Samstag, Juli 2, 2022
StartAllgemeinBrettspielbox NewsBrettspiel News 49/2021: Codenames, Beeple, Adventskalender

Brettspiel News 49/2021: Codenames, Beeple, Adventskalender

In den BRETTSPIELBOX News 49/2021 findet ihr die folgenden Nachrichten:

  • Viele Neuheiten
  • Brettspiel Adventskalender
  • Veranstaltung Conspiracy
  • Beeple Award
  • Codenames is back
  • Neu in der Brettspielbox
  • Crowdfunding Updates

Brettspiel Adventskalender

Im Brettspiel Adventskalender geht es munter weiter.

Heute auf Instagram und morgen hier auf dem Blog.

Ich freue mich, dass ihr so rege Spaß daran habt.

VideoNews

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jetzt ganz einfach kostenfrei ein Abo hinterlassen und mich auf YouTube unterstützen:

Kolumne

Start des Adventskalenders.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folgende Neuheiten sind auf dem Weg bzw. angekündigt:

Hier gibt es schon mal einen Blick auf das Spielmaterial von Encyclopedia, welches demnächst auf Kickstarter online gehen wird.

Ein neues Pocket-Escape – Der Schneediamant wird Anfang des Jahres herausgebracht werden.

Für die Legenden von Andor wird es demnächst eine Big Box geben

Das gleiche gilt auch für CATAN – Das Duell.

Ebenfalls bei Kosmos erscheinen wird Abrakadabrien. Ein neues Spiel von Marc-Uwe Kling.

Neue Rubrik. Ich werde immer mal wieder einen Blick auf Amazon werfen, was es dort gerade etwas günstiger gibt. Über den Affiliate-Link könnte ihr meine Arbeit kostenfrei unterstützen. Stand der Preise: 06.12.2021 – 06:45

  • Bonfire (Pegasus) – 35,62 Euro – LINK
  • Die Burgen von Burgund (alea) – 36,99 Euro – LINK
  • EXIT – Der verwunschene Wald (Kosmos) – 9,99 Euro – LINK
  • Flügelschlag (Feuerland) – 39,99 Euro – LINK
  • Imhotep – das Duell (Kosmos) – 12,99 Euro – LINK
  • Istanbul Big Box (Pegasus) – 26,99 Euro – LINK
  • Krazy Wordz (Ravensburger) – 15,99 Euro – LINK
  • Red Outpost (Asmodee) – 19,99 Euro – LINK
  • SMART 10 (Piatnik) – 16,99 Euro – LINK
  • Speedy Roll (Piatnik) – 15,08 Euro – LINK
  • The Castle of Tuscany (alea) – 31,81 Euro – LINK (befristet bis 06.12. – 13:00 Uhr)


Hier könnt ihr meine Arbeit und die Brettspielbox unterstützen. Vielen Dank an alle, die es bislang schon getan haben.

Hier könnt ihr meine Arbeit und die Brettspielbox unterstützen. Es gibt drei Arten in denen ihr mich unterstützen könnt:

via Steady mit einem monatlichen Betrag


über einen Einzelbeitrag via Paypal


oder als Follower / Abonnent auf meinen Kanälen

logo twitter
logo facebook

könnt ihr mir helfen, meine Seite und die Angebote weiterzuentwickeln etc..

Vielen Dank an alle, die es bislang schon getan haben.

  • Jekyll vs. Hyde (Nice Publishing Games): Tolles asymmetrisches Stichspiel. Ich denke was du denkst. Hat mich in den ersten beiden Partien sehr gepackt.
  • Welcome to the Moon (Blue Cocker): weitere Szenarien gespielt und es gefällt mir extrem gut. Sehr unterschiedliche Spiele und doch eine gemeinsame Basis.

Neue Folge: Brettspielbar News sind online

Die Brettspielbar News sind online.

