Neu in 2014 (Essen): Asmodee und Partner

asmodeeAsmodee und seine vielen Partner (u.a. Ludonaute, Days of Wonder, Space Cowboys) kommen in Essen mit einer Reihe von Neuheiten auf den Markt.

Hier ein erster Vorgeschmack.

 


7 Wonders: Babel (Erweiterung) – Repos

(Autor: Antoine Bauza, Illustration/Grafik: Miguel Coimbra / 2-7 Spieler / ab 10 Jahren / Spieldauer ca. 40 Minuten)

Das Spiel 7 Wonders wird ergänzt um 2 Elemente. Zum einen Gruppenaufträge je Zeitalter (große Karte), die bei Nichterfüllung einen Malus bedeuten können sowie der Turm zu Babel (Quadrat in der Mitte) auf dem für die Gruppe allgemein gültige Regeln fixiert werden können (z.B. alle Ressourcen +/- 1, alle roten Karten kostenfrei etc.). Dieser kann von allen Gruppenmitgliedern reihum bedient werden und ist dann für mindestens 3 oder 4 Runden gültig.

Diese Erweiterung verspricht das Interaktionslevel noch ein Stück weit zu steigern.

abyssAbyss – Bombyx

(Autor: Bruno Cathala, Charles Chevallier / Grafik: Xavier Collette, 2-4 Spieler ab 14 Jahren, Spieldauer ca. 45 Minuten)

Fünf Tiefseevölker ringen um die Macht am Meeresgrund und wollen ihren Anführer zum zum König von Abyss krönen. Ziel ist es die meisten Einflusspunkte zu sammeln. Diese bekommt man durch das Anwerben von Edlen, in dem man Orte entdeckt und kontrolliert, Verbündete findet sowie Monster erlegt.

Hier die Regeln und ein ansprechender Trailer:

 

archipelago Krieg und Frieden

Archipelago – Krieg & Frieden (Zweite Erweiterung) – Ludically

(Autor: Christophe Bœlinger / Grafik: Jean-Charles Mourey,

Hier die deutschen Spielregeln.Christophe Bœlinger / 2-5 Spieler / ab 12 Jahren / Spieldauer ca. 60 Minuten)
Nun kommt eine stärkere kämpferische Komponente in das Spiel Archipelago. Der Interaktionsgrad zwischen den Spielern wird ansteigen. Die Erweiterung umfasst neben ergänzenden Spielregeln  20 neue Entwicklungskarten, 20 neue Charaktere.
Dazu wird zu Beginn einer von drei Spielmodi gewählt: Ultimate (Spiel mit allen neuen und alten Karten), Krieg und Frieden (Tausch der Entwicklungskarten neu gegen alt) oder Draft (Charakterkarten werden vor dem Spiel zugelost).

Black Fleet – Space Cowboys

(Autor: Sebastian Bleasdale / Design: Denis Zilber / 3-4 Spieler / ca. 60 Minuten / ab 8 Jahren)

Nicht gespielt, nur erklärt bekommen habe ich dieses Schifffahrtfamilienspiel im Rahmen des Herner Spielwahnsinns. 3-4 Spieler müssen verschiedene Aufträge erfüllen. Dabei gilt es sich vor den Piraten der Gegner in Acht zu nehmen und sich nicht versenken zu lassen. Diese wiederum müssen sich vor der neutralen Navy vorsehen. Parallel dazu kann man jedoch selbst als Pirat aktiv werden, Gegner ausrauben und den Schatz auf einer einsamen Insel vergraben.

In dem Spiel müssen 5 Auftrage erfüllt werden, um am Ende das Herz der Gouverneurstochter zu gewinnen.

Ein optisch schönes Spiel mit einfachen Regeln. Um es endgültig beurteilen zu können, müsste ich es jedoch einmal spielen. Regeln

gespielt Blueprints – Z-Man Games

(Autor: Yves Tourigny / Design: Philippe Guérin, Chris Quilliams / 2-4 Spieler / ca. 30 Minuten / ab 8 Jahren)

Sehr schönes abstraktes Bauspiel mit Würfeln. Es gilt Gebäude anhand von Skizzen zu erstellen und gleichzeitig Sonderaufträge zu erfüllen, um Sonderpunkte zu bekommen. Die Würfel werden reium aus einem Zugbeutel bereitgestellt. Eine gelungene Kombi aus Taktik- und Glücksspiel. Schöne Rezension auf Spielfreunde. Spiel kommt nun endlich mit deutscher Anleitung und zu zivilen Preisen auf den deutschen Markt. Regeln

Choson – Moonster Games

(Autor: Gun-Hee Kim / Grafik: Stéphane Gantiez, Ian Parovel / 2-4 Spieler / ca. 15 Minuten / ab 14 Jahren)

Choson ist die thematische Fortsetzung aus dem Steampunk-Universum Koryo. Ein über 8 Runden laufendes Kartenspiel um die Macht im Reich der Choson-Dynastie.

Regeln

colt expressColt Express – Ludonaute

(Autor: Christophe Raimbault / Grafik: Jordi Valbuena, 2-6 Spieler / ab 10 Jahren / Spieldauer ca. 30 Minuten)

Das besondere an diesem Spiel ist die 3d-Optik des Zuges bei dem sich die Banditen von Waggon zu Waggon hangeln können. Und wir Spieler sind diese Banditen, deren Ziel es ist der reichste Verbrecher zu werden. Dazu müssen verschiedene Karten in zwei Phasen ausgespielt werden. Regeln

Der Pakt der Werwölfe von Düsterwald

(Autor: Hervé Marly, Philippe des Pallières / Grafik: / 8-28 Spieler / ab 14 Jahren / Spieldauer ca. 45 Minuten)

Wer bislang noch nicht zugeschlagen hat, kann dieses im dem Superpack nun tun. Denn neben dem Basisspiel gibt es drei Erweiterungen (Neumond, Charaktere, Gemeinde).

Five Tribes – Days of Wonder

(Autor: Bruno Cathala / Grafik: / 2-4 Spieler / ab 13 Jahren / Spieldauer ca. 40-80 Minuten)

Mit einer tollen Ausstattung kommt die Neuheit von Days of Wonder bereits im September in die Spielwarenläden. Fünf (Meuchelmörder, Ältesten, Baumeister, Kaufleute und Wesire) verschiedene Sippen müssen in einer neuen Art WorkerPlacementSpiel so geschickt gesetzt werden, dass die einzelnen Spieler Vorteile für sich erzielen können. Die Regeln sind einfach zu erlernen, jedoch bietet das Spiel eine Fülle an strategischen Möglichkeiten, bei der sich die Spieler austoben können.

Hier die deutschen Regeln.

hyperboreaHyperborea - Asterion Press

(Autor: Pierluca Zizzi, Andrea Chiarvesio / Grafik: Miguel Coimbra, Fabio Gorla, Federico Musetti / 2-6 Spieler / ab 12 Jahren / Spieldauer ca. 90 Minuten)

Ein Fantasy-Zivilsationspiel, bei dem jeder Spieler die Anführerschaft eines Volkes (6 sind vorhanden) übernimmt, um ein neues zentrales Land namens Hyperborea zu erkunden und erobern. Das Spiel ist sehr materiallastig.

Jeder Stamm startet mit gleichen Ressourcen (Krieg, Handel, Bewegung, Gebäude, Wissen, Wachstum) sowie einer speziellen Stammeigenschaft.

hyperborea_comp

Weiter Bilder findet Ihr auf der Facebookseite des Spiels.

