9.7 C
Bonn
Freitag, September 18, 2020
Start Jahr 2015 Gravity Maze

Gravity Maze

gravity maze boxDie Murmel muss ins rote Kästchen

Murmelbahnbauspielquiz für Solospieler und das ganze in 4 Schwierigkeitsstufen.

Hat mich neugierig gemacht…

[wp-review]

Das Spiel

Am Anfang ist die Aufgabe. Vielmehr eine Karte mit einer Startkombination. Diese müssen wir auf der 4×4 Grundplatte aufbauen. Dazu wird angegeben, welche Elemente wir aus unserem Baukasten ebenfalls verbauen dürfen (und ob diese waagerecht oder senkrecht anzuordnen sind). Dann kann das Tüfteln schon losgehen.

Hat man die Bahn aufgebaut, ist der Zeitpunkt gekommen, die Kugel ins Spiel zu bringen, um das Ergebnis des Bauens zu überprüfen.

Gelingt die Bauprobe, geht es mit immer schwerer werdenden Rätseln weiter.

Sehr kurzweiliges mitunter grüblerisches Solo-Murmelbahnbauspiel.

[yellow_box]

Autor: keine Angaben • Grafiker: ? • Verlag: Think fun | HCM Kinzel • Jahr: 2015

spieler1 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 2-10 Minuten

[/yellow_box]

Material – 09

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 1 Grundplatte (4 x 4), 3 Stahlkugeln, ein Zielkubus, 2 einer Elemente, 2 2er Elemente, 2 3er Elemente, 2 4er Elemente und 1 5er Element. 60 Aufgabenkarten (2seitig mit Auflösung auf der Rückseite).

IMG_3410

Trotz Plastik schönes und funktionales Material mit vielen Möglichkeiten zum Bauen. Das Material macht einen sehr robusten Eindruck und kann gut ineinandergesteckt werden, ohne, dass die Konstrukte wieder auseinanderfallen.

Einstieg – 10

Eine „richtige“ Anleitung (es gibt eine Karte mit wenigen Anweisungen und Bauregeln) liegt nicht bei, benötigt es aber auch nicht. Denn wir betreiben Learning bei doing und tasten uns von Beginner zu Expert-Level vor.
IMG_3415

IMG_3412Spielgefühl – 08

Eins vorweg: das Spiel ist komplett Glücks- und Interaktionsfrei. Letzteres eigentlich logisch im Solospiel. Aber man kann es auch zusammen im Team spielen oder abwechselnd die Karten lösen.

Aber grundsätzlich spielt man eher in einer stillen Stunde für sich. Die Schwierigkeitsgrade der einzelnen Level bauen gut aufeinander auf und verschiedene Baulogiken werden nach und nach eingeführt. Dann ist jedoch räumliches Vorstellungsvermögen gefragt. Teilweise kann ich Bauteile auch mehrfach nutzen oder ineinanderstapeln und muss dieses in meine Planungen mit einbeziehen.

Das kann mitunter schon das Hirn zum rauchen bringen.

Während die unteren Level auch schon von jüngeren Kindern bespielt werden können, sind die Level ab „Advanded“ nur für >8 jährige gedacht.

Langzeitspaß – 05

Nach 60 Karten ist der Spaß dann leider vorbei (reicht zumindest für ein paar Tage oder Wochen, wenn man noch andere Spiele spielt).
Nun gibt es die Möglichkeit sich neue Ideen auszudenken. Aber das wäre dann wieder für andere und nicht für sich selbst. An dieser Stelle endet dann mein Vergnügen.

Bleibt nur zu hoffen, dass es eventuell noch ein neues Kartenset in geraumer Zeit geben wird.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu HCM Kienzle):

[yellow_box]

strategie60 Glueck0 interaktion0

genre-solitaer

 

[/yellow_box]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

SPIEL.digital 2020 | Vorschau: Pearl Games

Das kleine belgische Studio hat in diesem Jahr ein Würfelspiel im Gepäck. Dabei handelt es sich um die Umsetzung des 10 Jahren...

SPIEL.digital 2020: Horrible Guild

Drei Neuheiten für den Herbst wird es von Horrible Guild geben. Die neuen Spiele aus der Railroad Ink-Reihe werden erst Ende des...

Video: Brettspiel News 17.09.2020:

Und immer weiter. Frische News am Donnerstag. Viel Spaß und eine schöne Restwoche noch. Heute wieder einiges dabei für...

SPIEL.digital 2020 | Vorschau: Kobold Spieleverlag

Sechs Spiele kommen von Kobold. Alle in der Spieleschmiede lokalisiert. Mit Dream Cruise sogar eine Eigenproduktion im Portfolio.

Recent Comments