BRETTSPIELBOX News 52/2018: Nürnberg 2019, 4 Jahrzehnte Brettspiel

BS-News

Die BRETTSPIELBOX News 52/2018 mit folgenden News aus der Brettspielszene:
  • Neuheiten
  • Nürnberg 2019
  • 4 Jahrzehnte Brettspiel
  • Neu in der Brettspielbox
  • Crowdfunding Updates

Erwartungsgemäß sind die News rund um Weihnachten und das Jahresende eher etwas geringer.

 

punktIn eigener Sache

Der Adventskalender ist nun abgeschlossen. Hier geht es zu den Gewinnern der letzten Tranche.

Vielen Dank für das Mitmachen und 115 Abonnenten meines Kanals.

punktNeuheiten

Und weiter geht es mit Neuheiten:

  • Weimar – Der Kampf um die Demokratie ist ein Spiel was bei Compass Games erscheinen wird. Hier gibt es einen interessanten Bericht zu einem Testspiel von Life is a Dice, der das Spiel ausprobieren konnte.
    LINK

  • AZTEQ wird bei Matagot erscheinen.

    Link zum Artbook
  • Phalanx hat zwei neue Spiele angekündigt:
    • Freedom

      LINK (BGG)
    • Europe divided spielt in der Zeit nach dem kalten Krieg, in der es verschiedene politische Strömungen gibt und sich Europa und andere Organisationen ausdehnen.
  • Bezier macht weiterhin neugierig mit seinen Bildern zur Neuheit, die am 7. Januar bekannt gegeben werden soll:
  • Stronghold Games hat nun auch einige neue Titel bekannt gegeben, die via Kickstarter auf den Markt geworfen werden sollen:
    • Aftershock von Alan R. Moon und Bobby West: Thematisch hat es große Erdbeben gegeben und wir müssen nun bestimmte Regionen wiederaufbauen.
    • Egizia – Spiel aus dem Jahr 2009 wird zum 10 jährigen Bestehen wieder neu aufgelegt.
  • Zur Neuauflage von Cleopatra gibt es nun auch ein Cover des neuen Verlags Mojito Games

    Neben der neuen Grafik wird es folgende Änderungen zum Original geben: jetzt mit 2-4 (früher 3-5) Spielern spielbar, Charakterkarten werden separat gespielt. Dazu wurden verschiedene Aktionen neu ausbalanciert und werden jetzt etwas anders gespielt / gewertet.

punktSpielgefühl

An dieser Stelle werde ich einige Spiele mit ein-zwei Sätzen beschreiben, die ich ein oder zweimal gespielt habe. Es handelt sich jeweils um einen Ersteindruck.

  • Bastille (Queen Games): Locker Leichtes Kennerspiel. Das Spiel geht in jeder Runde erstaunlich schnell und macht viel Spaß, auch wenn das Thema eher nebensächlich ist.
  • Architekten des Westfrankenreichs (Schwerkraft): Gehört weiterhin zu den Spielen, die ich seit Essen sehr gerne spiele. Unheimlich schnelle Spielzüge mit sehr wenig Downtime.
  • Planet (Blue Orange): Nachdem ich die ersten Partien nicht so optimal fand, gab es jetzt auch eine Partie, die mir besser gefallen hat. Wird noch weiterhin unter die Lupe genommen. Ist aber nicht der erhoffte Knaller.

punktNürnberg 2019

Ich habe mit der Vorschau zur Spielwarenmesse 2019 begonnen. Hier sind die ersten Spiele und weiteren Infos. Der Rest wird in den nächsten Wochen stetig erweitert werden.

Neu in der Vorschau: IELLO und Moses

punkt4 Jahrzehnte Brettspiele:

Auf Deutschlandfunk Nova haben Frank Zirpens und Sebastian Sonntag 4 Jahrzehnte Brettspiel unter die Lupe genommen.

LINK

punktFirmenübernahme

Greater Than Games hat Nevermore Games übernommen. GtG ist bekannt für Sentinels of the Multiverse und Spirit Island

punktNeue Rezensionen etc. auf der Brettspielbox

An dieser Stelle erfolgt immer ein kleiner Rückblick auf die vergangene Woche:


punkt Blick auf andere Webseiten

  • Reef hat Tim Koch unter die Lupe genommen. 

  • Wer schon mal bei Wingspan hereinschauen will, der kann bei Watch it played mal hereinsehen.

CrowdnewsCrowdfunding

Update

HÜNE

Hüne ist via Kickstarter über die 450.000 Euro Marke gesprungen. Damit war die ganze Kampagne ein riesiger Erfolg für das junge Unternehmen.

Ragusa

Ragusa ist erfolgreich verlaufen auf Kickstarter. Nun braucht das Ganze in der Spieleschmiede noch etwas Unterstützung, um die 4.000 Euro Marke zu knacken.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 3.0/10 (1 vote cast)
BRETTSPIELBOX News 52/2018: Nürnberg 2019, 4 Jahrzehnte Brettspiel, 3.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.