9.7 C
Bonn
Sonntag, September 19, 2021
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 31/2021:

Crowdfunding News 31/2021:

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit

  • Almanac: Crystal Peaks
  • Arydia
  • Excavation Earth: It Belongs in a Museum!
  • Gates of Gold
  • Lands of Galzyr
  • Masters of the Universe: Fields of Eternia
  • Pirates
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Hier einige neue Crowdfunding Projekte, die in naher Zukunft an den Start gehen werden.

Gates of Gold

Gates of Gold ist eine Erweiterung zu Viscounts of the West Kingdom von Garphill Games und soll im Frühjahr 2022 via Kickstarter finanziert werden.

In diesem Zug wird es auch noch eine weitere Erweiterung geben, für die es aber noch kein Cover gibt: Keepers of the Keys.

Masters of the Universe: Fields of Eternia

Am 10. August startet Masters of the Universe auf Gamefound.


NEU

Hier sind die Neuheiten auf dem Crowdfunding Markt, die in der letzten Woche gestartet sind.

Almanac: Crystal Peaks

Nach Almanac: The Dragon Road erscheint nun Crystal Peaks auf Kickstarter. Autor ist Scott Almes.

Das Spiel von Kolossal Games hat bereits 24 Tausend Euro eingenommen.

Almanac ist ein Buchabenteuer, in dem die Spieler auf ihrem Weg verschiedene Aufgaben lösen müssen.

Arydia

The Paths We Dare Tread

Start des Projektes von Farr off Games war der 03. August auf Kickstarter. Und dieser verlief mit 629 Tausend Euro sehr erfolgreich.

Das Spiel ist ein kampagnenbasiertes, kooperatives Fantasy-Rollenspiel, welches auf Erkundung, Fortschreiten, Kampf und Rollenspiel basiert. Mit bis zu vier Spielern erkunden wir die Lande von Arydia.

Mit 165 Dollar ist das Spiel nicht gerade günstig. Aber es liegt eine Menge Material bei. U.a. werden in der Box 60 „Pre-Painted“ Figuren enthalten sein.

Aktuell ist für die erste Edition keine deutsche Ausgabe vorgesehen.

Excavation Earth: It Belongs in a Museum!

Excavation Earth bekommt seine zweite Erweiterung.

Auf Kickstarter erfolgte der Start mit 57 Tausend Euro.

In dieser Erweiterung werden zwei neue Alien Rassen eingeführt. Zudem wird das Museumsboard ausgetaucht. Die Basisversion ist inzwischen bei Asmodee lokalisiert worden. Ob die Erweiterung auch lokalisiert wird, steht noch nicht fest.

Lands of Galzyr

Start von Lands of Galzyr war der 02. August auf Gamefound. Das Spiel konnte bereits 110 Tausend Euro vereinnahmen.

Lands of Galzyr ist ein Abenteuer-Brettspiel, bei dem wir uns in einer Region bewegen, in der drei Städte der Hauptstadt den Kampf angesagt haben.

Das Spiel kann entweder im kompetitiven Modus oder auch im endlosen Kampagnenmodus gespielt werden, bei dem das Spiel einfach fortgesetzt wird.

Pirates

Queen Games finanziert die Neuauflage von Stefan Dorras auf Kickstarter.

Das Spiel Buccaneers erscheint unter dem neuen Namen Pirates und hat bereits 11 Tausend Euro eingespielt.

Weitere Projekte:

  • Dragonbond: Lords of Vaala (Kickstarter)
  • Pessoa (Spieleschmiede): Die Spieler schlüpfen in die Rolle des portugiesischen Dichters Pessoa

UPDATE

Hier ein Überblick über die aktuell laufenden Projekten mit Updates.

Arcana Rising

In der Spieleschmiede ist Atlantis Rising gestartet und hat fünf Tausend Euro erlöst. Damit steht die Finanzierung des Spiels weiterhin noch nicht.

In Arcana Rising treffen sich die Magier um die besten Zaubersprüche zu finden.

Mechanismus ist Card Drifting und Engine Building.

Architects of the West Kingdom: Works of Wonder

Garphil Games wird die zweite Erweiterung zu Architekten des Westfrankenreichs herausbringen.

Die Kampagne läuft via Kickstarter und hat bislang mehr als 397 Tausend Euro (plus 97 Tausend Euro) erlöst.

Zum Spiel gehört u.a. eine Spielbretterweiterung auf der rechten Seite des Hauptbretts. Ziel ist es fünf Monumente zu bauen. Dazu ist es wichtig Ruhm bzw. seinen Ruf zu mehren.

Eine deutsche Lokalisierung erfolgt im Rahmen der Kickstarterkampagne nicht.

Bantam West

166 Tausend Euro sind bei diesem Kickstarterprojekt erreicht worden. Jedoch bewegt sich das Projekt aktuell nicht weiter nach oben.

Bantam West ist das Erstlingswerk von Ike Brunicardi, welches hier auch von ihm angeboten wird.

Bantam West ist ein Simulations-Abenteuer-Brettspiel für 2-4 Spieler. Es geht in den Wilden Westen und wir müssen kämpfen, plündern, brennen und handeln. Ziel ist es die einzigartigen Stärken, Schwächen und die Persönlichkeit deines Charakters ausspielen, um die Konkurrenz auszustechen. Und Rollen gibt es einige: egal, ob als mächtiger Händlers, flinker Revolverheld, bösartiger Brandstifter oder Diebes, es geht darum an die Spitze des Ruhms zu gelangen.

Ein sehr materiallastiges Spiel und mit 97 Dollar ohne Transport etc. auch nicht gerade günstig.

