Freitag, Mai 24, 2024
StartAllgemeinSpieleventBrettspiel Veranstaltung: Ratinger Spieletage 2024

Brettspiel Veranstaltung: Ratinger Spieletage 2024

Ratinger Spieletage 2024

Gestern war ich auf den Ratinger Spieletagen. Schön so viele aus der Brettspielszene getroffen zu haben. Die Ratinger Spieletage waren sehr gut besucht. Allein am Samstag kamen gut 1.500 Personen zu der kostenlosen Brettspielveranstaltung. Auch der Sonntag war recht gut besucht.

Hier ein paar Neuheiten, die im Anmarsch sind bzw. schon längst erhältlich:

Funtails

Comet war ein kleiner Überraschungshit aus dem Herbst des Jahres.

Für das Spiel gibt es eine Comet Superhelden Erweiterung aus 5 neuen Heldenkarten, 1 Rettertableau-Erweiterung und 1 Retterspielstein, sowie 20 übergroße Kartenhüllen für Heldenkarten mit passendem Artwork auf der Rückseite.

Ornament Games

Chrono Fall wird auf der SPIEL DOCH! in Dortmund seine Premiere feiern. Das Spiel ist in der 1. Ausgabe limitiert und richtet sich an gehobene kooperative Kennerspieler und ist das dritte Spiel des Kölner Verlages.

Chrono Fall ist ein kooperatives Spiel bei dem wir einen Schutzschild erstellen lassen. Dabei stören zunehmend Riftsteine unseren Transport der Materialien, so dass wir mit unseren Raumschiffen versuchen müssen, den Weg freizuräumen. Dazu können wir auf einem Tec-Tree unsere Fertigkeiten verbessern, um uns besser auf das Wegräumen der Rifts vorzubereiten und ggf. in die Zukunft eingreifen. Denn mit zunehmender Zeit, werden uns weitere Hürden in den Weg gestellt.

Strohmann Games

Frisch eingetroffen ist Ritual von Strohmann Games. Das erste eigene Spiel von Strohmann Games. Kooperatives Spiel auf der Grenze zwischen Familien- und Kennerspiel. Dabei müssen wir still herausfinden, welche Bedürfnisse die anderen Mitspielenden haben.

The Game Builders

Suna Valo ist das dritte eigenentwickelte Brettspiel von Andreas „Ode.“ Odendahl, welches zur SPIEL 24 herauskommen soll.

Es ist ein reines 2 Personenspiel.

Cover ist noch nicht final

Hier eine kurze Erklärung (habe das Spiel nicht selbst gespielt): Über 3 Epochen wählen („kaufen“) wir aus der Mitte Karten, die wir in unser Spielfeld einfügen. Dabei aktivieren wir die jeweilige Spalte mit allen Erträgen. Über einige Spalten können wir auch die Ressourcen wieder verkaufen. Das müssen wir im Einklang behalten.
Das Brettspiel ist sehr interaktiv, da wir Karten auch in die obere Auslage nehmen können, die wiederum von unseren Kontrahenten gekauft werden können.

Sonstiges

  • Matthias Cramer arbeitet derzeit an einer Neuauflage von Lancaster. Es wird aber noch einiges dauern, bis das Spiel fertig sein wird.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments