Game of Trains

GameOftrains boxb-familieDreh den Zug um!

Das Spiel hat etwas von Completto, was parallel auf den Markt gekommen ist. Jedoch bietet Game of Trains noch einiges mehr an Taktik und Interaktion durch den Einsatz an Karten.

In Essen wurde es bereits 2015 präsentiert und abacusspiele hat das Kartenspiel unverändert in ihr Programm aufgenommen.


Das Spiel

Nachdem jeder Spieler einen Zug mit 7 Karten vor sich liegen hat (die Wagons bitte in absteigender Reihenfolge sortieren), ist das Ziel die Reihenfolge umzukehren. Dazu stehen den Spielern reihum zwei Aktionen zur Verfügung:

  1. eine Karte von Nachziehstapel ziehen und gegen eine Karte aus dem Zug tauschen. Die Austauschkarte wird offen neben den Nachziehstapel gelegt
  2. oder eine Karte der offen ausliegenden Karten nehmen und die entsprechende Aktion durchführen:
  • Zwei direkt benachbarte Karten tauschen.
  • Zwei Karten mit einer Karte dazwischen werden getauscht.
  • Eine Karte wird um genau zwei Positionen nach rechts oder links verschoben. Jedoch nur, wenn möglich.
  • Schloß unter eine beliebige Karte legen. Damit kann diese Karte nicht durch die nachfolgende Aktion entfernt werden. Schutz gilt so lange, bis ich als Spieler die Karte bewege.
  • Alle Spieler legen ihre linke, mittlere oder rechte Karte, sofern nicht geschützt, in die Tischmitte und ziehen eine Karte vom Nachziehstapel nach.
  • Offen ausliegende Karten mit doppelten Symbolen werden aussortiert und auf den Ablagestapel gelegt.

Der erste Spieler, welcher seinen Zug in der richtigen Reihenfolge hat, gewinnt.

Autor: Trehgrannik  • Grafiker: Reinis Petersons • Verlag: Abacusspiele • Jahr: 2016

spieler2-4 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 20 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 84 Spielkarten mit Zahlen von 1-84, 4 Spielkarten mit einer Lokomotive

Sehr liebvoll unterschiedlich illustrierte Karten. Dabei sind die Karten entsprechend der Aktionskarten mit den gleichen Arten von Gütern ausgestattet. Dazu gibt es einiges aus bekannten Filmen zu entdecken.

goT mat 1

b-einstiegEinstieg

Einfach zu spielen. Anleitung ist verständnisvoll geschrieben.

b-gefuehlSpielgefühl

Wer das Spiel von Completto mag, wird sich hier gut aufgehoben fühlen, denn Game of Trains hat noch ein Stück weit mehr taktische Tiefe durch die zusätzlichen Aktionen, über die ich meine Reihenfolge ändern kann.

Game of Trains ist in Summe leichte taktische Kost, die an vielen Familien- und Gelegenheitsspielertischen Anklang finden dürfte.

Der Glücksfaktor ist sicherlich durch das Kartennachziehen vorhanden, jedoch habe ich in der Regel immer die Möglichkeit, über die Aktionskarten selbst steuernd in mein Spiel bzw. in das Spiel des Gegners einzugreifen, denn mit der jeweiligen Ablage der Karten entscheide ich, welche Aktionskarten meinen Kontrahenten zur Verfügung stehen.

Das Spiel funktioniert in allen Spielerkonstellationen. Wem 7 Karten zu wenig sein sollten, der kann die Anzahl der zu sortierenden Karten auch von 7 auf 9 anheben.

got mat 2

b-spassLangzeitspaß

Hat das Zeug zum guten Abacker. Schnell gespielt und erklärt fordert es nach Ende einer Partie zur Revanche auf.

b-innovationInnovation

Schwer zu sagen.

[wp-review]


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Abacusspiele)


b-karten

b-strategieb-40

b-glueckb-40

b-interaktionb-80

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 8.0/10 (2 votes cast)
Game of Trains, 8.0 out of 10 based on 2 ratings

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>