Eine deutsche Fassung ist eines der nächsten Stretch Goals. Dieses ist jedoch weiterhin nicht erreicht.

Buru

Buru war ein Projekt bei Kickstarter und wird jetzt in der Spieleschmiede lokalisiert werden.

Eurogame über fünf Runden mit Indonesien-Thema. In diesen müssen wir die Gunst des Königs erreichen. Dieses tun wir in dem wir verschiedene Manalas erreichen.

In den Spielrunden entsenden wir Kundschafter in die vier verschiedenen Regionen der Insel, um Ressourcen zu sammeln, Inselbewohner zu rekrutieren, ihnen Aufgaben zu stellen und den dort verehrten Geistern Tribut zu zollen.

Zum Start sind bislang knapp sechs Tausend Euro zusammengekommen. Der Preis mit 69 Euro in der Basisvariante ist trotz guter Materialausstattung nicht günstig.

Earthborne Rangers

Earthborne Games und Frosted Games bringen Earthborne Rangers auf Kickstarter heraus.

Ein kartenbasiertes Deckbauspiel mit gut 500 Karten, bei dem wir als Ranger in ein Tal eintauchen und dieses erkunden.

Bislang wurden 232 Tausend Euro (89 Tausend Euro) erreicht worden.

In der Kampagne, die von Frosted Games auf deutsch lokalisiert wird, wird auch eine Erweiterung angeboten.

Das Spiel ist noch auf der Beobachten-Liste. Aber ich habe ja auch noch 10 Tage Zeit.

Magistrar

Magistrar ist ein Zwei-Personen-Duellspiel mit Set Collection, Multiscorer und Worker Placement als Spielmechaniken.

Das Spiel stammt von Spiel Das! und ist das zweite Spiel des neuen Verlages und wird auch via Kickstarter finanziert werden. Aktuell sind knapp zweitausend Euro zusammengekommen. Da fehlt noch etwas an der Finanzierung. Noch sind zwei Tage Zeit für das Projekt. Wird eng.

„Magistrar“, das Reich der Magier, ist in hellem Aufruhr. Einmal im Jahr kommen die mächtigsten Magier des Landes zusammen, um sich in einem spektakulären Wettstreit, dem Magicus Pugna, zu messen. Hier tritt jeder an, der etwas auf sich und seine Zauberkünste hält. In einer riesigen Arena kämpft ihr als zwei dieser Zauberkünstler gegeneinander um Ruhm und Ehre. Kannst du die magische Energie der Arena für dich nutzen und deinen Gegner mit deinen Zaubersprüchen besiegen?

Vor einigen Woche konnte ich ein Interview mit dem Autor und Verleger Robert Heller veröffentlichen.

Oros

Das Plättchenlege- und Verschiebe-Spiel von Board Game Circus und Ares Games ist auf Kickstarter gut gestartet und hat 164 Tausend Euro (plus 42 Tausend Euro zur Vorwoche) erreicht.

Kurz vorgestellt habe ich das Spiel hier.

Es gibt das Spiel in zwei Versionen. Basis für 50 Euro. Wer noch mehr Holz und ein besseres Inlay möchte legt 25 Euro mehr für die Deluxe Variante auf den Tisch.

In den Stretch Goals geht es z.B. auch um Double Layer Boards für die Spieler.

Das Spiel ist selbstverständlich auf Deutsch.

Spire’s End: Hildegard

Knapp bei 209 Tausend Euro (plus 58 Tausend Euro zur Vorwoche) liegt Spires End: Hildegard auf Kickstarter.

Ein neues Abenteuer aus der Spire’s End Reihe.

Hildegard kann Solo wie auch kooperativ gespielt werden.

Es basiert auf 4 Kapiteln, die man durchspielen muss und hat 400 Karten als Material. Dazu sind Würfel noch wichtig, um verschiedene Quests zu meistern.

Aktuell gibt es jedoch keine Pläne für eine deutsche Version des Spiels.

Soulraiders

Autor des am 07. Juli auf Kickstarter gestarteten kooperativen storybasierten Brettspiel Soulraider ist Marc Andre.

410 Tausend Euro (plus 157 Tausend Euro zur Vorwoche) sind am Ende des Projektes zusammengekommen.

In Soulraiders werden die Spieler zu mächtigen Helden. Sie können sich in einer Vielzahl von Schauplätzen frei bewegen und kooperieren, um die Bedrohung durch ein drohendes Unheil zu überwinden.

Das Spiel ist auf deutsch erhältlich und wird in zwei verschiedenen Versionen angeboten:

  • Basisversion kostet ca. 90 Euro mit Shipping
  • in der Deluxe Variante sind neben Miniaturen auch noch weitere Kartensets für das Spiel. Der Preis liegt auch bei ca. 130 Euro mit Shipping

Laut Kampagne hat ein sehr großes Team über 10 Jahre an dem Spiel gearbeitet.

Jetzt geht es in verschiedene Stretch Goals mit neuen Karten (u.a. einem Prologue etc.) hinein.

World Changers

Die Erde ist nicht mehr bewohnbar und wir müssen umsiedeln.

Nun haben wir Chance uns eine Crew aus historischen Persönlichkeiten zusammenzustellen, um in der neuen Heimat besser starten zu können.

Das Kartenbasierte Spiel hat in der Spiele-Schmiede drei Tausend Euro eingenommen und ist finanziert. Viel Bewegung hat es bei der Kampagne, die noch 11 Tage andauert in der letzten Woche nicht gegeben.

World Changers ist bei Korea Board Games in diesem Jahr erschienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vier × 5 =

Most Popular

Recent Comments