Freitag, Mai 24, 2024
StartAllgemeinCrowdfundingBrettspiel Crowdfunding News 13/24

Brettspiel Crowdfunding News 13/24

Im Crowdfundingbereich geht es nach einigen ruhigen Frühjahrsmonaten wieder intensiver zur Sache. Es sind einige Brettspiele angekündigt.

Angekündigt:

Neu:

Updates:

Beendete Kampagnen

ANGEKÜNDIGT

Diese neuen Projekte für das Frühjahr 2024 sind auf verschiedenen Plattformen angekündigt worden. In der nächsten Woche wird es etwas ruhiger mit interessanten neuen Projekten zugehen.

Horror on the Orient Express: The Board Game

Horror on the Orient Express: The Board Game spielt in den 20er Jahren. Während wir uns eigentlich auf einer Luxusreise wähnen, kriechen aus allen Ecken Kultisten, Monster etc. hervor, um uns die Reise zu einem Alptraum werden zu lassen.
Wir steuern kooperativ eine Figur, die neue Fähigkeiten entwickelt, Gegenstände sammelt, mit den Passagieren spricht, Hinweise entdeckt und schließlich über das Schicksal des Zuges entscheidet. Wer weiß, vielleicht lernst du sogar den einen oder anderen Zauberspruch.

Das Projekt wird am 2. April auf Kickstarter losgehen.

The Eternaut

The Eternaut von Pendragon Studios wird am 09. April 2024 starten.

The Eternaut ist inspiriert von einem kooperatives Point-n-Click Adventure, in dem wir wir mit allerlei Gegenständen interagieren können. Es spielt in Buenos Aires, wo ein tödlicher Schneefall jeden umbringt, der mit ihm in Berührung kommt. Vier Menschen haben überlebt und wagen sich nun hinaus, um ein Überlebensabenteuer zu bestehen.

NEU

Hier sind die Starts der vergangenen Woche auf den drei großen Plattformen Kickstarter, Gamefound und Spieleschmiede:

Diese Woche ist nicht so viel Neues im Crowdfunding.

A.I.Pokalypse

A.I.Pokalypse ist das Expert Autobattler Kartenspiel, das in einer Cyberpunk Apokalypse spielt!

Du rekrutierst und verbesserst ein Team von Söldnern, die gegen alle Gegner gleichzeitig kämpfen. Über 140 Einzelkarten bieten eine nahezu unbegrenzte Anzahl an Kombinationsmöglichkeiten!

Auf Kickstarter steht die Kampagne bei 17 Tausend Euro.

AR Vault: Heroes & Companions

Zum 10-jährigen Jubiläum von Awaken Realms startete das Projekt AR Vault: Heroes & Companions am 27. März auf Gamefound. Derzeit liegt die Kampagne bei 73 Tausend Euro.

In der zweiten Kampagne von AR Vault erwarten uns wieder einmal sehr viele Miniaturen.

Eauchemin

Eauchemin ist ein Handelsspiel von Sui Works, welches auf Kickstarter mit fünf Tausend Euro finanziert ist.

Als Flussschiffer betreiben wir Handel und müssen verschiedene Materialien den Fluss hinab und hinauf in die Stadt transportieren. Hier müssen wir uns zusätzlich gegenüber anderen Mitbewerbern behaupten.

Das Brettspiel wird es nur auf Englisch geben.

Mythwind

Reprint & New Content

Das Spiel Mythwind wird neu aufgelegt und mit neuem Inhalt versehen.

Auf Deutsch wird der neue Content auch erscheinen, aber im Rahmen einer Pre-Order Kampagne von Board Game Circus.

Roll’n Write / PtP Spiele

Ein neues Genre auf Kickstarter, was seit 1-2 Jahren zu finden ist. Jetzt sind drei neue Roll’n Write im Print to Play Format auf Kickstarter online gegangen.

