Sonntag, Juni 26, 2022
StartAllgemeinCrowdfundingCrowdfunding News 13/2022:

Crowdfunding News 13/2022:

  • Dragonquest
  • Encyclopedia
  • Jurassic World: The Legacy of Isla Nublar
  • Nightmare Cathedral
  • Oranienburger Kanal
  • Radlands
  • Terraforming Mars – Ares Expedition Erweiterung
  • Tidal Blades
  • Updates

ANGEKÜNDIGT

Neue Projekte für das Frühjahr 2022 sind auf den drei großen Plattformen Kickstarter, Gamefound und Spieleschmiede angekündigt worden:

Autobahn

In den nächsten Wochen soll das neue Spiel von Fabio Lopiano und Nestore Mangone online gehen.

Alley Cat Games bringt das Spiel rund um den Bau der Autobahn in Deutschland via Kickstarter auf den Markt.

Das Spiel findet in zwei Phasen vor und nach der Wiedervereinigung statt und ist ein ökonomisches Aufbauspiel.

Nightmare Cathedral

Nightmare Cathedral von Board & Dice wird nicht nur via Gamefound sondern auch in der Spieleschmiede realisiert werden.

Das Spiel ist ein Horrorspiel, bei dem wir kartenbasiert verschiedene Aktionen ausspielen müssen.

Über zwei Phasen wird das Spiel gespielt. In der ersten erstellen wir die Kathedrale und nach dem diese fertiggestellt wurde, müssen wir uns verschiedenen Alpträumen stellen. Diese gilt es zu kontrollieren.

Oranienburger Kanal

Spielworxx wird Oranienburger Kanal, ein Wirtschaftsspiel von Uwe Rosenberg via Gamefound am 27. April zur Finanzierung bringen.

Im Zuge der Industrialisierung im 19. Jahrhundert entstanden an dieser wichtigen Wasserstraße viele Unternehmen und Betriebe. Außerdem wurden weitere Straßen und Eisenbahnen gebaut.

Im Oranienburger Kanal errichten wir neue Industrien und gestalten die Infrastruktur. Wir bauen Wege, Straßen, Eisenbahnen und Kanäle. Am wichtigsten sind Brücken, die Gebäude miteinander verbinden.

Radlands

Ein Spiel was in den letzten Wochen und Monaten ziemlich gehypt wurde.

Radlands wird ebenfalls eine Lokalisierung in der Spieleschmiede erfahren.

Als Anführer einer postapokalyptischen Gruppe von Überlebenden führen wir einen erbitterten Kampf, bei dem wir unsere drei Lager vor einem bösartigen rivalisierenden Stamm schützen müssen. Wenn alle Lager zerstört sind, verlieren wir unser Spiel.


NEU

Hier sind die Starts auf den drei großen Plattformen Kickstarter, Gamefound und Spieleschmiede.

Diese neuen Projekte sind dort in der letzten Woche an den Start gegangen:

Dragonquest

Queen Games hat mir Dragonquest ein RnW Dungeoncrawler auf Kickstarter gestartet. Das Spiel hat ein Finanzierungsvolumen von 18 Tausend Euro erreicht.

Mittels Würfeln bereiten wir unsere Züge vor. Dabei ist unser Ziel in einer Burg bis zur Schatzkammer zu kommen und den Weg wieder herauszufinden.

Der „Dungeon“ entsteht beim Würfeln, da die Mitspieler jeweils Mauern etc. bei den beteiligten Spielern eintragen können.

Das Spielmaterial ist nachhaltig, da abwischbar.

Die deutschen Regeln können hier eingesehen werden.

Encyclopedia

Würfelbasiertes Workerplacmentspiel um die Erstellung einer Encyclopedia vom Verlag Holy Grail Games ist via Kickstarter online gegangen.

Für das Spiel wurden bereits 93 Tausend Euro erlöst.

Wir befinden uns im Jahr 1739 und wirken an der Erstellung der ersten Encyclopädie mit.

Dazu müssen wir Forschungsreisen finanzieren, organisieren und durchführen.

Es soll eine deutsche Anleitung zum Download geben. Man spricht jedoch ein einer lokalisierten Variante, die außerhalb der Kampagne Ende des Jahres auch in Deutsch zur Verfügung stehen soll.

Jurassic World: The Legacy of Isla Nublar

Mit Jurassic World: The Legacy of Isla Nublar ist eine Umsetzung des bekannten Dinosaurierfilms gestartet.

Wir befinden uns auf der legendären Isla Nublar und schlüpfen in die Rollen verschiedener Charaktere.

In 12 Abenteuern die je aus fünf Runden bestehen müssen wir den Park aufbauen und Dinosaurier reproduzieren. Doch diese haben auch ein Eigenleben, so dass Gefahren größer werden.