Loony Quest

(Autor: Laurent Escoffier, David Franck / Design: ? / Asmodee / Ludically / 3-5 Spieler / ca. 30 Minuten / ab 8 Jahren)

Loony Quest wurde mir im Rahmen des Herner Spielewahnsinns vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein Jump‘n Run-Spiel, was per Stift durchgeführt wird. Dabei schaut man sich eine “Landschaft” als Ausgangsaufgabe (unten links) an und muß bestimmte Aufgaben auf einem eigenen leeren durchsichtigen Zeichenbrett (unten rechts) nachzeichnen. Nach einer gewissen Zeit (die Sanduhr läuft) wird das eigene Zeichenbrett auf die Vorlage gelegt und verglichen. Dabei können Bonuspunkte erzielt werden. Jedoch dürfen Mauern oder Fallen nicht übermalt werden. Letztere bedeuten für die kommende Runde Einschränkungen (z.B. mit die Hand wechseln, mit verbunden Augen malen etc.). Im fertigen Spiel sollen dann 24 verschiedene Level (Vorlagen) vorhanden sein.

Ein lustiges, kreatives Spiel, was als Familien- oder als Partyspiel sehr geeignet ist.

Romans go homeRomans Go home! – Lui-Même

(Autor: Eric B. Vogel / Design: François Bruel, Eric B. Vogel / 2-4 Spieler / ca. 15 Minuten / ab 13 Jahren)

In diesem Kartenspiel (mit 54 Karten) sind wir schottische Clans, die die Römer verjagen wollen. In drei Runden müssen nun römischen Kastelle erobert werden. Dazu hat er 9 verschiedene “Krieger”karten zu Verfügung. Romans – Go home verspricht ein kurzweiliges Spielvergnügen zu werden.

Hier die englischen Regeln.

Small World – Erweiterung: Im Netz der Spinne

(Autor: Philippe Keyaerts, Andrew Capel, Alex Gurski, Bill Gurski / Design: Miguel Coimbra / 2-5 Spieler / ca. 25 Minuten / ab 8 Jahren)

Für 14 Euro kann eine weitere Erweiterung der beliebten Small World Reihe erworben werden. Es sind 3 neue Völker am Start: Eishexen, Skags und Schleudermenschen sowie 3 neue Spezialfähigkeits-plaketten: Nachahmer, Lava und Wieder belebend. Zudem gibt es einen Sortiereinsatz, der neben den Plaketten und Plättchen aus Im Netz der Spinne auch Platz für alle weiteren bisher erschienenen Small World Erweiterungen bieten wird. (Regeln in Deutsch)

Small World – Erweiterung: Royal Bonus

(Autor: Philippe Keyaerts, Andrew Capel, Alex Gurski, Bill Gurski / Design: Miguel Coimbra / 2-5 Spieler / ca. 25 Minuten / ab 8 Jahren)

Für 10 Euro kann eine zweite Erweiterung der beliebten Small World Reihe erworben werden. Es sind 3 neue Völker am Start: Faun, Igors, Baumwesen sowie 3 neue Spezialfähigkeits-plaketten: Feuerball, Wasser und Koloss. Dieses stand bislang nur den Kickstartern von Small World 2 zur Verfügung. (Regeln in Deutsch)

ZhanGuo – Whats your game?

(Autor: Marco Canetta, Stefania Niccolini / Grafik: Mariano Iannelli / 2-4 Spieler / ab 12 Jahren / Spieldauer ca. 90 Minuten)

Zu Zeiten Ying Zheng wird China zu einem Land vereinigt und im Land gewisse Standards allgemein gültig eingeführt. Die Spieler sind die Gesandten des Königs, die dieses nun im Land durchsetzen müssen. In fünf Runden müssen die Infrastrukturen geschaffen, Rebellen befriedet oder niedergeschlagen und u.a. die chinesische Mauer erbaut werden.
Die Spieler konkurrieren um die höchste Gunst des Kaisers und müssen aufpassen bei ihrer “Befriedung” nicht zu überdrehen, um zusätzliche Aufstände zu schüren.

Link: Asmodee Verlag

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>