Rumms: Voll auf die Krone

Rumms BoxRichtig Treffen will gelernt sein.

Eine vernünftige Startaufstellung, ein gutes Auge und ein wenig Glück gehören zu diesem Schnippspiel.

Wer schafft es als erster den gegnerischen König zu vertreiben?

Rumms wurde als Cube Quest 2013 im Eigenverlag herausgebracht und erscheint nun bei Kosmos

[wp-review]

Das Spiel

Zwei Spieler oder zwei Teams bauen auf den drei riesigen “Mousepadunterlagen” (das Spielfeld hat die gleiche Eigenschaft –> sehr gut zum gleiten) ihre Startaufstellung mit ihren Würfeln auf.

IMG_2992Anschließend schnippen die beiden Kontrahenten abwechselnd ihre Würfel auf die des Gegners. Würfel die das Spielfeld verlassen, werden dauerhaft verbannt. Fällt ein Würfel auf die Gefangenenseite (nur Schatten zu erkennen) und hat die Grenze zum Gegner überschritten, so darf der Würfel noch einmal gewürfelt werden. Bleibt es bei dem Schatten, so wird der Würfel ebenfalls entfernt; andernfalls gibt es einen Neustart in der Burg.

Wer den König des Gegners ausschalten kann (von der Matte schnipsen) gewinnt das Spiel.

In der Fortgeschrittenen Variante stellt man sich vorab sein Team zusammen und darf dabei wie beim Fußballmanager einen Maximalbetrag (hier 40 Kostenpunkte) nicht überschreiten. Dann kann man aus folgenden Einheiten wählen:

  • König (Kosten: 0)
  • Raubritter (K: 4) nur 1 “Gefangenenseite”.
  • Troll (K: 2) 4 “Gefangenenseiten”.
  • Spion” (K: 3) 3 “Gefangenenseiten”, kann in der gegnerischen Hälfte versteckt werden.
  • Drache / Löwe (K: 4), 3 “Gefangenenseiten”, darf erneut geschnippt werden, wenn er in der eigenen Hälfte liegenbleibt.
  • Herz (K: 2), “gefallene” Würfel im Wert bis 6 können wieder ins Spiel (in die Burg) zurückgeholt werden.
  • Eiswürfel (K: 2), wird eingesetzt, um gegnerische Würfel einzufrieren. Dazu wird der Würfel, auf einen oder mehrere gegnerische Würfel gelegt. Befreiung durch Wegschnippen möglich.

Natürlich darf man die Würfel des Gegners nicht berühren oder den Würfel schieben statt zu schnipsen.

Rumms ist ein rustikales Gaudispiel für Familien oder als Absacker gut geeignet.

Autor: Oliver Sibthorpe, Gary Sibthorpe • Grafiker: Jonathan Kirtz • Verlag: Kosmos | Gamewright • Jahr: 2013|15

spieler2 Spieler • alterab 6 Jahren • zeitca. 15 Minuten

Material – 09

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 2 x 25 Würfel (1 König, 4 Ritter, 12 Trolle, 2 Herzen, 2 Drache / Löwe, 2 Spione, 2 Eiswürfel) sowie 3 Spielmatten.

IMG_2991

Gute gleitfähige Spielmatten. Würfel sind zwar aus Plastik. Holz wäre jedoch beim Schnippsen deutlich unangenehmer und wahrscheinlich weniger stabil.

Einstieg – 10

Schnell verstanden. Einfache Regeln.

IMG_2993Spielgefühl – 07

Hau drauf ist bei diesem Spiel gefragt. Rumms ist weniger ein strategisches denn ein lustiges, kurzweiliges Schnippspiel (leider kein Partyspiel, da man max. zu viert in Teams spielen sollte). Mit mehreren Spielen könnte man sich aber sehr gut eine Turniervariante vorstellen. Regeln sind schnell verständlich und man ist sofort im Geschehen drin.

Schön ist auch die “Planungsphase” in der man hinter einem Karton seine Aufstellung zusammenstellt und die Würfel in eine bestimmte Anordnung bringt. Das führt zu manchen Überraschungseffekten und wilden Kreationen an Abwehr- und Angriffsformationen.

Je nachdem mit welcher Geschwindigkeit man die Würfel schnippst, kann das Spiel auch schnell vorbei sein. Daher ist das Glückselement, wie ein Würfel aufkommt oder abgelenkt wird, auch eher nachrangig zu sehen. Man kann ja schnell neu starten.

Die Interaktion im Spiel ist sehr hoch, da sich die einzelnen Schnippaktionen permanent abwechseln.

Etwas nervig empfinde ich die notwendige Verlegung des Spielfeldes auf den Boden. Man kann das Spiel zwar auch auf dem Tisch spielen, jedoch ist man in der Regel dann auf permanenter Würfelsuche. Gerade mit Kindern ist es daher besser, den Boden als Spielfeld zu nutzen. Sollte man dennoch am Tisch bleiben, rate ich vorher die Gläser, Schalen oder ähnliches temporär zu verbannen. Die Gefahr des Glasbruches ist einfach zu groß.

Langzeitspaß – 06

Durch die sehr kurze Spielzeit sind Revanchen eigentlich immer an der Tagesordnung. Das Spiel eignet sich gut für Kinder, die mal eben schnell ein Spiel spielen wollen und Aktion lieben. Mit den Erweiterungswürfeln kommt ein taktisches Element hinein. Ob der Spielspaß dann über einen längeren Zeitraum anhalten wird, bleibt noch abzuwarten.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zum Kosmos Verlag):


strategie40 Glueck60 interaktion80

genre-party genre-kinder genre-familie

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 8.0/10 (3 votes cast)
Rumms: Voll auf die Krone, 8.0 out of 10 based on 3 ratings

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>