Das finale Spiel soll dann wiederbespielbar sein. 150 US Dollar inkl. Shipping aber ohne VAT ist schon eine dicke Stange Geld.

Eine englischsprachige Ausgabe ist aktuell nicht vorgesehen.

258 Tausend Euro hat die Kampagne bislang erreicht.

Small City Deluxe

In einer Deluxe Ausgabe erscheint Small City von Alban Viard in der Spieleschmiede. Für das Projekt sind bereits Tausend Euro zusammengekommen. Dieses entspricht ca. Prozent der Finanzierung.

Im Small City errichten wir Wohnhäuser, Gewerbe, Fabriken und kulturelle Gebäude, umgeben sie mit wundervollen Parks.

Gebäude der Nachbarstädte können wir ebenfalls für uns nutzen.

Über acht Runden müssen wir uns die meisten Stimmen im Stadtrat sichern.

Terraforming Mars – Ares Expedition

Discovery – Foundation – Crisis Erweiterung

Mit 450 Tausend Euro ist die Erweiterung von Terraforming Mars – Ares Expedition auf Kickstarter gestartet.

Dabei sind es eigentlich sogar drei modulare Erweiterungen:

  • Discovery: Auszeichnungen und Meilensteine sollen dem Spiel noch zusätzliche Herausforderungen bringen.
  • Foundation: 5. und 6. Spieler sowie Infrastructure als Spielkern.
  • Crisis: kooperativer Modus, bei dem wir gemeinsam verschiedene Krisen bewältigen müssen.

Tidal Blades

Rise of the Unfolders

Am vor 5 Tagen ist Tidal Blades II – Rise of the Unfolders auf Kickstarter an den Start gegangen.

Knapp 475 Tausend Euro sind in den ersten Tagen zusammengekommen.

Kooperatives Brettspiel mit 18 Szenarien, bei dem wir unseren Helden aufbauen, um verschiedene Abenteuer zu bestehen.

Im Zentrum stehen große Kartenbücher, auf denen wir unsere Abenteuer erleben.

Ebenfalls in der Kampagne erhältlich ist ein RPG-Buch. Dieses ist jedoch nicht Voraussetzung für das Spiel.

Weitere Projekte die gestartet sind:

UPDATE

Anbei die Updates bereits laufender Projekte. Veränderungen in den Finanzierungssummen, Stretch Goals etc.

Dog Park

Ganz frisch in der Spieleschmiede gestartet ist Dog Park.

Das Spiel rund um das Hundesitting liegt derzeit bei knapp sieben Tausend Euro.

Wir betreiben ein Hundehotel und wollen so viele Hunde wie möglich glücklich machen. Dabei kommt ein Bietmechanismus zum Tragen, um sich zu Beginn einer Runde die beliebtesten Hunde auf einer Wiese zu sichern.

Ziel ist es das beste Hundehotel zu haben, was am Besten mit den Bedürfnissen seiner Vierbeiner zurecht kommt.

Das Spiel kann mit zwei kleinen Erweiterungen noch weiter aufgepimpt werden.

Hamlet

Mit 373 Tausend Euro ist Hamlet auf Kickstarter in der vergangenen Woche gestartet.

In dem Spiel von Mighty Boards geht es um den Aufbau eines Dorfes. Dieses entsteht auf einem modularen Brettspielplan, bei dem wir verschiedene Geländeteile aneinandersetzen müssen.

Das Spiel wird über verschiedene Runden gespielt, bei dem wir unsere Arbeiter einsetzen, Dorfteile bauen und an der Errichtung der Kirche arbeiten müssen.

Das Kickstarterprojekt wird nur auf englisch erhältlich sein. Im Hintergrund wird mit verschiedenen Anbietern jedoch über Lokalisierungen gesprochen. Jedoch sind jetzt nur bestimmte Kickstarter Exklusives wie Münzen, bedruckte Meeple etc. erhältlich.

Das Spiel ist auch Solo spielbar (David Turczi).

Malhya

Bei 397 Tausend Euro liegt Malhya, was in der aktuellen Woche bei Kickstarter in die Finanzierung gegangen ist.

Malhya ist ein kooperatives Abenteuerspiel mit aufwendiger Materialausstattung.

Wir müssen unsere Helden entwickeln und in einer Art Land- bzw Dungeon-Crawler die Gegend erkunden. Dabei stoßen wir auf verschiedene Feinde, die es zu bekämpfen gilt.

Das Spiel gibt es jedoch nur in englischer bzw. französischer Sprache.

Merchants of the Dark Road

Skellig Games hat in der Spieleschmiede sein zweites Projekt online gestellt. Nach Coffee Trader wird dort die deutsche Lokalisierung von Merchants of the Dark Road angeboten.

