SPIEL 2019: Pegasus

Pegasus Spiele tritt mit eigenen Spielen aber auch einigen Partner an, um auf der SPIEL 2019 einen großen Korb an neuen Spielen zu präsentieren.

Bei den Partnern habe ich (oder werde ich die folgenden Spiele vorstellen):

UPDATE 30.08.2019: Carthographers, Fog of Love erscheinen auch bei Pegasus. Quelle: BGG

INFOFAQ/TIPPSPROGAMMHALLENPLÄNE

CHRONIK « » HIGHLIGHTS « » VERLAGE“ « » „A-ZPRE-ORDER « » PROMO

BERICHTE:
PREVIEW / 23.10.24.10.25.1026.10.27.10.FAZIT


Hier die Neuheiten. Leider gibt es noch nicht viele Bilder von Pegasus.

Bumunut

(Autor: Tim Blank / Grafik: Michael Parla/ Spieleranzahl: 2-5 / Dauer: 30 / Alter: 8 Jahre)

Das Spiel ist bei Wizkids erschienen.

Bumúntú ist ein leichtes Strategiespiel, das auf der Kultur und Folklore der Bakongo-Stämme basiert. Die Nachkommen des Königreichs Kongo, das Volk der Bakongo, sind die größte Gruppe von Stammesangehörigen in Zentralafrika.

Auf dem Spielbrett sind ganz viele afrikanische Tiere (10 Sorten) abgebildet. Jedes hat individuelle Bewegungsmöglichkeiten. Die Spieler können sich entweder wie gewohnt bewegen oder der Bewegung der Tiere folgen und den Chip einsammeln. Einige Tiere erleichtern dabei die eigene Bewegung, andere beeinflussen die Gegner.

Über die Tierchips bekommt man am Ende Siegpunkte, je nachdem wo man in der Gunst der Tiere liegt. Weiterhin gibt es für das Sammeln von Nkisi (kleine Statuen) und Yowa (spirituelle Symbole) Bonuspunkte.

Carthographers

(Autor: Jordy Adan / Grafik: Luis Francisco, Lucas Ribeiro / Spieleranzahl: 1-X / Dauer: 30-45 / Alter: 10 Jahre)

Dieses Spiel macht mich richtig neugierig. Ich habe es jetzt schon über einige Events beobachtet und werde es mir in Essen zur SPIEL definitiv ansehen. Dann jetzt bei Pegasus.

Zunächst werden vier Buchstaben mit vier „Scoring Cards“ versehen.

Das Spiel wird über vier Jahreszeiten gespielt. Jede Jahreszeit (gibt an, welche Scoring Cards gespielt werden) besteht aus verschiedenen Runden, die jeweils in drei Phasen aufgeteilt sind:

  1. Erkundungsphase: Es werden Karten aufgedeckt. Dabei ist es wichtig den Zeitwert auf den Karten zu sehen.
  2. Zeichenphase. Entsprechend der Karten in der Erkundungsphasen werden Form und Terrain ausgewählt und entsprechend auf einem Blatt eingetragen.
  3. Überprüfungsphase: ist der Zeitwert der jeweiligen Jahreszeit erreicht, endet diese Phase und es wird eine neue Jahreszeit eingeläutet. Dann werden die Wertungskarten herbeigezogen, überprüft und entsprechend Siegpunkte eingetragen.

Sind alle 4 Jahreszeiten durchgespielt endet das Spiel.

Fog of Love

(Autor: Jacob Jaskov / Grafik: Cecilie Fossheim, Mike Højgaard, Lotte M. Klixbüll Jaskov / Spieleranzahl: 2 / Dauer: 60-120 / Alter: 17 Jahre)

Auf der Berlin Con gab es Gerüchte über die Lokalisierung. Nun scheint sie bei Pegasus herauszukommen.

Fog of Love ist ein Spiel für zwei Spieler. Es werden zwei Charaktere erschaffen und gespielt, die sich treffen, verlieben und sich der Herausforderung stellen, eine ungewöhnliche Beziehung aufzubauen.

Fog of Love ist wie in einer romantischen Komödie. Achterbahnfahrten, unangenehme Situationen, Lachen und viele schwierige Kompromisse inkludiert.

Ähnlich wie in einer echten Beziehung können die individuellen Ziele unvereinbar sein. Du kannst versuchen, dich zu ändern, unerbittlich zu bleiben oder dich sogar heimlich entscheiden, ein Herzensbrecher zu werden. Es ist deine Entscheidung.

Das Spiel erschien 2017 und hat inzwischen drei Erweiterungen. Wir bekommen wohl erst einmal die Basisbox.

FOL_Packs_Overview_White_NEW.jpg

Hansa Teutonica Big Box

(Autor: Andreas Stedding / Grafik: Dennis Lohausen / Spieleranzahl: 2-5 / Dauer: 45-90 / Alter: 12 Jahre)

Nachdem es Argentum nur noch auf dem Papier gibt, sind die Rechte am Spiel gewechselt. Zu meiner Freude bringt Pegasus gleich eine Big Box heraus, da ich das Spiel bislang nur einmal gespielt habe und immer liebäugelnd davorstand. Nun ist die Gelegenheit da.

Kitchen Rush

(Autor: Dávid Turczi, Vangelis Bagiartakis / Grafik: / Spieleranzahl: 1-4 / Dauer: 30-45 / Alter: 12 Jahre)

Kitchen Rush kam vor zwei Jahren bei Artipia Games heraus. Das Spiel zeichnet die kooperative Nutzung von Sanduhren bei der Erstellung von Gerichten in einer Küche aus.

Nun hat Pegasus das Spiel unter seine Fittiche genommen und an der ein oder anderen Stelle angepasst.

Kuala

(Autor: Shuky / Gorobeï / Anzahl der Spieler: 1-4 / Dauer: 45-60 Minuten / ab 7 Jahren )

Kuala ist der ein kooperatives Spiele-Comic. Dabei hat jeder Held ein eigenes Buch und erlebt das Abenteuer aus seiner Brille. D.h. wir haben asynchrone Informationen und müssen diese mit den anderen Teilen (nachdem wir dieses herausgefunden haben).

Vater Crusoe ist krank, doch der gemeine Pirat Raloo Pali will trotzdem seine wöchentliche Ladung neuer Schätze haben. Im Gegenzug winkt dafür eine Belohnung. Also machen sich die vier Crusoe-Kinder auf zu einem Abenteuer kreuz und quer durch das Inselarchipel von Kuala , um – je nach gewünschter Schwierigkeit – Rubine, Perlen oder Statuen zu sammeln. Dazu hat jeder Spieler einen eigenen Comic, der in den meisten Fällen mit denen der anderen übereinstimmt. Doch immer wieder gibt es auch Hinweise und alternative Wege, die nur einer der vier Helden sehen kann. Die Gruppe entscheidet gemeinsam, welche Wege sie beschreiten will und wie die Geschichte weitergeht. Dazu müssen auch zahlreiche Rätsel gelöst werden. Schaffen die Helden es, in nur fünf Tagen genug Schätze zu finden, um den Piraten zufrieden zu stellen?

Meeple Circus Erweiterungen

(Autor: Cedric Millet / Grafik: / Spieleranzahl: 2-5 / Dauer: 30-45 / Alter: 8 Jahre)

Zwei Erweiterungen sind für Meeple Circus angekündigt:

  • Wild und wagemutig
    Bären und einen wilden Löwen, sowie atemberaubende Luftaktivitäten mit zwei Künstlern. Jeder Spieler beginnt mit drei Akrobaten, um noch bessere Kunststücke zu zaubern. (Kam im letzten Jahr bei Matagot heraus)
  • Die Spannung steigt
    Weitere Akrobaten wie Motorrad und Affe sowie eine Überraschung des Direktors sind in dieser Erweiterung enthalten.

