Bauboom

Bauboom Boxb-kinderBauen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden

Kinderspiele haben häufig das Problem, dass sie ausschließlich für Kinder gemacht sind (ok liegt auch in der Natur der Dinge).

Gelingt es jedoch in ein Kinderspiel einen differenzierten Schwierigkeitsgrad einzubauen, so dass auch Erwachsene das Spiel ernst nehmen und nicht ausschließlich ihren Kindern zu liebe spielen, dann sollte man sich das ganz mal näher ansehen…


Das Spiel

Wir sind ein Trupp Ameisen, die einen Ameisenbau errichten wollen. Dazu benötigen wir das richtige Material, welches wir uns vorab besorgen müssen.
Auf unserer Besorgungstour bewegen wir uns mit Hilfe von zwei Würfeln (und können dabei die Zahl an Feldern des Würfels 1, 2 oder beider zusammen vorgehen) auf einem Rundkurs. Befindet sich auf dem erreichten Feld ein Plättchen, können wir es (dann aber verdeckt) in unsere Schubkarre legen. Es gibt vier Sonderfelder (2 x Marienkäfer = zusätzliches Plättchen aus dem Baucontainer und 2 x Ameisenbär = gib ein Plättchen aus Deiner Schubkarre) auf unserer “Einkaufstour” zu berücksichtigen.
Wenn wir unsere Tour beendet haben, leeren wir unsere Karre und bauen die entsprechenden Steine in unseren Ameisenbau ein. Gelingt dieses nicht, weil wir die falsche Farbe eingesammelt haben (und wir entweder kein Feld der Farbe frei haben oder der entsprechende Unterbau fehlt), müssen wir das Plättchen sowie ein (auch bei mehreren nicht passenden nur eins) bereits gebautes Plättchen wieder abgeben.
Jedes Mal wenn ein Spieler seine Tour beendet hat, werden die freien Felder wieder mit neuen Bausteinen belegt.

Ein besonderes Element ist das Schubsen. Man kann auch einen anderen Spieler wegschubsen, wenn man auf dem gleichen Feld landet. Dann wandert der andere ein Feld vor (kann ggf. ein zusätzliches – vielleicht nicht passendes Plättchen einsammeln oder beim Ameisenbär ein bereits gesammeltes wieder verlieren).

Der Spieler der als erstes sein Bauwerk beendet hat, gewinnt.

Autor: Arpad Fritsche • Grafiker: Gediminas Akelaitis • Verlag: Amigo • Jahr: 2016

spieler2-4 Spieler • alterab 5 Jahren • zeitca. 25 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 72 Bausteine in vier Farben, 4 Schubkarren in vier Farben, 4 Ameisenhügel, (15 Bauplätze auf der einen Seite, 10 Bauplätze auf der anderen), 1 Vorratscontainer, 1 Spielplan, 2 Würfel

IMG_3880

Toll gestaltetes Kinderspiel mit viel Liebe zu Detail. Sei es der Baucontainer, die Schubkarren oder die 3D Optik der Bausteine.

b-einstiegEinstieg

Anleitung ist einfach zu verstehen. Der Mechanismus eingängig.

b-gefuehlSpielgefühl

IMG_3883Das Spiel ist auf der Grenze zwischen Kinder- zu Familienspiel. Das Alter von 5 Jahren ist für mich etwas zu tief gegriffen. Spielerisch erfahrene 6jährige dürften aber weitestgehend klar kommen, die für sich beste Alternative aus den max 3 Möglichkeiten herauszufinden.

Neben dem Würfeln ist der Memoryeffekt Hauptmechanismus des Spiels. Am Ende meiner Runde sollte ich die richtigen Bausteine in meiner Karre haben, sonst droht eine Strafe. Toll gelöst sind auch die zwei unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade für das Zusammenspiel zwischen Erwachsenen und Kindern oder unterschiedlich alten Kindern mittels der beidseitigen Pyramiden, dadurch gibt es ein Stück weit mehr Chancengleichheit. Zudem macht das Spiel den Erwachsenen auch mehr Spaß.

Durch das Schubsen und das genaue Sammeln kommt ein zusätzlicher interessanter Effekt ins Spiel, den man zum Ärgern der Mitspieler schon mal nutzen kann.

Den Memoryeffekt kann man für jüngere Teilnehmer auch aufheben, in dem man erlaubt, die Plättchen sichtbar in der Schubkarre zu lassen. Jedoch ist eher das Zählen und die taktische Auswahl das Problem bei den Kleinen.

IMG_3881

Auch Downtime wird weitestgehend minimiert. Denn während der eine Spiele seine Schubkarre entleert und anlegt, sind die restlichen Mitspieler angehalten, die Lücken des Beschaffungspfad mit neuen Bausteinen zu belegen.

b-spassLangzeitspaß

Sehr kurzweiliges Bauspiel mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen, die es ermöglichen mit allen in der Familie zu spielen. Dazu kommt das optische Element und die angenehme Spieldauer. In der Expertenregel kann man dann auch die Würfel noch voneinander abziehen und es wird etwas komplizierter in der Erreichung der Ziele. Das dürfte längerfristigen Spaß versprechen.

b-innovationInnovation

Nichts neues. Bekannte Mechanismen, die gut miteinander verwoben sind.

[wp-review]


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Amigo)

b-aufbaub-karten

b-strategieb-40

b-glueckb-40

b-interaktionb-60

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 9.0/10 (2 votes cast)
Bauboom, 9.0 out of 10 based on 2 ratings

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>