Le Fantome de l’Opera

Zweikampf in der Pariser Operphantom der oper

GESAMTNOTE: 7,9

Material: 08 • Einstieg: 07
Spielgefühl: 08 • Langzeitspaß: 08

Das Spiel

Sehr attraktives Zweipersonenspiel rund um die Geschichte des Phantom der Oper: Nach Buch, Musical und Film nun das Brettspiel zum Klassiker.

Zum Spiel: Bei Le Fantome de l’Opera “duellieren” sich zwei Spieler in Form eines Inspektors und des Phantoms. Während der Inspektor in dem Spiel auf Basis des Mr. Jack-Spielsystems herausfinden muss, welche der 8 Personen, die sich in den 10 Räumen der Oper aufhalten, das Phantom ist, versucht dieses durch geschicktes manövrieren, der Entdeckung aus dem Weg zu gehen und Carlotta durch Erschrecken aus der Oper zu jagen.
Zu Beginn einer Spielzugrunde werden 4 der 8 Charaktere gezogen. Von diesen suchen sich die Spieler in wechselnder Startreihenfolge 1 – 2 – 1 Charaktere aus, die dann in der Oper räumlich verzogen (in Form von Holzsteinen) werden und ihre zusätzliche Eigenschaft ausspielen können/müssen. Dabei versucht der Inspektor einen Zustand zu erreichen, nach jeder dieser Zugrunden, zusätzliche Hinweise auf das Phantom zu bekommen und mögliche Verdächtige auszuschließen, da das Phantom bekanntgeben muss, ob es sich zeigen kann (alleine in einem Raum oder im Raum mit Stromausfall) oder nicht zeigen kann (mit mehreren in einem Raum).
Das Spiel endet, wenn das Phantom entdeckt wurde oder Carlotta (wandert auf einem Schreckensmarker am unteren Brettspielrand Richtung Ausgang) aus der Oper vertrieben wurde.

Ein tolles kurzweiliges 2 Personenspiel, was richtig Laune macht und optisch gut ausgestattet ist.

Autor: Bruno Cathala, Ludovic Maublanc • Grafiker: Jean-Minguez Minguez • Verlag: Hurricane • Jahr: 2013
spieler2 Spieler • alterab 9 Jahren • zeitca. 30 Minuten

phantom der oper materialMaterial – 08

In der Brettspielbox sind enthalten 1 Spielplan, 8 doppelseitige Figurenscheiben in 8 Farben (eine Seite „verdächtig“, eine Seite „unverdächtig“), 1 Plättchen Carlotta, 1 Plättchen Stromausfall, 1 Plättchen Vorhängeschloss, 11 Alibikarten, 8 Figurenkarten, 1 Rundenanzeiger

Besonders auffallend sind neben dem attraktiven Spielplan, die Karten aus dickem Karton.

Einstieg – 07

Der Einstieg gelingt recht gut. Jedoch muß man sich mit den Zugoptionen der einzelnen Charaktäre intensiv auseinandersetzen. Dieses wird zu Beginn einige Zeit in Anspruch nehmen. Ist aber wichtig, um alle taktischen Optionen ausnutzen zu können.

Spielgefühl – 08

Le Fantome de l’Opera liefert ein tolles spannendes Spielgefühl. Beide Gegner belauern sich von Beginn an und müssen immer wachsam bei der Wahl ihrer Optionen sein, dem Gegner keinen taktischen Vorteil zu verschaffen. Dabei muss man aufgrund der Kartenauswahl mehrere Schritte im voraus denken, verschiedene Möglichkeiten gegeneinander abwägen und hoffen, dass der Gegner einen Fehler macht. Das ganze dauert in der Regel 20-30 Minuten und dann ist der Spuk schon wieder vorbei und man startet zu meist mit einer Revanche.

Das Spiel lebt sehr stark von der Interaktion der beiden Handelnden und dürfte einen zusätzlichen Reiz ausüben.

Durch das Kartenziehen sowie die Figur Raoul (hier darf man einen Verdächtigen eliminieren) kommt ein gewisser Glücksanteil in das Spiel. Dieser ist aber für beide Spieler gleich intensiv, zumal das Startspielerrecht nach jeder Zugrunde wechselt.

Langzeitspaß – 08

Der Wiederholungsreiz beim Spiel ist hoch. Dieses liegt zum einen an der kurzen Spieldauer, zum anderen aber auch am Suchtfaktor, den anderen Spieler zu überführen und sich immer wieder zu messen. Ein permanenter packenden Zweikampf um die beste Option. Schön gelöst ist auch, den unterschiedlichen Spielstärken der Kontrahenten durch Verschieben des Carlottamarkers zum Start gerecht zu werden.

Jedoch könnte ich mir vorstellen, dass wenn zwei starke und sehr geübte Spieler aufeinander treffen, dass der Glücksfaktor noch entscheidender wird (bleibt abzuwarten und über einen längeren Zeitraum zu beobachten).

Dabei spricht das Spiel sowohl Familien- wie auch Vielspieler an.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Hurricane):

 


Video von Hunter & Cron


strategie100 Glueck 20 interaktion100

 genre-familie genre-vielspieler genre-2person

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>