Spirit Island Erweiterung: Ast und Tatze

(Autor: Eric R. Reuss / Grafik: Jason Behnke, Kat G. Bermelin, Loïc Billiau, u.a / Anzahl der Spieler: 1-4 / ab 12 Jahren / Dauer: 60-120 Minuten)

Die Invasoren dringen weiter vor. Einzeln sind sie schwach und einfach zu verängstigen. Doch gemeinsam sind sie unbarmherzig, unerbittlich und zunehmend unvorhersehbar. Alle bisherigen Bemühungen sie zu verscheuchen waren vergebens. Auf welche Weise könne die Geister ihnen noch Widerstand leisten? Sie müssen wachsen, sich verwandeln und neue Wege wählen: Mit der Erweiterung Spirit Island: Mit Ranken und Klauen können die Spieler wilde Tiere, gefährliche Pflanzen und Krankheiten auf die Invasoren loslassen oder für Zwistigkeiten unter den Invasoren sorgen. Gleichermaßen bewirken Eventkarten, dass das Verhalten der Invasoren schwieriger abzuschätzen ist. Nach Brandenburg-Preußen, England und Schweden haben außerdem nun auch die Franzosen die Insel entdeckt.

Spirit Island: Ast und Tatze soll von der Komplexität noch anspruchsvoller sein. Zwei neue Geistern und viele neue Komponenten erweitern das Spiel.

englisches Material (Grater than games)

Talisman – Die magische Suche

(Autor: Robert Harris / Grafik: / Spieleranzahl: 2-6 / Dauer: 90-120 / Alter: 12 Jahre)

Tief im Reich Talisman begeben sich die Spieler auf die gefahrvolle Suche nach einem unermesslichen Schatz, der legendären Krone der Herrschaft. Als Krieger, Priester, Zauberer oder als einer der elf anderen Helden bestreiten sie diese Queste, um alleiniger Herrscher von Talisman zu werden. Doch der Weg zur Krone ist tückisch und voller Schrecken. Die Legenden erzählen, dass nur ein Held mit mythischen und magischen Kräften, beschützt durch einen sagenumwobenen Talisman, in den Ländern jenseits des Portals der Macht bestehen kann. Doch ein solches Artefakt zu finden, ist keine leichte Aufgabe: Monster, Fallen und dunkle Magie erwarten die Spieler auf ihrem Weg.

Talisman ist ein Fantasyspiel, welches Brett- und Rollenspielelemente miteinander vereint. Die erste Auflage erschien 1983 und wurde zum Kult. Nun kommt die vierte, überarbeitete Version wieder zurück auf den Markt.

Dazu wird es eine ganze Reihe an Erweiterungen geben:

  • Talisman: Das Hochland
  • Talisman: Der Blutmond
  • Talisman: Der Schnitter
  • Talisman: Die Drachen
  • Talisman: Die Frostmark
  • Talisman: Die heilige Quelle
  • Talisman: Die Katakomben
  • Talisman: Die Stadt
  • Talisman: Die verlorenen Reiche

Tiny Towns

(Autor: Peter Mc Pherson / Grafik: Gong Studios, Matt Paquette / Spieleranzahl: 1-6 / Dauer: 45-60 / Alter: 14 Jahre)

Wir sind Bürgermeister einer winzigen Stadt im Wald. Diese wird von kleineren Kreaturen erschaffen. Das zur Verfügung stehende Land ist klein und Ressourcen knapp. So nehmen wir, was wir bekommen und machen das Beste draus. Unsere Aufgabe ist es zu planen und zu bauen. Dabei sollten wir möglichst keine Ressourcen verschwenden, um die beste Stadt zu erschaffen.

Die Stadt wird auf einem 4×4-Raster gebaut. Auf dem Rastern müssen Ressourcenwürfel in bestimmten Layouts platziert werden, um Gebäude, welche über Karten vorgegeben werden, zu bauen. Dabei sammelt jedes Gebäude auf einzigartige Weise Siegpunkte, z.B. für andere Gebäude in der Nähe etc.. Wir spielen so lange, bis keine Gebäude mehr platziert werden können oder die Ressourcen aus sind.

Undo

(Autor: Michael Palm, Lukas Zach / Grafik: / Spieleranzahl: / Dauer: / Alter: Jahre)

Zu UNDO wird es zwei neue Fälle geben. Mehr ist aktuell noch nicht bekannt.

Weitere Spiele

  • Axio Rota
  • Bücherwurm – Das Würfelspiel
  • Honshu
  • Magic Maze Erweiterung: Zwielichtige Gestalten
  • Munchkin Warhammer 40.000
  • Mystic Vale Erweiterung: Zwielichtiger Garten
  • Tricky Druids

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.