Essen – SPIEL 2018 – Plan B Games / Next Move Games / eggertspiele

Plan B Games mit seinen zwei Studios (aktuell) wird vier Spiele auf der SPIEL 2018 präsentieren:

  • eggertspiele (Experten-/Kennerspiele): Blackout, Coimbra
  • Next Move Games (abstrakte Spiele): REEF und AZUL: Stained Glas of Sintra
  • Plan B Games (Familienspiele): Century – fernöstliche Wunder

Dazu wird für Great Western Trail eine Erweiterung erscheinen.

Aufgrund des früher liegenden Termines der Gen Con müssen wir uns dazu wohl daran gewöhnen, dass die Spiele schon vor Essen auf dem Markt erhältlich sein werden.


AZUL: Stained Glass of SINTRA

(Autor: Michael Kiesling / Grafik: Chris Quilliams / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 8 Jahren / Dauer: 30-45 Minuten)

In Azul: Stained Glass of Sintra! geht es um die Ausstattung des Palastes von Evora. Dazu versucht König Manuel I., die weltbesten Glasmaler zu beauftragen, um die Fenster des Palastes zu schmücken.

Ziel ist es durch sorgfältige Auswahl von Glasscheiben die Fenster zu vervollständig ohne dabei Material zu beschädigen oder zu verschwenden. Die Fenster sind doppelseitig und bieten den Spieler eine dynamische Spielertafel mit großer Variabilität.

Blackout: Hongkong (eggertspiele)

(Autor: Alexander Pfister / Grafik: Chris Quilliams / Anzahl der Spieler: 1-4 / ab 14 Jahren / Dauer: 75-150 Minuten)

Hong Kong wurde von einem Stromausfall lahmgelegt – ein totaler Blackout. Während die Regierung Probleme hat, die Lage in den Griff zu bekommen, nehmt ihr die Zügel in eure Hand! An Alltag ist nicht zu denken. Ohne Strom sind auch die einfachsten Dinge schier unmöglich. Wer diese Situation am besten meistert und ein Minimum an Ordnung wieder herstellen kann, dem ist eine Machtposition in Hong Kong nach dem Blackout sicher!

In Alexander Pfisters Blackout – Hong Kong, managt ihr die nur noch spärlich zu erhaltenen Waren und ein Netzwerk von Spezialisten und Helfern, um Hong Kong vor dem sicheren Chaos zu bewahren. Seit dabei allerdings auf der Hut vor euren Rivalen! 

Um in dem Blackout zu bestehen, ist es notwendig eine geeignete Crew zusammenzustellen, um in den einzelnen Bezirken den Strom und die Versorgung mit Ressourcen wieder herzustellen.

In dem Spiel soll auch ein Kampagnenmodus über fünf Kapitel sein.

Regeln

Century II: Fernöstliche Wunder (Plan B Games)

(Autor: Emerson Matsuuchi / Grafik: Chris Quilliams / Anzahl der Spieler: 2-5 / ab 8 Jahren / Dauer: 30 Minuten)

Teil 2 der Century Reihe ist da. Die Gewürzstraße war Teil 1 und bestach durch einfache Regeln. Mich konnte das Spiel nicht ganz überzeugen, wenn die Spielerzahl größer drei war. Zu zweit oder dritt war es ein einfaches Familienspiel. Die Fernöstliche Wunder sind dabei allein wie auch in Kombination mit Teil 1 spielbar.

Auch in Teil 2 haben wir es mit 4 Handelsgütern zu tun (Nelken, Tee, Chili, Ingwer). Die Regeln sind analog des ersten Teils sehr kurz und passen auf ein DIN A4 Sheet. Ein wesentlicher Unterschied zu Teil 2 ist der modulare Spielaufbau.

In unserem Zug können wir unser Schiff bewegen. Am Zielort haben wir dann die Möglichkeit zu Handeln, zu ernten oder die Hafenaktion. Für den Handel benötigen wir zunächst einen Außenposten (für jeden 4ten Außenposten bekomme ich Bonusplättchen). Außenposten kosten entsprechend der bereits dort befindlichen Außenposten Ressourcenwürfel. Dann kann ich entsprechend der angegebenen Tauschkurse Waren tauschen. Beim ernten bekommt man einfach zwei Ingwerwürfel. In den Hafenplättchen kann man entsprechend der Aufträge aus der Gewürzstraße Waren gegen Siegpunktplättchen abgeben. Hat ein Spieler 4 davon, so endet das Spiel und der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt.

Ich bin mal sehr gespannt und werde berichten.

Coimbra (eggertspiele)

(Autor: Virginio Gigli, Flamina Brasini / Grafik: Chris Quilliams / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 12 Jahren / Dauer: 60-120 Minuten)

Im Zeitalter der Entdeckungen florieren Portugals größte Städte – neben Porto und Lissabon ist das insbesondere Coimbra mit seiner renommierten Universität.

Als Oberhäupter der alteingesessenen Geschlechter von Coimbra habt ihr erkannt, dass mit dem Wohlstand auch das Sicherheitsbedürfnis seiner Einwohner wächst. Daher hat jeder von euch seinen eigenen Wachschutz ins Leben gerufen, um den wichtigsten Gelehrten, Ratsmitgliedern, Händlern und Geistlichen der Stadt Leibgarden zur Seite stellen zu können. Schließlich möchtet ihr die Dienste des einen oder anderen in Anspruch nehmen und nicht jeder lässt sich mit Geld bestechen.

Es gibt viele Wege zum Sieg. Egal ob ihr euch darauf konzentriert, euer Münzeinkommen zu erhöhen, neue Wachen anzuheuern, den akademischen Fortschritt zu fördern, die Beziehungen zu den umliegenden Klöstern zu vertiefen oder die Entdeckungsreisen dieser Ära auszustatten – am Ende wird nur der erfolgreich sein, der die vielversprechendsten Synergien erkennt und für sich zu nutzen weiß. Darüber hinaus ist durch den innovativen Würfeleinsetzmechanismus ein hochspannendes Ringen um die hilfreichsten Einwohner Coimbras garantiert, da die Wahl jedes einzelnen Würfels sich nicht nur auf Zugreihenfolge und Bestechungskosten, sondern auch auf das eigene Einkommen auswirkt.

Quelle: eggertspiele

Bild-Quelle: iamzimmer / BGG

Great Western Trail Erweiterung (eggertspiele)

(Autor: Alexander Pfister / Grafik: Andreas Resch / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 14 Jahren / Dauer: 75-150 Minuten)

Rails to the North heißt die Erweiterung zu Great Western Trail. In dieser wird das Spiel noch ein wenig weiter entwickelt.

Da jedoch die Industrialisierung unaufhaltsam voranschreitet, hat sich euer Fokus für die Belieferungen per Eisenbahn in den Norden und Osten verlagert. Doch in dieser Richtung ist es um einiges härter Geschäfte abzuwickeln. Daher solltet ihr zusehen, euren Einflussbereich noch weiter auszudehnen, indem ihr kleine Zweigstellen in den hilfreichen Städten entlang des neuen Schienensystems gründet.

Great Western Trail – Rails to the North hält neue Spielelemente bereit, die sich nahtlos in das Grundspiel einfügen und noch tiefergehende Strategien erlauben.

Reef (Next Move Games)

(Autor: Emerson Matsuuchi / Grafik: Chris Quilliams / Anzahl der Spieler: 2-4 / ab 8 Jahren / Dauer: 30-45 Minuten)

Next Move Games ist die Marke im Plan B Universum, die für abstrakte Spiele steht. AZUL war das erste Spiel, ebenso ist REEF ebenfalls vom Kern her abstrakt. Dieses Mal in das Gewand eines Riffspiels.

Mittels eines Kartenmechanismus werden vier verschiedene Riffbestandteile auf einem 4 x 4 Spielfeld gestapelt. Dabei gilt es bestimmte Aufgaben zu erfüllen, die wiederum zu Punkten führen.

Zunächst beginnt jeder Spieler mit zwei Handkarten und 4 Steine auf seinem Bord. In der Mitte liegen 4 offene Karten (davon eine auf dem Nachziehstapel). Die Karten bilden zwei verschiedene Sachverhalte ab: oben stehen die Ressourcen welche man bekommt und anschließend einsetzt. Auf der unteren Kartenhälfte werden Siegpunkte für verschiedene Kombinationen von Steinen angegeben (dabei schaue ich auf das Riff aus der Vogelperspektive).

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
Essen – SPIEL 2018 – Plan B Games / Next Move Games / eggertspiele, 10.0 out of 10 based on 1 rating

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Rein optisch bin ich enttäuscht von Reef. Wenn ich ein spiel mit so einer Thematik spielen möchte,erwarte ich,dass die Korallen besser aussehen als Spielsteine für Kleinkinder.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
  2. Hallo Christoph,
    Coimbra konnten wir auf den Ratinger Spieletagen schon anspielen und 2 Runden haben gereicht um zu wissen, daß wir dieses Spiel haben müssen!
    Das Spiel wurde auch schon bereits vorbestellt, denn wir können auf dieses Spiel nicht bis Essen warten 🙂
    Außerdem muß man bei diesem Autorenpaar immer hinsehen 😉 genauso wie bei Daniele Tascini (Teotihuacan, kommt, Gott sei Dank, bei Schwerkraft auf deutsch) und Simone Luciani.
    Alle genannten Autoren haben so viele MEGA Spiele gemacht, die bei uns in den Top 10 sind.
    Tzolkin, Grand Austria Hotel, Lorenzo der Prächtige und meine Top 1 Auf den Spuren von Marco Polo.
    Die Italiener können richtig gute Euros machen.
    Wir sind auch MEGA begeistert von Florenza (Stefano Groppi) und das CIV-Spiel Goldene Zeitalter (Luigi Ferrini)
    Forza Italia!
    Verspielte Grüße
    Tanja & Marcus
    (Die Meusels)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.