UGO

Schnelles Kartenspiel mit wechselndem Ausgangugo

GESAMTNOTE: 5,4

Material: 05 • Einstieg: 08
Spielgefühl: 06 • Langzeitspaß: 04

Das Spiel

UGO war auf der Spiel 2013 ein heiß gehandeltes Spiel. Zumal es niemand so richtig in Vorfeld auf der Agenda hatte. Für 10 € (Messepreis) sicherlich auch ein Schnäppchen. Aber schauen wir mal genauer hin.

Bei UGO geht es darum ein Königreich (jeder Spieler hat ein Tableau vor sich) auszustatten. Dabei muss jeder Spieler im Rahmen eines Stichspiels mit seinen 10 Handkarten idealerweise alle 5 verschiedenfarbigen Karten (= Ländereien des Königreichs) sammeln, um zu Punkten zu kommen.
In einer interessanten Kombination aus Stichregeln und Bonusmarkern (in Form von Bauern) müssen die Teilnehmer versuchen die Gegner auszutricksen und selbst sich die besten Ländereien (Karten mit hohen Werten) zu sichern.

Gerade zum Schluss kann durch besonders schlechte Karten der bis dato Führende nach hinten durchgereicht werden.

Das Spiel zeichnet eine hohe Interaktion aus. Das Spiel ist für zwei Personen eher ungeeignet.

Autor: Ronald Hoekstra, Thomas Jansen, Patrick Zuidhof • Grafiker: Franz Vohwinkel • Verlag: Playthisone • Jahr: 2013
spieler2-4 Spieler • alterab 10 Jahren • zeitca. 40 Minuten

Material – 05

Das Spielmaterial besteht aus den 4 Königreichen, 45 Spielkarten (5 Kartenfarben von 0-8) und 36 Bauern. Es ist solide verarbeitet. Die Grafik ist von Franz Vohwinkel.

Einstieg – 08

Für den Einstieg braucht man etwas, um die Stichregeln zu verstehen: wann gibt es einen oder zwei Bauern, welche Farbe sticht die andere. Dann ist man relativ schnell im Spielgeschehen.

Spielgefühl – 06

Den Reiz des Spieles macht die permanente Ungewissheit aus. Bis in die letzten beiden Runden kann sich noch viel verschieben. Da ist dann plötzlich mal eine 0 untergeschoben und der vermeintliche Sieger(in) verliert wertvolle Punkte. So spannend dieses Spiel auch sein mag, an dieser Stelle liegt für die Beteiligten ein hoher Frustfaktor… . Auch die Idee aus den unterschiedlichen Stichregeln und des Sammelns von Bauern ist sicherlich reizvoll. Wer jedoch eine klare Strategie liebt, wird an dieser Stelle aus dem Spiel aussteigen.
Dieses negative Gefühl macht sich insbesondere im 2 Personenspiel breit und ist für diese Anzahl nicht geeignet.

Langzeitspaß – 04

…und gerade dieser Frustfaktor kann am Ende bedeuten, daß man das Spiel nicht mehr so gerne wiederspielen mag. Dieses ist eindeutig bei mir passiert. Nach 4-5 Partien ist das Spiel im Schrank liegen geblieben.

Positiv ist sicherlich die relativ kurze Zeit für das Spiel. So daß man es immer mal in einen Spielabend einstreuen wird.

Ich weiß, dass diese Meinung konträr gesehen wird, aber UGO hat mir keinen großen Spaß gemacht.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

strategie 40 Glueck 80 interaktion80

genre-familie  genre-karten

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>