Urlaubsliteratur 2019

In einigen Bundesländern haben schon die Sommerferien gestartet. In NRW geht es in der nächsten Woche los. Selbstverständlich gehören Spiele ins Gepäch (Empfehlung gab es bereits hier.)

Dennoch würde ich nie ohne Bücher in den Urlaub fahren. Und damit meine ich nicht dicke Anleitungen.

Vor drei Jahren habe ich auch schon einmal Empfehlungen gegeben, die weiterhin gelten. Aber ich habe noch einmal weitere Bücher zur Liste gefügt.


Bei der Auswahl habe ich mich weitestgehend auf Taschenbücher bezogen. Viel Spaß mit den Empfehlungen. Vielleicht ist ja etwas dabei.

Der nasse Fisch


(Genre: Krimi / Zeit: Weimarer Republik / Autor: Volker Kutscher)

Graphic Novels sind im kommen und hier ist eine tolle Umsetzung des ersten Bandes von Volker Kutscher, welcher auch als Vorlage für den Film Tatort Babylon, welcher demnächst in der ARD zu sehen sein wird. Neben dem Krimi gibt es einen Einblick in die zwanziger Jahre Deutschlands.

Oppenheimer Reihe


(Genre: Historischer Roman / Zeit: 2. Weltkrieg / Autor: Harald Gilbers)

Nach dem Debut Germania gibt es inzwischen drei weitere Bände rund um den jüdischen Kommissar Oppenheimer.

Das spannende sind die drei Plotts in den Büchern: das „Leben“ zum Ende des zweiten Weltkriegs bzw. danach – der Nationalsozialismus vs. Judentum – Kriminalfall.

  • Band 2: Odins Söhne
  • Band 3: Endzeit
  • Band 4: Totenliste

EXIT-Bücher


(Genre: Rätselbücher / Zeit: divers / Autor: diverse)

Die EXIT-SPiele von Kosmos gehören zu den besten Escape Room-Spielen. Aber auch die Bücher können sich sehen lassen und machen viel Spaß.

Inzwischen gibt es schon vier Bände:

  • Der Keller der Geheimnisse
  • Tagebuch der Zeit
  • Tagebuch 29
  • Logbuch 1907

von denen ich die beiden ersten Bände am Stärksten bislang fand.

Spirou und Fantasio Spezial: Spirou in Berlin


(Genre: Comic / Zeit: 80er / Autor: Flix )

Ich liebe Franko-Belgische Comics. Und Spirou ist ein wesentlicher Vertreter dieses Genres.

Hier lockt uns der deutsche Autor Flix in das Ostberlin 1980. Dabei gibt es viel Feinheiten zu entdecken.

Dann bin ich auf einen Baum geklettert


(Genre: Biographie / Zeit: Gegenwart / Autor: Dirk Rossmann)

Wer gerne Biographien liest, dem kann ich die aktuelle Biographie von Dirk Rossmann (gleichnamige Drogerien) empfehlen. Sehr anschaulich geschrieben. Mit viel Managementphilosophie von ihm.

Gefällt mir fast so gut, wie die Biographien von Uli Hoeness und Sean Connery.

Das Cafe am Rande der Welt


(Genre: Motivation / Zeit: Gegenwart / Autor: John Streleky)

Ein einfach geschriebenes Buch für Leute, die etwas über sich nachdenken wollen. Manchmal etwas zu übertrieben dargestellt, aber mit viel wahrem Kern. Und wann hat man mal die Gelegenheit über verschiedene Dinge nachzudenken, wenn nicht im Urlaub.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.