  • ESTABLISHING EMPIRES (Kickstarter)
    Ein 4X Theme Spiel, bei dem wir Landschaften erkunden und für uns urbar machen müssen. Dabei treffen wir auch auf barbarische Stämme. 4 verschiedene Layouts.
  • Floodlands (Kickstarter):
    Grafisch sehr ansprechendes Spiel, bei dem wir nach und nach eine Landschaft entstehen lassen. Dabei sagt die Würfelzahl zum einen aus, welche Landschaft entsteht und auf der anderen Seite, wieviel Land- und wieviel Wasserfläche diese umschließen.
  • Race&Write (Kickstarter)
    Rennspiel mit mehreren Rennstecken, die es zu befahren gilt.

UPDATES

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.

Viele Projekte sind kurz vor Ende der Kampgane.

ALGAE Inc.

Game Brewer hat Algae Inc. auf Gamefound zur Finanzierung gebracht. Das Projekt steht derzeit bei 27 Tausend Euro und soll auch noch in der Spieleschmiede finanziert werden. Die Kampagne läuft nur noch wenige Stunden.

Algen dienen als Grundstoff für Kosmetika, Biokunststoffen und Biodiesel und werden von der Algae Inc. hergestellt. 

Als Teil des Konzerns betreiben wir eine Abteilung. Mit dieser müssen bestmöglich am Konzernerfolg beteiligt sein. 

Ressourcenmanagement, Tableauaufbau und Multi-Processing sind die wesentlichen Mechanismen. 

Cascadia Rolling

Gleich zwei Spiele gehen in der Kampagne Cascadia Rolling auf Kickstarter an den Start.

225 Tausend Euro sind bereits geflossen. Aktuell gibt es noch keine deutsche Version.

Die beiden Spiel haben unterschiedliche Schwerpunkte: Hügel und Flüsse.

Dabei werden wir sowohl zentrale wie auch persönliche Würfel im Einsatz haben, um auf den Tableaus verschiedene Ziele anzukreuzen.

Fled

Feld ist ein Fluchtspiel. Auf Kickstarter hat das Projekt von Mark Swanson 35 Tausend Euro erzielt. Die Grafik ist von Klemens Franz, bekannt für u. A. Agricola, Caverna und Boonlake.

In einem Gefängnis müssen wir Wächtern aus dem Weg gehen, Gegenstände einsammeln, ggf. auch für die Flucht tauschen. Dabei legen wir im Laufe des Spiels auch die verschiedenen Gebäude erst aus.

Inzwischen sind verschiedene Raumplättchen als Stretch Goals freigeschaltet.

Galactic Cruise

In Galactic Cruise geht es darum Gäste mit einem Raumschiff auf eine Weltraumkreuzfahrt zu schicken. 

Dazu leiten wir ein Unternehmen, dass entsprechende Shuttles baut. Dabei sind wir alle in einem vereinten Unternehmen unterwegs und nur einer wird am Ende des Spiels der CEO des Unternehmens sein. 

Galactic Cruise ist ein Worker-Placement-Brettspiel mit der Grafik von Ian O’Toole, welches am 29. Februar bei Kickstarter auf die Reise geschickt wurde. Die Kampagne ist mit 630 Tausend Euro bereits deutlich finanziert.

Der Kickstarter wird nur englisch sein. An weiteren Lokalisierungen wird gearbeitet. Werden aber nicht Teil der Kampagne sein.

Jakarta Traffic

Am 04.03. starte Jakarta Traffic auf Kickstarter. Jakarta Traffic ist ein schnelles Pick-Up and Delivery-Brettspiel und ist jetzt mit 16 Tausend Euro finanziert.

Dabei haben wir zum einen ein Basisspiel sowie fünf Module, um das Spiel zu erweitern.

Grundsätzlich spielen wir über verschiedene Runden, bis vier Sterne verdient worden sind. Dazu bewegen wir uns rundenweise auf dem Stadtplan, nehmen Waren auf und versuchen diese zuzustellen. Optional können wir dabei einzelne Platten des 5×5 Grids drehen.

