9.7 C
Bonn
Freitag, Juni 5, 2020
Start Allgemein SPIEL 2020 fällt aus

SPIEL 2020 fällt aus

Gerade ist vom Friedhelm Merz Verlag bekannt gegeben worden, dass die SPIEL 2020 ausfallen wird.

Pressemitteilung Friedhelm Merz-Verlag

„Liebe SPIELer/innen,

schweren Herzens und mit großem Bedauern müssen wir heute bekannt geben, dass wir die diesjährige SPIEL, die für den 22. bis 25.10.2020 geplant war, auf den Termin 14.10. bis 17.10.2021 verschieben müssen.

Die Gesundheit unserer Aussteller, Besucher, Gäste und Mitarbeiter hat für uns einen hohen Stellenwert.

Wir haben die sehr dynamische nationale und internationale Entwicklung in Bezug auf Covid-19 in den letzten Wochen und Monaten sehr genau beobachtet und haben alle Möglichkeiten zur Durchführung der SPIEL ’20, auch in Abstimmung mit den Behörden, ausgelotet. Leider hat dies zu dem Ergebnis geführt, dass wir die SPIEL ’20 zum beabsichtigten Termin aufgrund höherer Gewalt faktisch und technisch nicht durchführen können. Vor diesem Hintergrund sind wir nach langer Abwägung zu dem für alle sicherlich sehr schmerzlichen Ergebnis gekommen, die SPIEL um ein Jahr verschieben zu müssen.

Unseren Blick richten wir jedoch auch schon nach vorne auf die nächste SPIEL und freuen uns, wenn es nächsten Jahr wieder heißt „Komm, spiel mit!“.

Bitte bleibt bis dahin gesund und munter.

Euer SPIEL-Team“

Quelle: Friedhelm Merz-Verlag

Kommentar

Damit ist – sehr frühzeitig – wahr geworden, was viele schon die ganze Zeit vermutet haben: das weltweit größte Spieleevent findet nicht statt.

Wir müssen uns damit auf das Jahr 2021 vertrösten. Sehr positiv ist der frühe Zeitpunkt der Bekanntgabe für die Verlage. Denn diese haben nun die Gelegenheit sich darauf einzustellen, was denn im Herbst noch in Eigenregie möglich ist.

In Summe kann ich die Entscheidung sehr gut nachvollziehen. Denn was wären die Alternativen gewesen?

Variante A – Fachmesse

Kleiner ausgewählter Kreis läßt sich die Spiele vorstellen. Hiermit wäre ein Hygienekonzept am einfachsten abbildbar gewesen. Aber Essen ist vor allem eine Verkaufsmesse, so dass sich das Ganze für die einzelnen Verlage kaum bzw. gar nicht gelohnt hätte

Variante B – große luftige Convention

Eine Con für deutlich mehr Geld, um Hygienemassnahmen (z.B. Platzkonzepte etc.) gezielt umzusetzen. Wie auch immer das gelingen mag, am Spieltisch, wo jeder die Spiele in die Hand nimmt. D.h. man könnte eigentlich nur mit bekannten kleinen Spielgruppen spielen. Auch dieses halte ich finanziell – wahrscheinlich noch nicht einmal organisatorisch durchführbar.

Aus meiner Sicht alles nicht machbar.

Ich bin mal sehr gespannt, was sich nun die Verlag einfallen lassen, um darauf zu reagieren.

Deutscher Spielepreis 2020

Nicht ausfallen wird der deutsche Spielepreis 2020. Ihr könnt weiter für den wichtigsten Publikumspreis im deutschsprachigen Raum abstimmen.

LINK

Spiel.digital

Am 19.05. wurde bekannt gegeben, dass eine digitale Messe anstelle der in diesem Jahr ausfallenden SPIEL 2020 treten wird.

LINK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Most Popular

Video: Brettspiel News 04.06.2020

Und immer weiter. Frische News am Donnerstag. Viel Spaß und eine schöne Restwoche noch. Dieses Mal etwas improvisiert aus...

REVIEW – Der Raub auf dem Mississippi

Der Raub auf dem Mississippi ist inzwischen der sechzehnte Fall in der EXIT Spielfamilie. Er ist für Fortgeschrittene und zeigt einmal mehr...

REVIEW Color Brain

Color Brain war für mich die Überraschung der diesjährigen Listen der Jury zum Spiel des Jahres, denn das Quizspiel aus dem Haus...

Video: Out of the Box 7/20 – Kolumne

Heute mit den folgenden Themen: ■ Kommentare zum letzten Thema■ Kickstarter: Re-Start■ gespielt VIDEO

Recent Comments