9.7 C
Bonn
Dienstag, September 22, 2020
Start Allgemein Spielevent SPIEL.digital 2020: Board Game Circus

SPIEL.digital 2020: Board Game Circus

Vier Neuheiten hat Board Game Circus im Gepäck.

Nachdem besonderen Spiel Cosmic Factory im letzten Jahr geht es dieses Jahr wieder ins Weltall: Wildes Weltall ist das Topspiel im Programm.

INFOS | CHRONIKSPIELE nach VerlagenSPIELE A-Z
PROMOS

Lok’n’Roll

AUTOR: Michiel de Wit / GRAFIK: Misha Jovanovic / SPIELER: 1-4 / ALTER: 7 / SPIELDAUER 15

Bereits in 2019 als Spiel bei Gam’inBIZ herausgekommen, wurde das Spiel jetzt lokalisiert.

Dampflok Emma ist zwar etwas in die Jahre gekommen, einer flotten Ausfahrt ist sie jedoch nie abgeneigt. Damit sie auch weiterhin emsig ihre Runden drehen kann, müsst ihr für sie eine Strecke bauen.

Der aktive Spieler entscheidet sich für eine von drei Aktionen:

  • Passen und letzte Streckenkarte als Strafkarte auf den Ablagestapel legen
  • Eine Streckenkarte anlegen, dabei dürfen nur gleiche oder Karten in unmittelbarer auf- oder absteigender Reihenfolge gespielt werden.
    Danach würfelt man entsprechend der Punktzahl Würfel und bewegt die Lok für jedes Radsymbol um ein Feld nach vorne. Sollte die Lok dabei entgleisen, müssen Strafkarten genommen werden.
  • oder eine Chaoskarte abwerfen.

Am Ende des Spiels addieren wir die Zahlenwerte der Karten auf den Ablagestapeln und die Zahlen der verbliebenen Handkarten. Das so ermittelte Ergebnis ergibt die persönlichen Strafpunkte. Sieger hat die wenigsten davon.

Dem Spiel ist auch ein Solomodus beigefügt.

Obsthain

AUTOR: Mark Tuck / GRAFIK: Mark Tuck / SPIELER: 1 / ALTER: 14 / SPIELDAUER 10

Obsthain erschien bereits im Jahr 2018 durch Mark Tuck und gewann 2018 den Golden Geek Award als bestes Print & Play Spiel.

Bepflanze deinen Obsthain und ernte so viel Obst wie möglich. Fesselnd einfach und doch so knackig – dieses Spiel spornt dich zu immer neuen Versuchen an!
Wie wird deine Ernte ausfallen? Durchwachsen? Deliziös? Oder gar Pflaum zu glauben?

Obsthain ist ein Solo-Lege-Puzzle mit einer Spielzeit von gut zehn Minuten. 18 Karten werden gemischt und in zwei Stapel geteilt. Die oberste Karte des ersten Stapels wird ausgelegt. Der Spieler hat zwei Handkarten. Von dieser spielt er eine aus (darf 90 oder 180 Grad gedreht werden) und muss bereits ausliegende Karten überdecken. Wird ein Baum gleicher Farbe überdeckt, wird ein Würfel entsprechender Farbe ausgelegt und eine Karte nachgezogen. Wird eine Karte auf eine andere gelegt, auf der bereits ein Würfel liegt, so wird der Würfel von der 1 auf eine 3, 6 oder 10 gedreht.

Das Spiel endet, sobald man keine Karte mehr legen kann (ist nur zweimal pro Spiel möglich) oder zur Verfügung hat.

Obsthain kann auch mit mehr Spielern gespielt werden. Dazu wird je ein weiteres Exemplar benötigt. Im Mehrpersonenspiel sagt eine Person die Karte an und alle anderen
folgen entsprechend. So erhaltet ihr im Spielverlauf Zugriff auf dieselben Karten, könnt
jedoch deren Spielreihenfolge und auch wo und wie ihr sie anlegt selbst bestimmen.

Wild Cards

AUTOR: Ferdinand Schnitzler / GRAFIK: Amelie Guinet / SPIELER: 3-5 / ALTER: 10 / SPIELDAUER 30

Wild Cards erinnert grafisch an Cu Birds, welches im letzten Jahr ebenfalls bei Boardgame Circus herausgekommen ist.

Moment mal, ist das ein Pfau, der hochmütig am Waldrand des Tannenwaldes vorbei stolziert?
Geschäftige Eichhörnchen, die unbeschwert über Äste von Baum zu Baum springen? Hast du den Steinbock gesehen, der in der Nähe eines Riesenadlers über schroffe Felsen springt? War das ein Erdmännchen, das sich in seinem Bau versteckt hat, nachdem es einen Löwen auf sich zukommen sah?