Hier findet ihr meinen Ersteindruck zu dem Prototypen sowie unseren Kurzbericht in der Monatsbox.

Aktuell geht es um die Errichtung weiterer Stretch Goals. Ihr könnt noch wenige Tage dabei sein.

Kabaal

Corax Games hat mit Kabaal ein neues Stichspiel via Spieleschmiede an den Start gebracht.

Das Kartenspiel hat aktuell Zweitausendsechshundert Euro eingespielt. Ein bisschen fehlt hier noch bis zum Finanzierungsziel von 3 Tausend Euro.

Wir leiten einen Kult und gewähren einem Dämon Eintritt in unsere Welt. Es müssen Stiche gewonnen werden, um die Mitglieder unseres Kults auf dem modularen Spielplan zu platzieren.

Stehen drei Kultisten direkt nebeneinander, dürfen wir dem Dämon ein Opfer bringen.

Nukleum

Australien

Die Erweiterung zu Nukleum ist in der Spieleschmiede an den Start gegangen. Nun geht es auf neuer Karte nach Australien, wo wir auch Kohleminen zur Verfügung haben. Dazu kommen Schiffe als zusätzliche Transportmittel.

Das Projekt ist finanziert und steht derzeit bei 18 Tausend Euro. Ihr habt noch ein paar Tage Zeit einzusteigen.

Requiem: Downfall of Magic

Auf Kickstarter ist mit Requiem, ein Ludus Magnus Spiel, bei dem wir uns nach der Reformation von Martin Luther in den Religionskriegen befinden, an den Start gegangen.

Wir müssen als katholischer Orden gegen Kultisten vorgehen. Das Projekt steht bei 223 Tausend Euro.

River Valley Glassworks

In River Valley Glassworks von allplay spielen wir Pioniere, die Glas herstellen. Das Spiel ist ebenfalls am 19. März auf Kickstarter an den Start gegangen.

Die Kampagne wurde bereits mit 271 Tausend Euro erfolgreich finanziert. Sodass jetzt auch die Erweiterung direkt mit erworben werden kann.

Das Spiel ist in drei verschiedenen Ausstttungen erhältlich: Retail, Deluxe und Founders.

Shogun

Revised Edition

Queen Games bringt auf Kickstarter die Revised Edition von Shogun aus dem Jahre 2006 heraus. Die Kampagne steht bei knapp 76 Tausend Euro.

Das Material sowie der Würfelturm sind komplett überarbeitet worden. Die Materialien sind auch separat als „Upgrade Kit“ erhältlich.

In der Kampagne ist das Spiel ebenfalls als Big Box zu erwerben. Ebenso kann das Spiel Wallenstein als Big Box mit Upgrade Kit erstanden werden.

The Fox Experiment

Deluxe Wooden Edition

Pandasaurus Games bringt ab dem 19. März auf Gamefound eine Deluxe Edition von The Fox Experiment heraus. Die Komponenten sind nun komplett aus Holz. Zudem wird es eine 5 und 6 Spieler-Erweiterung geben.

Mit 47 Tausend Euro ist es noch ein ein wenig hin bis zum Finanzierungsziel von 46 Tausend Euro.

The Incal Infinite

Am 19. März startete The Incal Infinite auf Gamefound basierend auf einer Graphic Novel. Das Spiel ist ein kooperatives Brettspiel, in dem wir in einer Verfolgungsjagd über verschiedene Planeten unterwegs sind. Das Spiel soll einfache Regeln und eine hohe Spielgeschwindigkeit haben.

Aktuell sind bereits 16 Tausend Euro finanziert.

Under our Sun

Under our Sun ist ebenfalls am 12. März auf Gamefound an den Start gegangen. Die Kampagne ist bereits mit 123 Tausend Euro finanziert worden und läuft nur noch wenige Tage.

Under our Sun ist ein semikooperatives adventure-exploring-Brettspiel. Es spielt in einer post-apokalyptischen Welt, in der das Leben der Sonne ausgeliefert ist, nachdem ein Megaasteroid mit der Sonne kollidiert ist.