Mit knapp 24 Tausend Euro ist das Projekt auch bereits finanziert.

Als Händler versuchen wir in der dunklen Jahreszeit auch abgelegenere Ecken zu erreichen, um unsere Waren dort anzubieten.

Monster Pit

Aus dem Catacomb Universum ist Monster Pit auf Kickstarter mit 30 Tausend Euro in die Finanzierung gegangen.

Dieses Mal wird auch nicht geschnippt.

Monster Pit ist ein eigenständiges Spiel.

Wir wählen unseren Captain aus, um eine Zitadelle aufzusuchen, um sich dort mit Monstern auseinanderzusetzen. Der Kampf ist würfelbasiert. Mittels Karten können wir unsere Einheiten aufrüsten.

Motor City

Von den Machern von Fleet – The Dice Game und Three Sisters kommt nun ein neues Roll n Write Spiel heraus.

Auf Kickstarter wurden bislang 48 Tausend Euro erreicht.

Motor City ist in Anlehnung auf Detroit gewählt. In dem Spiel geht es darum, Autos zu bauen. Wir sind Werksaufseher und versuchen unsere Produktion am Laufen zu halten. Dabei sind die Abteilungen durch verschiedene Strecken abgebildet und so müssen wir versuchen, diesen immer die entsprechende Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

Gigawatt

Mit 56 Tausend Euro auf Kickstarter an den Start gegangen ist ein Spiel mit sehr aktuellem Thema: Gigawatt.

Gigawatt ist ein Strategiespiel bei dem wir unser Land versuchen müssen auf nachhaltige Energie umzustellen, um die fossile Energieversorgung abzustellen.

Dazu spielen wir über mehrere Runden jeweils in fünf Phasen, die durch Ausspielen von Karten, Produktions- und Bau sowie Handel und Auktionen geprägt sind.

OAK

Vor fünf Tagen ist ein neues Game Brewer Spiel auf Gamefound gestartet: Oak.

Für das Spiel wurden bereits 113 Tausend Euro eingesammelt.

Thematisch geht es in diesem Strategiespiel in das Reich der Druiden.

Mit drei Karten starten wir in das Spiel, diese stehen für die drei Tempel in die wir unsere Druiden schicken müssen, um die Weisheit der mächtigen Eiche zu studieren. Im Laufe des Spiels erweitern wir unseren Spielraum um weitere Handkarten. Dazu bauen wir Schreine und Menhire, um die Eiche zu erfreuen und müssen dazu Ressourcen einsammeln.

Nach fünf Runden erfolgt die Wertung des erfolgreichsten Druidenstamms.

Ryozen

Auf Kickstarter mit 119 Tausend Euro finanziert ist Ryozen.

Als einer von vier Clanführern kämpfen wir um die Gunst der Königin. Dabei kommen Workerplacement, Set Collection und Mehrheitenmechanismen zum Einsatz.

Im Zentrum des Spielplans steht eine drehbare Scheibe auf welcher der Palast aufgestellt wird.

Das Spiel gibt es in einer Standard- und einer Deluxe-Edition. In letzterer gibt es u.a. Einsätze von Game Trayez.

Ein deutsches Regelwerk wird zum Download zur Verfügung gestellt.

Tamashii

Chronicle of Ascend

Mit 569 Tausend Euro ist Tamashii auf Gamefound weiterhin sehr erfolgreich.

Bei dem Spiel handelt es sich um ein Abenteuer im japanischen Cyberpunkgewand.

Die Macher sind Awaken Realms, die gerade die deutsche Ausgabe von The Great Wall ausgeliefert haben. Noch ein Spiel mit asiatischem Bezug.

In Tamashii sind wir kooperativ unterwegs, um verschiedene Abenteuer/Szenarien zu bestehen. Das Spielfeld setzt sich aus verschiedenen modularen Hexagonfeldern zusammen.

Das Spiel wird direkt mit diversen Erweiterungen und Materialupgrades angeboten. Es wird auch in deutscher Sprache erhältllich sein.

Jeden Tag werden neue Stretch Goals enthüllt.

Tiwanaku

Im Restart von Pachamama von Sit Down Games wurde nicht nur der Name aus rechtlichen Gründen in Tiwanaku geändert. Auch das Projekt an sich wurde überarbeitet und es geht nun um eine Deluxe Version des Spiels.

Die Finanzierung bei Kickstarter steht bei 80 Tausend Euro.

Dem Spiel liegt ein kooperative, kompetitiver und Solo-Modus bei.

Eine deutsche Version ist mit im Angebot.

Dem Spiel liegen 30 Szenarioscheiben bei.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

19 + fünf =

Most Popular

Recent Comments