Ein letztes Mal treffen wir uns noch mit Matthias Nagy zur Serie „Von der Idee zum fertigen Spiel“, um eure Fragen zu beantworten.

Darüberhinaus gibt es noch verschiedene Branchen News, die wir zusammengefasst haben.

LINK

7. Conspiracy von Pegasus

Die 7. Conspiracy steht bevor. Am kommenden Wochenende (09. – 12. Dezember 2021) wird diese wieder von Pegasus angeboten.

Das Ganze läuft via Twitch und Discord.

LINK

Beeple Award: Brass

Das Netzwerk Beeple hat an Brass, Giant Roc den 17. Beeple Award verliehen.

LINK

Codenames zurück bei HeidelBÄR

Ab dem 01.01.2022 kehrt Codenames wieder in den Vertrieb von HeidelBÄR Games zurück. Damit wird jetzt das gesamte Programm von CGE durch HeidelBÄR Games vertrieben.

Asmodee bleibt aber ebenfalls mit an Bord und wird „sich auf die vertriebliche Weiterentwicklung der Marke in strategische Absatzmärke konzentrieren und neue Kundengruppen ansprechen„.

Asmodee: Exploding Kittens

Exploding Kittens und Asmodee sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, d.h. Asmodee hat sich an der Firma finanziell beteiligt und ist neben den Gründern und dem Finanzcapitalgeber The Chernin Group (u.a. Twitter) jetzt Anteilseigner.

Flat River Group kauft Greater Than Games

Die Flat River Group hat Greater Than Games erworben.

Greater Than Games ist bekannt für Spirit Island und Sentinels of the Multiverse.

Die Flat River Group ein eCommerce Logistiker.

Über die folgenden Sachen habe ich in der vergangenen Woche berichtet:

Zum neuen Verlag: Ornament Games gibt es ein Interview mit dem Machern des ersten Spiels: Die Baumeister von Köln.


Crowdfunding News

In den letzten Crowdfunding News am Samstag gab es die folgenden Themen

  • Abyss
  • Blazon
  • Die Paläste von Carrara
  • Encyclopedia
  • Octopus Garden
  • Ski Jumping
  • Voyages
  • Updates

In den kommenden 14 Tagen könnt ihr mit folgenden Berichten rechnen:

  • Videos: zwei Weihnachtsempfehlungen und 7 Wonders Architects werden erscheinen
  • Somit auch eine 7 Wonder Architects Rezension
  • Das Interview mit Tim wird am Dienstag erscheinen.

20 Kommentare

  1. Cards against humanity – auch wenn es mit „Kampf gegen die Korinthenkacker“ ein ähnliches Spiel mit AT Sprache gibt (und es gibt auch eine andersheißende CH und DE Version), ist es nicht das gleiche ^^

  2. Bei fremdsprachigen Titeln fehlt mir etwas die Orientierung…
    Habe bei der Konkurrenz eine Besprechung von Radlands gesehen. Ansonsten fällt mir passend zur Weihnachtszeit Ugly Christmas Sweaters ein.

  3. „Kingdom Death: Monster“ und „Too many Bones“ und generell alle Spiele, die eine Geschichte transportieren möchten, wo es also während des Spiels oder mindestens vor bzw. nach der Partie vergleichsweise viel Text vorzutragen gibt (Dungeoncrawler etc.).

  4. Bitoku. Das Spiel ist zwar relative Sprachneutral, doch die 4 Seiten Spieler übersicht ist in den ersten Partien von nöten und es würde die erhätlichkeit verbessern.

  5. Argent: The Consortium
    Ohne Frage! Steht schon so lange auf meiner Liste, wenn es nicht so hochgradig interaktiv wäre, hätte ich es mir vielleicht sogar schon besorgt.

  6. Ich würde auch für Too Many Bones stimmen, und es gibt ein Masters of the Universe Spiel, da ist mir aber der Titel entfallen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

dreizehn + acht =

Most Popular

Recent Comments