Zug um Zug UK und Pennsylvannia

zug um zug GB boxb-familieb-kennerFans auf frischen Gleisen.

Mit United Kingdom und Pennsylvannia der USA warten zwei komplett unterschiedliche Zugkarten als Ländererweiterung auf die Fans von Zug um Zug.
Damit meine ich nicht nur die geographischen Gegebenheiten (diese sind offensichtlich), sondern auch die spielerischen Anforderungen an das Zugpersonal.   


Das Spiel

Zwei unterschiedliche Spielpläne mit grundsätzlich unterschiedlichen Anforderungen:
Pennsylvania: Zu Beginn werden die Anteilscheine nach Eisenbahngesellschaft als Stapel (und nummeriert) ausgelegt. Dabei gibt es von jeder Gesellschaft eine unterschiedliche Anzahl an Scheiben (Karten). Im Unterschied zum Basisspiel gibt es zusätzlich zu den Punkte einen Anteilschein (sofern noch welche vorhanden) für eine fertige Strecke. Bei der Schlußwertung erhalten die Spieler dann Punkte je nach Mehrheit bei den Gesellschaften.

United Kingdom (UK): Mit den neuen Technologiekarten wird es schwieriger Strecken zu bauen. Zu Beginn des Spiels können die Spieler ohne Technologie lediglich Strecken in England mit den Länge 1 und 2 nutzen. An Technologiekarten komme ich zu Beginn meines Zuges wenn ich 4 Wagenkarten oder eine Lokomotive eintausche. Dabei gibt es von den 10 Technoligien jeweils eine Karte sowie eine Karte die nach Nutzung von anderen wiederum erworben werden. Unter den Technolgien finden sich u.a. Konzessionen für Länder, aber auch Möglichkeiten Strecken mit der Länge 3, 4, 5 oder 6 sowie Fähren zu nutzen. Dazu zusätzliche Boni oder Vereinfachungen. Wer noch eine Steigerung will kann mit fortgeschrittenen Technologien spielen, von denen es deutlich weniger gibt. Punkte werden bereits im Spiel gezählt und nicht am Ende.

Weitere Infos zum Spiel Zug um Zug gibt es in der Spielfamilie.

Autor: Alan R. Moon • Grafiker: x • Verlag: Days of Wonder | Asmodee • Jahr: 2015

spieler2-4/5 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 60 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich:

  • Pennsylvania: 50 neue Zielkarten, Spielplan, 60 Anteilsscheine – Wichtig!! es werden 45 Waggons und 110 Spielkarten aus den Basisspielen benötigt
  • UK: 57 neue Zielkarten, 41 + 6 Technologiekarten – Wichtig!! es werden 35 Waggons aus den Basisspielen benötigt.

IMG_4837

Zwei Hinweise: erstens, das Material ist in Englisch (Anleitung Deutsch) – dürfte aber nicht intensiv stören.

b-einstiegEinstieg

Das Spiel sollte man spielen, wenn man bereits ausreichende Erfahrung mit Zug um Zug gewonnen hat. Dann ist der Einstieg in Pennsylvania relativ einfach, aber in der Anleitung ist leider nicht explizit erwähnt, dass es auch Punkte für die Strecken gibt – neben den Anteilsscheinen).
UK stellt größere Herausforderungen an den Spieler.

IMG_4835

b-gefuehlSpielgefühl

Die beiden Seiten offerieren unterschiedlichen Spielspaß. Während sich Pennsylvannia locker und leicht spielt und mit den Aktien ein neuer Kniff ins Spiel kommt, wird es durch UK ungleich komplexer. Denn neben dem Streckenausbau muss ich mir zunächst Technologien erwerben. Zudem tummelt sich zunächst alles in England, da die notwenigen Konzessionen für weitere Länder fehlen, um sich weiter auszudehnen.

Durch die UK-Erweiterung wird Zug um Zug vielseitiger und abwechslungsreicher. Die neuen Technologien greifen in verschiedene Spielmechanismen ein und geben dem ganzen eine andere Spieltiefe.

In Summe ist die Spreizung zwischen den beiden Spielseiten schon sehr deutlich. UK dürfte defintiv etwas für fortgeschrittene Zug um Zug-Spieler sein, die dem ganzen einen weiteren Kick geben wollen.

Zwei Kritikpunkte: Der Glücksfaktor eine Lokomotive zu ziehen und damit schneller neue Technologien vor den anderen zu bekommen schlägt hier stark zu. Ich hätte an dieser Stelle vielleicht wirklich nur den Tausch von 3 Karten zugelassen, dann tut die Abgabe einer Lok etwas mehr weh. Zudem ist eine Fährstrecke Southampton – New York (USA) irgendwie thematisch kompletter Nonsens.

Zu zweit spielbar, aber richtig Spaß kommt erst ab 3 oder 4 Spieler auf.

zuz p

b-spassLangzeitspaß

Das Spiel richtet sich an zwei Zielgruppen, die der Gelegenheits- wie auch der Vielspieler. Ob man dieses in einen Karton packen muss, weiß ich nicht. Auf jeden Fall haben beide Erweiterungen ihre Berechtigung und wirken stärker als die vorherigen Ländereditionen. Daher glaube ich einen höheren Wiederspielreiz.

IMG_4836

b-innovationInnovation

Keine Innovation. Aber bekannte Mechanismen in das Basisspiel integriert.

zuz UK

[wp-review]


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln UK / Pennsylvania (ext. Link zu Days of Wonder)


b-aufbaub-karten

b-strategieb-40

b-glueckb-40

b-interaktionb-80

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Hi, bist Du Dir sicher, dass die Anteilsscheine anstelle der Punkte vergeben werden oder verstehe ich den Satz oben falsch? Ich hab die Regel so verstanden, dass die Regeln des Grundpreis um weitere ergänzt werden und man sich die Anteilsscheine zusätzlich nehmen kann. Sonst wäre es ja auch egal, dass für die 7er-Strecke keine Punkte angegeben sind ;-)

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>