nach einer spielerabhängigen Rundenzahl endet das Spiel und der Spieler mit dem meisten Geld gewinnt das Spiel.

Bei Captains of the Gulf erkennt man ein paar Anleihen aus La Granja, was ich weiterhin für ein sehr tolles Spiel halte.

Wer gerne noch etwas mehr zur Entwicklung und den Hintergründen zum Spiel lesen möchte, der sollte sich auf BGG die Notizen des Autors Jason Dinger durchlesen.

Quelle: Spielworxx / Facebook-Seite zum Spiel (und anderen Entwicklungen vom Autor)

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.