Schatz Rabatz

schatz rabatz boxGutes Auge und Schnelligkeit sind gefragt…

… um der Nachfolger von Käpt’n Raffzahn zu werden. Nur der fähigste Pirat, der den größten Schatz herbeischafft, hat die Ehre, in die Fussstapfen des großen Pirat zu treten.

Nun kommt es darauf an, mit Geschick, Auge und ein wenig Glück, das meiste an Diebesgut von einer Insel herbeizuschaffen.

[wp-review]

IMG_2350Das Spiel

Mit dem Umdrehen der Sanduhr beginnt der Wettlauf um die besten Schätze. Unterschiedlich große Schätze müssen in den Kisten gestapelt werden. Dabei darf immer nur ein Schatz vom großen Haufen genommen und in einer Kiste untergebracht werden. Ist die Sanduhr abgelaufen, sind die Kisten zu verschließen. Lässt sich dieses nicht bewerkstelligen, so müssen Schätze wieder herausgeräumt werden, bis es passt. Allerdings ist ein Umschichten nach Ablauf der Sanduhr nicht mehr gestattet.
Konnten alle Truhen verschlossen werden, so erfolgt die Wertung, in dem die oberste “Jack-Tafel” (Obolus für den Bootsmann, der die Truppen zur Insel hinüber gesetzt hat) umgedreht wird. Nun müssen alle passenden Schätze abgegeben werden.

Das verbliebene Diebesgut wird verglichen und der/die Spieler mit den meisten Schätzen, darf sich eins von vier Schiffsteilen nehmen. Wer als erstes das Schiff komplett hat, gewinnt das Spiel.

Schnelles Kinderspiel für Schulung des räumlichen Sehens.

Autor: Karin Hetling • Grafiker: Johann Rüttinger • Verlag: Noris Spiele • Jahr: 2015
spieler2-4 Spieler • alterab 5 Jahren • zeitca. 15-20 Minuten

Material – 09

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: 4 Schatztruhen aus Kunststoff, 40 Schätze aus Holz in 5 verschiedenen Farben, 9 Jack-Tafeln, 16 (4 x 4) Piratenschiff-Karten, 1 Sanduhr

IMG_2348

Hochwertige Holzspielsteine machen das Spiel zu einem tollen Erlebnis.

Einstieg – 10

Die Spielanleitung ist gut erklärt. In Summe hätte man sie wahrscheinlich noch knapper verfassen können.

IMG_2349Spielgefühl – 07

Die attraktive bunte Aufmachung, das Piratenthema und das schöne Holzmaterial laden zu einem kurzweiligen Vergnügen in der Südsee ein.

Schnelligkeit und räumliches Sehen sind gefragt, um seine Kisten möglichst effizient zu packen. Wer grübelt, der hat meist das Nachsehen, da sich die Mitspieler in der Zwischenzeit schon auf die notwendigen Steine gestürzt haben. 30 Sekunden (so lange läuft die Sanduhr ca.) sind blitzschnell vorbei und dann geht das “Zittern” los, was von der Beute beim Bootsmann Jack abgegeben werden muss.

Schatz Rabatz bringt das Feeling des schnellen Schätze raffens sehr gut rüber. Allerdings – wie so meist im echten Leben – hat der Teilnehmer, der einen gewissen Plan hat, den größeren Vorteil auf seiner Seite.

Ein gewisser Glücksfaktor kommt durch die 9 Jack-Karten ins Spiel, jedoch nicht übermäßig störend.

Langzeitspaß – 07

Kinder haben sehr schnell heraus, dass es zunächst lohnenswert ist, sich verstärkt auf die kleinen Teile zu konzentrieren. Da kommt schnell Routine in die Abläufe. Das Basisspiel richtet sich eher an jüngere Kinder, so dass der Spielspaß für die älteren (so ab 8 Jahren) begrenzt ist. Zum Glück gibt es die Variante, die Jack-Karte zum Spielstart aufgedeckt zu lassen, so dass die Teileauswahl nicht ausschließlich nach Größe erfolgt.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

  •  Nominiert zum Kinderspiel des Jahres 2015

Spielregeln (ext. Link zum Noris Spiele):


strategie60 Glueck60 interaktion60

genre-kinder

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>