In dem Spiel sind vier verschiedene Charaktere enthalten, mit denen wir auf Erkundungstour gehen.

Das Spiel wird auch auf Deutsch erhältlich sein.

BEENDETE KAMPAGNEN

Viele Projekte sind in der letzten Woche kurz vor Ostern beendet worden.

Hier erfahrt ihr, ob es noch eine Möglichkeit gibt, im „Late Plegde“ einzusteigen.

Baseball Highlights: 2045

Auf Gamefound startete mit Baseball Highlights: 2045 mal wieder ein Sport-Spiel. Die Kampagne stand am Ende bei 81 Tausend Euro.

Etherstone *Late Pledge*

ThunderGryph Games bringt auf Kickstarter das Brettspiel Etherstone in die Finanzierung.

Zum Schluss sind knapp 240 Tausend Euro zusammengekommen.

In Etherstone sind wir Anführer einer Fraktion, die ihre Kräfte vereinen müssen, um die drohende Auslöschung abzuwenden. Dazu hat jeder Spielende ein Kartendeck (mit Ritualen, Gefolgsleuten, Technologien) von sieben Karten plus Anführerkarter.

Flash Point *Late Plegde*

Legacy of Flame

Kampagnenbasiertes Spiel des Klassikers Flash Point. Entscheidungen aus den vorherigen Kampagnen wirken sich auf die nachfolgenden aus.

Das Projekt startete am 12. März auf Kickstarter erfolgreich mit 290 Tausend Euro.

Inventors of the South Tigris

Teil drei der South Tigris Trilogie startete am 12. März auf Kickstarter. Das Projekt wurde mit 384 Tausend Euro erfolgreich beendet.

Garphill Games bringt uns nun ins Jahr 850 nach Christus und nach Bagdad. Dort ist die Heimat von Tausenden von Mathematikern, Astronomen, Chemikern und Ärzten. Die Spielenden sind bestrebt, clevere Erfindungen zu entwickeln, um die Kollegen zu beeindrucken.
Ziel ist es nach vier Runden die meisten Siegpunkte durch das Erfinden, Bauen, Testen und Veröffentlichen von Gegenständen zu erzielen.

Meeple Inc.

Seit dem 05. März ist Meeple Inc. via Gamefound in der Finanzierung. Das Projekt von Cogito Ergo Meeple hat bislang 207 Tausend Euro eingefahren.

In dem Worker Placement Spiel müssen wir als Brettspielverlag agieren, um neue Brettspiele zu kreieren.

Meeple Inc. wird in unterschiedlichen Ausstattungen herauskommen.

Das Spiel wird auch auf Deutsch verfügbar sein.

Night Express

Night Express wird von Spieltrieb auf Kickstarter angeboten. Das Projekt ist mit 23 Tausend Euro finanziert.

Das Spiel wird u.a. auch auf Deutsch erhältlich sein. Es wird in der Kampagne auch eine Erweiterung angeboten.

Über vier Runden wollen wir die besten Strecken für unsere Züge finden und geheime Ziele erfüllen.

Ostia *Late Plegde*

Pirates Expansion

Für Ostia gibt es auf Kickstarter einen RePrint und eine Erweiterung. Das Spiel wird jedoch nicht für Deutschland angeboten. In Deutschland wird Ostia via Skellig lokalisiert werden. Inwieweit, dann auch dort die Erweiterung auf Deutsch erscheinen wird, ist noch nicht klar.

Die Kampagne ist mit 320 Tausend Euro bestens finanziert.

Wroth

Chip Theory Games bringt Wroth heraus. Und die deutsche Lokalisierung wird in den Händen von Frosted Games liegen. Die Kampagne ist mit 580 Tausend Euro auf Gamefound finanziert worden.

Wroth ist ein Area Control Spiel, in dem die Spielenden eine Fraktion wählen und um die Kontrolle auf der Insel Wroth eifern.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Most Popular

Recent Comments