3 sind eine zuviel!

3 sind einer zuviel box6nimmt im anderen Gewand und Modifikation

Denn wir wollen dieses Mal Karten sammeln. Nur nicht zuviel von allen, denn dann schlagen sich die gerade erworbenen Plus- schnell in Minuspunkte um und es heißt sich zu beeilen, um die Farbsammlung schnell wieder zu ergänzen.

[wp-review]

Das Spiel

Jeder Spieler versucht reihum 18 seiner 20 Karten los zuwerden (Dieses geschieht in drei Tranchen zu je 8 Handkarten, die immer wieder komplettiert werden, wenn nur noch zwei Karten auf der Hand sind). Dafür stehen ihm 3 Ablagemöglichkeiten (Reihen von 0 – 29, 30 – 59 und 60 – 89) zur Verfügung. Nach Ablage sortiert der aktive Spieler seine Karte aufsteigend in eine der drei Reihen ein. Wird in dieser Reihe die 5te Karte (die Startkarten 0, 30 und 60 werden mitgezählt) gespielt, so muss der Spieler 1-3 Karten aufnehmen. Die Anzahl bestimmt sich über die Ablageposition. Wird die Karte ans Ende gelegt, so ist die Karte rechts von der Startkarte aus der Reihe zu nehmen. Wird die Karte in die Reihe eingereiht, so müssen alle Karten rechts davon genommen werden.

Diese Karten sind nun in die eigene Ablage zu integrieren. Dabei werden die Karten nach den sieben verschiedenen Farben sortiert. So lange man weniger als drei einer Farbe vor sich liegen hat, kein Problem. Sind es drei so werden die drei umgedreht (und zählen je Karte in der Endabrechnung einen Minuspunkt).

Haben alle Spieler nur noch zwei Karten auf der Hand und der Nachzugstapel ist leer, endet das Spiel und für jede Karte gibt es einen Punkt. Konnte ich sogar zwei gleichfarbige Karten sammeln, werden 5 Punkt notiert. Ist es mir am Ende des Spiels gelungen sechs oder sieben Farben zu sammeln, so bekomme ich noch einmal Bonuspunkte. Diese gibt es auch während des Spiels als Zwischenwertung, wenn es mir gelingen sollte als erster, zweiter, dritter oder vierter Spieler sieben unterschiedliche Farben vor mir gesammelt zu haben.

Der Punktbeste gewinnt.

Schönes Kartenspiel, was die Ähnlichkeit zu 6nimmt! nicht leugnen kann. Auch schon ab 8 spielbar.

Autor: Christoph Behre, Reinhard Staupe • Grafiker: Oliver Freundenreich • Verlag: Amigo • Jahr: 2015

spieler2-4 Spieler • alterab 10 Jahren • zeitca. 25 Minuten

Material – 07

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 98 Spielkarten (4 Zwischenwertungen, 4 Endwertung, 90 Zahlenkarten).

IMG_3308

Das Material und Layout sind grundsolide, aber auch nichts besonderes.

Einstieg – 10

Gut verständliche Anleitung mit Beispielen fürs Spielen und Auswertung hinterlegt. Wer gar nicht klar kommen sollte, für den hat Amigo jetzt auch die Erklärvideos dabei:

Spielgefühl – 07

Das Spielgefühl ist dem von 6nimmt! nicht unähnlich und dennoch anders.

Denn während wir bei 6nimmt! das Kartensammeln vermeiden wollen, müssen wir uns bei 3 sind eine zuviel eine Kartensammlung aufbauen, da nur diese uns am Ende die notwendigen Siegpunkte bringen. Dieses gilt übrigens auch für die Zwischen- und Endwertung: Wem es nicht gelingt zwischendurch Punkte für 7 Farben einzusammeln bzw. am Ende mindestens für 6 Farben belohnt zu werden, der hat meist mit dem Sieg nichts zu tun.

Während es zu Beginn eher darum geht, möglichst viele Karten für den Start der Sammlung einzukassieren, lebt man zum Ende der Partie unter der Spannung sich Kartenoptionen offenzuhalten, um wertvolle – aber fragile – zweier zu schützen (und nicht gleich in Minuspunkte umzuwandeln). Zudem muss man die Sammlung mit möglichst 6 oder mehr Farben aufrecht erhalten.

Aufgrund der sich ändernden Ablagebedingungen sowie des schnellen Ablegens ist man permanent im Spiel und es entstehen somit kaum Downtimephasen für den einzelnen Spieler.

Zu zweit ist das Spiel am besten kontrollierbar. Hier kann es auch passieren, dass eine Person mehr und mehr in die Rolle des Zulieferes verfallen kann. Daher haben mir die Partien mit 3 oder 4 Spielern besser gefallen.

IMG_3309

Langzeitspaß – 07

3 sind einer zuvlel ist ein schönes Absacker- oder Zwischendurchspiel.

Wer 6nimmt! mag (und das sollen ja nicht wenig Spieler sein), wird sich hier gut aufgehoben fühlen und mal eine Abwechslung zum Klassiker schätzen.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Amigo):

strategie60 Glueck60 interaktion60

genre-familie genre-karten

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>