SPIEL 2019: Abacusspiele

Abacusspiele wird weitere Tüftelspiele herausbringen. Darunter weitere Abenteuer bereits bekannter Reihen. Aber es gibt auch eine neue Reihe mit Decktective sowie ein großes Spiel von Reiner Knizia.

Das Spiel auf das ich aber am meisten gespannt bin, ist TEAM 3

INFOFAQ/TIPPSPROGAMMHALLENPLÄNE

CHRONIK « » HIGHLIGHTS « » VERLAGE“ « » „A-ZPRE-ORDER « » PROMO

BERICHTE:
PREVIEW / 23.10.24.10.25.1026.10.27.10.FAZIT


Hier sind die neuen Spiele von Abacusspiele:

Deckscape: Fluch der Sphinx

(Autor: Martino Chiacchiera, Silvano Sorrentino / Grafik: Alberto Bontempi / Spieleranzahl: 1-6 / Dauer: 30-90 / Alter: 12 Jahre)

Deckscape geht in das sechste kooperative Abenteuer. Und nun geht es nach Ägypten.

Die Spieler werden in einem geheimen Raum in der Pyramide eingeschlossen. Unsere Aufgabe ist es rätselhafte Hieroglyphen zu entschlüsseln und einen Ausweg zu finden, bevor uns die Mumie erwischt.

Decktective: Blutrote Rosen

(Autor: Martino Chiacchiera, Silvano Sorrentino / Grafik: Alberto Besi / Spieleranzahl: 1-6 / Dauer: 60 / Alter: 12 Jahre)

Eine neue Abenteuerreihe welche mit Decktective herausgekommen ist.

Der Lärm einer Kutsche bricht die Stille um die Villa Tudor. Der gerade angekommene Herzog Edward York macht eine grausame Entdeckung: Graf Ferdinand Tudor liegt leblos neben einem Busch blutiger Rosen. Was ist passiert? Ist es ein tragischer Unfall oder ein brutales Verbrechen? Sammle die Hinweise: eine kaputte Taschenuhr, ein Astrologiehandbuch, das Gewinnerticket eines Pferderennens. Kannst du die Beweise zusammenstellen, um das Geheimnis zu lösen?

Blutrote Rosen ist ein kooperatives Ermittlungsspiel mit einem 3D-Tatort. Wie auch in anderen Rätselreihen geht es um das Lösen eines Falls. Dabei spielen wir Karten aus, um Informationen zu teilen oder es werden Karten ins Archiv gegeben, über die bis zum Ende der Untersuchung nicht gesprochen werden darf. Am Ende des Spiels müssen die Spieler mehrere Fragen beantworten: Jede richtige Antwort ist wertvolle Punkte.

Das hört sich doch sehr nach Sherlock an. Jedoch haben die Karte hat einen Wert von 1 bis 10 in der linken oberen Ecke. Nun darf eine Karte nur dann offen auf den Tisch gelegt werden, wenn ihr Wert gleich oder kleiner als die aktuelle Anzahl der Karten im Archiv ist. Zudem gibt es einen visuellen Tatort.

Sherlock Reihe

(Autor: Jesús Otero sowie Josep Izquierdo, Martí Lucas / Grafik: Amelia Sales sowie Alba Aragón / Spieleranzahl: 1-8 / Dauer: 60 / Alter: 12 Jahre)

Drei neue Fälle gibt es in der Sherlock-Reihe:

13 Geiseln: Nach einem verheerenden Brand in einem Osloer Labor, bittet euch die Polizei um Hilfe, um herauszufinden, was passiert ist. Was befand sich in den Laborräumen? War es Brandstiftung? Und gab es Opfer? Folgt mit eurem Ermittlungsteam den Hinweisen und versucht diese und viele andere Fragen zu beantworten. Werdet ihr das Rätsel um den Laborbrand lösen?

Das Labor: Nach einem Überfall mit Geiselnahme, bittet euch die Polizei von Dubai um Hilfe, um herauszufinden, was passiert ist. Wer sind die Räuber? Wie konnten sie entkommen? Und wo ist die Beute? Folgt mit eurem Ermittlungsteam den Hinweisen und versucht diese und viele andere Fragen zu beantworten. Werdet ihr das Rätsel um den Juwelenraub lösen?

Der Pate: Nach dem plötzlichen Tod eines Geschäftsmannes, bittet euch die Polizei von Miami um Hilfe, um herauszufinden, was passiert ist. Wer ist der Mörder? Wie wurde das Opfer ermordet? Und warum? Folgt mit eurem Ermittlungsteam den Hinweisen und versucht diese und viele andere Fragen zu beantworten. Werdet ihr das Rätsel um Salvatore Sollais Tod lösen?

Tajuto

(Autor: Reiner Knizia / Grafik: Maxence Burgel, Damien Colboc / Spieleranzahl: 2-4 / Dauer: 45-60 / Alter: 10 Jahre)

Im Jahr 532 kam der Buddhismus nach Japan und nahm seinen Platz neben dem Schintoismus ein, der die offizielle Religion ist.

Prinz Shotoku beauftragte buddhistische Mönche, ein Dorf mit einem riesigen Garten zu bauen, in dem 8 Pagoden („Tajuto„) mit je 6 Stockwerken errichtet wurden.

In Tajuto übernehmen wir die Rolle der Mönche und versuchen, die höchste Spiritualität zu erreichen. Diese erreichen wir über Aktionen. Reihum können Aktionsfelder aktiviert werden, um Pagodenfelder aus einem Beutel zu ziehen (und zu bauen), Opfer zu bringen oder Plättchen zu kaufen (gegen Meditationspunkte). Über den Bau, die Opfer oder das Erfüllen von Zielplättchen erhalten wir Meditationspunkte.

Das Spiel endet, wenn die vierte Pagode fertig gestellt ist (= alle 6 Stockwerke). Der Spieler mit den meisten Spiritualitätspunkten gewinnt und wird zum „Großen Wächter des heiligen Gartens der acht Pagoden“ ernannt.

Tajuto wird gemeinsam mit Super Meeple herausgebracht, die für tolles Spielmaterial bekannt sind.

TEAM3

(Autor: Matt Fantastic, Alex Cutler / Grafik: Reinis Pētersons / Spieleranzahl: 3-6 / Dauer: 30 / Alter: 8 Jahre)

In TEAM3 muss jeweils ein Team aus 3 Spielern zusammen ein Gebäude bauen. Dabei erinnert das Titelblatt an die drei Affen (nicht sehen, nicht hören und nicht sprechen). Jeder Spieler übernimmt in dem Spiel eine Rolle:

• der Architekt, der den Bauplan kennt, nichts sagen darf
• der Bauleiter, der beschreiben soll, was gemacht werdenmuss, nur einen wild gestikulierenden Architekten sieht und
• der Bauarbeiter, der das Gebäude schließlich bauen soll, gar nichts sehen kann?

Nun kommt es auf das Zusammenwirken der Akteure an, das gewünschte Bauwerk zu errichten.

TEAM3 gibt es in zwei Auführungen: grün und pink, die jeweils eine unterschiedliche Mini-Erweiterung in der Schachtel haben.

weitere Spiele

  • Crazy Egg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.