SPIEL 2019: H2.0

H2.0 ist ein neuer Verlag welche mit seiner Neuheit auf der SPIEL 2019 das erste Mal sich öffentlich präsentiert.

Wer zur Entstehungsgeschichte etwas mehr wissen möchte, der sollte sich das Interview mit Guntram Herold aus der Reihe „junge Verlage“ ansehen. Guntram ist zusammen mit seinem Bruder Florian Inhaber von H2.0, die NEUBURG herausbringen.

INFOFAQ/TIPPSPROGAMMHALLENPLÄNE

CHRONIK « » HIGHLIGHTS « » VERLAGE“ « » „A-ZPRE-ORDER « » PROMO

BERICHTE:
PREVIEW / 23.10.24.10.25.1026.10.27.10.FAZIT


NEUBURG: Ottheinrich – Ruhm und Intrige

(Autor: Guntram Herold, Florian Herold / Grafik: Nathalie Jahnel / Spieleranzahl: 3-5 / Dauer: 20-30 / Alter: 8 Jahre)

Vorab: Das gezeigte Material ist noch im Prototypenstatus und wird zur Messe final vorhanden sein, z.B. werden die Pokerchips durch Pappmarker ausgetauscht.

Das Spiel kommt in einem Basisspiel sowie einem Erweiterungsmodul (Kennerspielniveau) heraus.

Wir sind Berater des Fürsten Ottheinrichs (1501 bis 1559) und versuchen die meisten Ruhmpunkte zu erwerben.

Je nach Anzahl der Spieler entscheiden wir uns für X Farben. Dabei steht jede Farbe für eine der fünf Schwerpunkte: Reisen, Essen, Geld, Bau und Kleidung. Die Verteilung der einzelnen Karten sind je Schwerpunkt unterschiedlich zu bestimmten Zahlenwerten.

Jeder Spieler bekommt 9 Karten sowie drei Chips (1xIntrige, 2xRuhm) zugeteilt.

Das Spiel verläuft über 5 Runden a 6 Phasen:

  • Phase 1: Festlegen der Spielreihenfolge entsprechend der in der Gesamtliste Führenden
  • Phase 2: Die Spieler spielen reihum eine Karte offen aus.
  • Phase 3: Die Spieler spielen parallel zwei verdeckte Karten aus (dabei darf die bereits ausliegenden eigene Karten nicht überboten werden)
  • Phase 4: Nun geht es um die Audienz beim Fürsten. Die Spieler platzieren einen Chip auf dem Tableau (allerdings nur in dem Schwerpunkt, den sie selbst angeboten haben)
  • Phase 5: Nun können noch Intrige- (einmalig im Spiel kann eine Karte ausgeschlossen werden) und Ruhmesmarker (Tipp eines Gewinners) verdeckt gelegt werden.
  • Phase 6: Alle Karten werden aufgedeckt und die Zahlen der jeweiligen Schwerpunkte addiert. Der Spieler mit Audienz bekommt die entsprechende Punktzahl.
  • Phase 7: Es werden je nach Runde Karten nachgezogen.

In der Phase 3 können in der Erweiterung noch Aufträge mit ins Spiel gebracht werden. Diese machen das Spiel noch ein wenig taktikscher.

Ein Ersteindruck erfolgt morgen in einer Sammlung von verschiedenen Ersteindrücken.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.