Shiftago

shiftago boxb-familieVier/Fünf/Sechs oder Sieben gewinnt mal ganz anders

Nach dem Erstlingswerk Barragoon haben die beiden Autoren und Inhaber von WiWa Spiele nun ein zweites sehr haptisches Spiel herausgebracht: Shiftago, welches - kaum draußen – auch gleich für den Mensa Preis 2017 vorgeschlagen wurde.

Und es macht viel Spaß und sorgt für Herausforderung.


Das Spiel

Spielziel ist es, als Erster vier bzw. fünf (zwei Personen) eigene Kugeln in einer waagerechten, senkrechten oder diagonalen Reihe abzulegen.

Dazu werden reihum je eine Kugel auf das Spielfeld gebracht. Wichtig ist, dass die neue Kugeln nur von außen hinzugefügt werden darf. Liegt dort bereits eine Kugel so wird diese weitergeschoben. In eine komplett gefüllte Reihe darf keine Kugel mehr eingebracht werden.

Varianten

In den beiden Varianten Expert und Extrem gewinnt der Spieler, welcher als erstes 10 Siegpunkte erzielt, das Spiel. Dazu werden nun die mittleren (bei zwei) oder alle bis auf eine äußer (drei-vier Spieler) herausgenommen, wenn man es schafft 4-5 oder mehr Kugeln in eine Reihe zu bringen. Je nach Anzahl der Kugeln gibt es zwischen 2 und 10 Siegpunkten. Die Extremvariante unterscheidet sich noch dadurch, dass für 3 bzw. 4 Kugeln in einer Reihe keine Punkte gibt, diese aber dennoch aus dem Spiel genommen werden.

Autor: Frank Warneke, Robert Witter • Grafiker: x • Verlag: WiWa Spiele • Jahr: 2016

spieler2-4 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 15-45 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 1 Spielbrett (7×7 Felder), 88 Kugeln (22 Glaskugeln orange, 22 Glaskugeln grün, 22 Glaskugeln blau, 22 Glaskugeln weiß), 4 rote Marker (für die Siegpunktleiste), 4 doppelseitige Merkzettel

IMG_4748

Das Spielmaterial ragt heraus. Die Kugeln sehen richtig klasse aus und liegen gut in der Hand.

Einziger Haken. Aufgrund des umfassenden Spielmaterials eignet es sich leider nicht zur Reise, obwohl das Spiel an sich alles dafür mitbringt.

b-einstiegEinstieg

Sehr gute, einfach strukturierte Regeln. Auf vier Seiten sind drei Schwierigkeitsgrade behandelt. Über das Einstiegslevel kann ich neue Spieler sehr schnell integrieren.

Shiftago_08

b-gefuehlSpielgefühl

Der erste Eindruck ist geprägt durch die Bewunderung des tollen Spielmaterials. Die Kugeln liegen wertig in der Hand und man hat richtig Lust das Spiel auszuprobieren. Auf den zweiten Blick hat man ein “Vier gewinnt” mit bis zu vier Personen in der Horizontalen vor sich liegen .

Dieser zweite Eindruck ist richtig und trügt zu gleich, denn ich kann die Situation auf dem Spielfeld mit meinen Kugeln von allen vier Seiten beeinflussen. Auf den ersten Blick sieht das Spiel sehr einfach aus, entwickelt sich aber im Laufe des Spiels und der Schwierigkeitsstufen zu einem abstrakten sehr strategischem Spiel. Es spielt sich locker und leicht und hat es dennoch in sich. Fallen stellen, den Mitspieler locken, permanent aufpassen, selbst nicht in einen Hinterhalt zu geraten, man ist die ganze Zeit im Spiel, um den Gegner zu beobachten und gleichzeitig diverse Möglichkeiten im Kopf durchzuspielen.

Durch die beiden Varianten Expert und Extreme kommt eine zusätzliche Komponente ins Spiel, auf die ich mich als Spieler einstellen muss: mein Spielfeld ändert sich und ergibt immer wieder neue Lösungsoptionen. So stehen allen Spielern durch das Freiräumen wieder zusätzliche Optionen zur Verfügung und reichern das Spiel an.

Je mehr Spieler am Spiel teilnehmen, um so mehr bin ich vom Konzentrations und spielerischen Vermögen meines Vorgängers abhängig. Dieses kann zum Ärgerfaktor führen, wenn ein Spieler eher schlechter spielt. Daher gefällt mir das Spiel fast zu zweit noch einen Tick besser als in der vollen Besetzung. Räumliches Vorstellungsvermögen ist für die teilnehmenden Spieler sehr wichtig, um bestimmte Züge durch das Verschieben der Kugeln horizontal oder vertikal zu durchdenken.

IMG_4747

b-spassLangzeitspaß

Über die drei Schwierigkeitsstufen besteht unbegrenzter Spielspaß und eigenet sich daher für Gelegenheits- wie auch Vielspieler. Eine Partie im einfachen Level ist extrem schnell gespielt. Aber auch das mittlere Level geht flott. Etwas “knobeliger” geht es da im Extrem-Szenario zu, denn hier führen bestimmte Kombinationen unweigerlich zum Auflösen von Ansammlungen und null Punkten.

b-innovationInnovation

Shiftago baut im wesentlichen auf dam Spiel Vier gewinnt auf. Auch Abalone ist wiederzufinden. Das Grundelement wurde jedoch durch den variablen Kugeleinsatz und das Kugelverschieben grundlegend verändert und ausgebaut.

[wp-review]


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu WiWa Spiele)


b-duo

b-strategieb-80

b-glueckb-20

b-interaktionb-80

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>