9.7 C
Bonn
Mittwoch, Oktober 28, 2020
Start Allgemein Spielevent Nürnberg 2020 - Spielwarenmesse: NSV

Nürnberg 2020 – Spielwarenmesse: NSV

Vom Nürnberger Spielkartenverlag gibt es auch Neuheiten. Dieses Mal ein großes Spiel wie auch eine neue Variante des Dowerbrenners The Game.

Ich bin mal gespannt, wie sich die Neuheiten so anfühlen.

INFOCHRONIK | HIGHLIGHTS | SPIELE nach VERLAGEN | SPIELE A-Z
BERICHTE: ERSTE NEUHEITEN | 30.01. | 31.01. | 01.02. | 02.02.| FAZIT

Hier ein Blick auf die drei Neuheiten des NSV:

Contact

(Autor: Steffen Benndorf / Grafik: / Spieleranzahl: / Dauer: / Alter: 12 Jahre)

The Mind meets Weltraum und Handgestik.

Ihr seid mit eurem Forschungsschiff unterwegs im Weltall auf der Suche nach Spuren von unbekanntem Leben. Bisher hattet ihr wenig Erfolg. Doch nun zeigt sich eine aufregende neue Spur, denn aus unerklärlichen Gründen empfangt ihr plötzlich Signale aus dem All.

Zunächst einmal werden die 19 Planetenplättchen auf der Spielfläche verteilt. Ziel ist es über 12 Runden soviele Punkte wie möglich zu machen. Dabei gibt immer ein Spieler (als „Quelle“ je Route ein neuer) mit der Hand Signale zur möglichen Flugroute (Starts und Landungen sowie Hand in der Luft für die Länge der Flüge), welche die anderen Spieler herausfinden müssen. Hier gilt es sich wie bei „The Mind“ zu synchronisieren. Außer den Handsignalen darf es (mit Außnahme richtig oder falsch beim Raten) keine weitere Kommunikation geben, daher ist es für die „Quelle“ wichtig, möglichst eindeutige Flugrouten zu wählen. In der ganzen Partie haben wir für die 2-7 Zielplaneten eine begrenzte Anzahl an fehlerhaften „Flügen“.

In dem Spiel gibt es noch eine Variante für Fortgeschrittene. Im Profimodus wird das nächste Ziel immer aus allen 18 Planeten ausgewählt, was das Spiel zu einer echten Herausforderung macht.

Anleitung

Roboter

(Autor: Reinhard Staupe / Grafik: / Spieleranzahl: 2-6 / Dauer: 15 / Alter: 5 Jahre)

Ein Spieler übernimmt die Rolle des Roboters. Der Roboter macht „Beep“ und fährt vom Startpunkt aus die Linie in Pfeilrichtung entlang – wobei der Roboter natürlich nicht wirklich fährt, sondern nur in Gedanken. Dann macht der Roboter zum zweiten Mal „Beep“ und bleibt stehen. Die Frage an alle Mitspieler lautet nun: Wie weit ist der Roboter zwischen den beiden Beeps gefahren und bei welchem Gegenstand ist er angekommen? Die anderen Spieler versuchen, den richtigen Gegenstand zu tippen.

Anleitung

The Game

Quick & Easy

(Autor: Steffen Benndorf / Grafik: Oliver Freudenreich / Spieleranzahl: 2-5 / Dauer: 10 / Alter: 8 Jahre)

Nun gibt es das vierte Spiel aus dem The Game Universum.

Dieses Mal gibt es 5 (unterschiedlich farbige) Karten von 1 bis 10. Dazu zwei Ablagestapel von 1 aufsteigend und 10 absteigend.

Die Spieler erhalten 2 Karten auf die Hand und müssen davon mindestens eine Karte ausspielen. Die farbigen Karten können als Korrekturkarten genutzt werden, in dem ich z.B. auf eine gelbe Zwei eine gelbe Acht lege und somit den absteigenden Stapel wieder für Zahlen zwischen 2 und 7 bespielbar mache. Das Spiel ist gewonnen, wenn alle 50 Karten ausgespielt werden konnten.

Anleitung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

SPIELEN während der SPIEL Digital

In meinem gestrigen Fazit sprach ich von kleinen gemeinsamen Spielefesten. Hier ein kleiner Bericht einer solchen Veranstaltung, wie sie wahrscheinlich an vielen...

SPIEL.digital 2020 – Mein Fazit

Erstmalig wurde die weltgrößte Brettspielmesse SPIEL (2019: 200 Tsd. Besucher an vier Tagen in der Messe Essen) als digitale Messe ausgetragen.

Brettspiel News 44/2020: Spiel.digital, Spiel.digital, Spiel.digital

In den BRETTSPIELBOX News 44/2020 findet ihr die folgenden Nachrichten: Viele NeuheitenIGA 2020Fairplay 2020Spiel.digitalNeu in der BrettspielboxCrowdfunding Updates

International Gamers Award (IGA) 2020: Gewinner

Seit 2002 wird der International Gamers Award durch eine international besetzte Jury (u.a. Erwin Broens, Knut-Michael Wolf, W. Eric Martin, Dale Yu...

Recent Comments