Willkommen im Dungeon

Willkommen_im_Dungeon_3D-BoxBezwinge den Dungeon (bzw. die Viecher in ihm)!

Wir sind die mehr oder weniger wackeren Helden, die sich trauen in den Dungeon hineinzugehen: um unsere Ehre zu retten und Monster zu bekämpfen. Doch dazu sollten wir zunächst einmal unsere Ausrüstung überprüfen, denn die schwindet im laufe des Spiels.

Willkommen im Dungeon stammt aus der Micro Games-Reihe (wie z.B. Aramini Circus). Ich hatte die Möglichkeit, das Spiel auf dem Heidelberger Burgevent schon vorab zu testen. Allerdings mit deutlich größeren Karten. Aber auch die kleinen Karten sind sehr gelungen.

[wp-review]

Das Spiel

Nachdem wir uns einen Helden sowie dessen Ausrüstung (6 Teile) ausgesucht haben, geht es los. Auf unserem Weg in den Dungeon decken die Mitspieler reihum (und verdeckt) ein Monster auf. Der aktive Spieler kann sich für folgende Optionen bei seinem Zug entscheiden:

  1. zu passen (und auszuscheiden)
  2. Ein Monster ziehen und dieses in den Dungeon schicken
  3. Ein Monster ziehen, es verdeckt abzulegen und dafür einen Teil der Ausrüstung zu opfern.

Haben alle bis auf einen Spieler gepasst, so muß dieser sich nun in den Dungeon aufmachen. Dazu werden alle Monster aus dem Dungeon (siehe 2) nach und nach aufgedeckt und überprüft, ob die Ausrüstung dem Monster stand hält oder entsprechend ausreichend Lebenspunkte zur Verfügung stehen. Geschieht dieses nicht, so verliert der Spieler eins seiner beiden Leben. Ist es das letzte, scheidet er ganz aus. Überlebt er den Dungeon, bekommt er eine Erfolgskarte.

Das Spiel endet, sobald ein Spieler seine zweite Erfolgskarte bekommen hat oder er der letzte Überlebende ist.

Schnelles, spannendes Familienspiel.

Autor: Masato Uesugi • Grafiker: Paul Mafayon • Verlag: IELLO | Heidelberger • Jahr: 2015

spieler2-4 Spieler • alterab 10 Jahren • zeitca. 30 Minuten

Material – 09

In der BRETTSPIELBOX befinden sich:13 Monsterkarten (Stärke 1 -9), 4 Übersichtskarten, 4 Abenteurermarker, 24 Ausrüstmarker (je Abenteurer 6 Stück), 8 Erfolgskarten Funktionales Material. Sehr attraktive Aufmachung der Ausrüst- und Abenteurermarker.

IMG_3367Tolle Karten in einem Glanzdruck. Sehr schön anzusehen.

Einstieg – 10

Sehr einfach erklärte Regeln. Man ist schnell im Spiel.

IMG_3368

Spielgefühl – 07

Willkommen im Dungeon ist ein spannendes Zockerspiel bzw. “Push your luck game”.

Zum einen weiß ich nicht, was meine Mitspieler an Monstern in die Mitte legen, zum anderen muss ich gut aufpassen, inwieweit die Ausrüstung sich in der Mitte reduziert und ich das Risiko noch tragen kann. Da gilt es den richtigen Augenblick abzuwarten, wenn man aussteigen will. Nicht, dass ich mich mit meinem in die Mitte gelegten Monster noch selbst rauswerfe. Allerdings kann ich auch keine Medaillen bekommen, wenn ich immer vorher herausgehe (Hier gibt es keine Königsstrategie bzgl. rausgehen oder Medaillen sammeln). Bis zu 13 Karten lang habe ich Zeit.

Spassig sind dann immer auch die Auflösungen. Schafft es der Held mit den verbliebenen Gegenständen den Dungeon zu besiegen oder eben nicht.

Einziges negatives Element ist nur, dass ausgeschiedene Mitspieler Downtimephasen in Kauf nehmen müssen. Aber bei max. 10 Minuten noch gerade so erträglich.

IMG_3369Langzeitspaß – 07

Hier liegt ein kurzweiliges Absackerspiel vor. Noch einmal eine kleine Runde zocken, bevor der Spielabend endet. Nichts groß mit Überlegen, einfach mal aus dem Bauch heraus spielen. Für alle Zielgruppen gut geeignet.

Dazu kommt, dass die vier Charaktere sich komplett unterschiedlich spielen, was das Spiel variantenreich macht.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Heidelberger):

strategie60 Glueck60 interaktion60

genre-familie genre-aufbau

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 8.0/10 (3 votes cast)
Willkommen im Dungeon, 8.0 out of 10 based on 3 ratings

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>