SPIEL 2019: Funtails

Mit einem tollen Spiel werden Funtails ihr Debüt auf der SPIEL 2019 erleben.

Glen More II: Chronicles ist die völlig überarbeitete Neuauflage des Klassikers von Matthias Cramer.

Auch hier habe ich im Rahmen der „Jungen Verlags“-Reihe ein Interview geführt. Dieses Mal mit Nils Herzmann.

INFOFAQ/TIPPSPROGAMMHALLENPLÄNE

CHRONIK « » HIGHLIGHTS « » VERLAGE“ « » „A-ZPRE-ORDER « » PROMO

BERICHTE:
PREVIEW / 23.10.24.10.25.1026.10.27.10.FAZIT


Glen More II: Chronicles

(Autoren: Matthias Cramer / Grafik: Jason Coates / 2-4 Spieler / 12 Jahre / Dauer: 90-120 Minuten)

Da ist es endlich. Die Neuauflage von Glen More, welche via Kickstarter finanziert wurde. Dabei ist Glen More II: Chronicles nicht nur einfach Altes in neuem Gewand. Die Macher haben das Spiel gründlich auf den Kopf gestellt und einiges mehr herausgeholt. Dabei war Glen More auch vorher schon ein gutes Spiel.

Das macht sich neben dem Basisspiel auch in den Chronicles bemerkbar, die wie Module in das Spiel eingefügt werden können. Neben den Modulen ist auch das Clanboard neu.

Aber auch das restliche Material kann sich sehen lassen und ist sehr hochwertig geworden.

Dem Spiel in der schottischen Landschaft liegt der alte Rundlauf um Plättchen zu Grunde, bei dem man Landschaften und Gebäude für sein eigenes Tal erwerben kann. Bei der Ablage der Plättchen werden umliegende aktiviert und man bekommt ein weiteres Mal Ressourcen oder Aktionen. Parallel kann ich auf dem Clanpfad entlang schreiten und besondere Boni aktivieren.

Ich hatte die Gelegenheit Glen More II: Chronicles im Rahmen einer 2 Personenpartie auf Tabletopia auszuprobieren und es richtig Spaß gemacht.

Eine ausführlichere Beschreibung findet ihr in meiner Darstellung zur Kickstarterfinanzierung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.