Wild Cards ist ein Biet- und Kartensammelspiel, in dem du versuchst, Mehrheiten
verschiedener Tierarten zu sammeln. Gelingt dir das, erhältst du die passenden
Bonus-Karten und profitierst von den besonderen Kräften deiner gesammelten Tierart.

Ziel ist es sechs Tierarten aus drei Lebensräumen anzuziehen. Dazu muss ich meine Mitspieler durch geschicktes Ausspielen meiner Handkarten überbieten. Anführer der einzelnen Tierarten erhalte ich, indem ich auf dem Weg zum Sieg die Mehrheiten der jeweiligen Art sammele.

Wildes Weltall

AUTOR: Joachim Thome / GRAFIK: Amelie Guinet / SPIELER: 1-5 / ALTER: 10 / SPIELDAUER 30

Mit der besten Crew zum Ruhm!
Am äußersten Rande des Imperiums machen Gerüchte um die Entdeckung einer neuen Galaxie die Runde.
Nun liegt es an euch, die Schätze und Geheimnisse dieser Galaxie zu erforschen. Alles, was ihr dazu braucht, sind eure Raumschiffe und eine mutige Crew.

Wildes Weltall ist ein taktisches Kartenspiel über 10 Runden, bei dem wir Karten clever kombinieren müssen.

Ziel für die Mission ist es die fähigsten Crewmitglieder anzuwerben. Dabei gibt es Profis, Gesandte (beide in Tierform) und Roboter, die alle unterschiedliche Fähigkeiten haben. Für meine Mission stehen mir fünf Raumschiffe zur Verfügung.

Als aktiver Spieler nutze ich zunächst mein Raumschiff und kann (wenn vorhanden und die Crewmitglieder passend) auf einem Planeten landen oder einen Planeten erkunden. Anschließend führe ich den Planeteneffekt aus und kann z.B. Handkarten ziehen oder ausspielen.

Jedes Mal, wenn wir neue Karten ausspielen, vergrößern wir unsere Crew, sammeln
Siegpunkte und schafft die Basis für weitere Kettenreaktionen.

Nach 10 Runden endet das Spiel und wir bekommen Siegpunkte für Sets von gleichen und ungleichen Tieren sowie für Roboter und weitere Boni.

Dank eines beiliegenden Kartendecks für den Solo-Modus, könnt ihr Wildes Weltall auch
alleine spielen. Dabei ist es eure Aufgabe, das ausgebuffte Schlitzohr , eine Art Künstlicher Intelligenz zu besiegen.

Zum Spiel selbst gibt es auch einen Trailer vom Verlag:

Frühjahrs-/Sommerneuheiten

  • Chartae
  • Endeavor inkl. Erweiterung

2 KOMMENTARE

  1. Lok’n’Roll scheint ne Neuauflage von Rollecate zu sein, welches ich mir in Essen 2019 nach Erklärung und Probespiel mit dem Autor dann auch gleich gekauft habe. Meine Begleiter im übrigen auch alle….
    Schönes kleines Spiel, freut mich dass es hierdurch vielleicht etwas mehr Beachtung bekommt!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Video: Out of the Box 23/20 – Kolumne: Heißer Scheiß

Heute mit den folgenden Themen: Inhalt:■ Letzte Woche - Vorbereitung auf den Spieleabend mit Vielspielern■ Thema: Heißer Scheiß vs....

Brettspiel News 39/2020: SPIEL.digital, Pegasus Spieletage, Castle TriCon, Deutscher Engagementspreis

In den Brettspiel News 39/2020 der BRETTSPIELBOX findet ihr die folgenden Nachrichten: Viele NeuheitenSPIEL.digitalPegasus SpieletageCastle TriConDeutscher EngagementspreisNeu in der...

REVIEW | Rezension The Isle of Cats

The Isle of Cats war ein Kickstarter in 201. Frank West ist Autor und auch Verlagsinhaber. Thematisch ist das Spiel etwas phantastisch...

Crowdfunding News 38/2020: Cascadia, Destinies, Dinosaur World, Dinosaur Island Roar n Write, Embarcadero, Flourish, In to the Deep, The 7th Citadel

Die Crowdfunding News auf der Brettspielbox kommen in dieser Woche mit CascadiaDestiniesDinosaur WorldDinosaur Island Roar n WriteEmbarcaderoFlourishIn to the...

Recent Comments