Carcassonne: Star Wars

carcassonne star wars boxMit dem Würfel durch die Galaxie

Würfel, habe ich Würfel gehört? Wir spielen doch Carcassonne?

Ja genau. Dieses mal kommt es zu Gefechten, die mit Würfeln ausgetragen werden. Dadurch wird das Spiel insgesamt glückslastiger.

Also steigt in Euren Raumgleiter und folgt mir…

[wp-review]

Das Spiel

Zu Beginn des Spiels entscheiden wir uns für einen Charakter (Luke Skywalker, Yoda, Buba Fett, Darth Vader, Stormtrooper), der einer von drei Fraktionen (Yedi, Kopfgeldjäger, Imperium) zugehörig ist. Im Spiel selbst gibt es Handelsrouten (anstatt Straßen), Asteroidenfelder (anstatt Stätte) und Planeten (anstatt Klöster).

Alle Spieler ziehen reihum und legen wie gewohnt ihr Plättchen an. Siegpunkte gibt es für abgeschlossene Handelsrouten (je Plättchen 1 Punkt, jedes Symbol 2 Punkte), abgeschlossene Asteroidenfelder (je Plättchen und je Symbol 2 Punkte) sowie für voll umrandete Planeten (je Plättchen 1 Punkt, jedes Symbol 2 Punkte = 11 Punkte).

Nun gibt es zum herkömmlichen Spiel drei Unterschiede: (1) Es gibt keine Wiesen mehr. (2) Während ich bislang ein Kloster besetzen konnte und dieses sicher hatte, so kann ein Mitspieler diesen Planeten nachträglich erobern. Dazu stellt er seinen Meeple nach Anlage des Plättchens an den Planeten auf den Planeten und es kommt direkt zur Änderung (3): Der Kampf. Dieses passiert immer dann, wenn zwei Gegenspieler aufeinanderprallen (egal ob Planet, Asteroid oder Handelsroute). Dazu nehmen sie für den kleinen Meeple 1 Würfel, für den großen Meeple 2 Würfel und für ein Symbol der gleichen Fraktion ebenfalls einen Würfel (in Summe aber maximal drei Würfel). Der höchste Würfel zählt. Bei Gleichstand bekommt jeder einen Punkt und es wird nocheinmal gewürfelt. Ansonsten bekommt der Unterlegene die Anzahl seiner Würfel in Punkte ausgeschüttet, während der Sieger verbleiben darf.

Sind alle Plättchen verbraucht, werden die verbliebenen Meeple gewertet und der Punktbeste siegt.

Autor: Klaus-Jürgen Wrede • Grafiker: x • Verlag: Hans im Glück • Jahr: 2015

spieler2-5 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 35 Minuten

Material – 08

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 76 Plättchen mit Handelsrouten, Asteroidenfelder und Planeten, je 5 kleine und 1 großer Meeple (in fünf Farben), 3 rote und 3 grüne Würfel.

Das Material macht einen sehr guten und hochwertigen Eindruck.

IMG_3360

Einstieg – 09

Wer schon Erfahrungen mit Carcassonne hat (und das haben wohl die meisten), wird sich extrem schnell mit dieser Variante zu Recht finden. Mit drei Regelausnahmen ist man nämlich beim Basisspiel. Etwas nervig empfinde ich das Bestücken der Meeple mit Aufklebern vor dem ersten Spiel.

IMG_3356Spielgefühl – 06

Tja. Wie ist es so?

Zunächst vergleicht man das Spiel sicherlich mit dem Basisspiel. Und da ist die Idee mit dem Kampf um den Planeten eine attraktive Idee. Wobei das Plättchenzugglück jetzt gegen das Würfelglück getauscht wird. Dennoch hat nun jeder die Chance an diesen Karten zu partizipieren (anders als bei den Klöstern bisher).

Bei dem Kampf um die Handelsrouten und Asteroiden finde ich jedoch die Würfel als zu stark. Die Wahrscheinlichkeit ist zwar höher, dass ich mit zwei oder drei Würfeln einen Würfel besiege. Aber es gibt sie dann doch, diese Würfe, die den kleineren zum glücklicheren machen und eher frustrierend für die anderen Beteiligten sind; insbesondere, wenn es um eine lange Handelsroute oder ein großes Asteroidenfeld geht.

Die Wiesen bzw. den Weltraum selbst kann man gar nicht nutzen. Dieses passt zwar thematisch, dadurch verliert das Spiel leider an taktischer Tiefe.

Atmosphärisch ist der Spagat ein bekanntes Spiel in den Weltraum und Film zu integrieren weitestgehend gelungen, auch wenn dadurch das ursprüngliche Spielgefühl etwas zurückgeblieben ist. Wenn man das Spiel reduziert auf das was es am Ende ist, so liegt hier eine stärkere glücksbasierte Einstiegsvariante im aktuellen Kinogewand vor. Diese wird sicherlich das Kinderherz denn das Erwachsenenherz höherschlagen lassen. Nicht schlecht, aber man sollte sich dieser Tatsache bewußt sein und seine Erwartungen an taktische Elemente nicht zu hoch schrauben.

IMG_3361Langzeitspaß – 06

Mit Kinder wird das Spiel häufiger herausgeholt. Die mögen den Kampf und das Glück. Die lieben die Diskussion, zu welcher Fraktion man gehören will im Vorfeld des Spiels.

Reizvoll hier finde ich zusätzlich die Möglichkeit auch in der Teamvariante zu spielen: Gut gegen Böse.

Als reine Erwachsenenrunde empfinde ich die Star Wars als zu glückslastig und würde jederzeit das Original vorziehen.

Ggf. könnten die bereits angekündigte Erweiterung hier ein wenig Abhilfe schaffen.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Hans im Glück):

strategie60 Glueck60 interaktion60

genre-familie genre-aufbau

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 5.0/10 (1 vote cast)
Carcassonne: Star Wars, 5.0 out of 10 based on 1 rating

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>