Indoor Curling

Hol Dir das Eis ins Wohnzimmerindoor curling box

GESAMTNOTE: 6,8

Material: 07 • Einstieg: 08
Spielgefühl: 07 • Langzeitspaß: 06

Das Spiel

… und versuche Dich gegen Deine Gegner zu behaupten.

Zum Spiel: Wie beim richtigen Curling treten die Spieler gegeneinander an, um die meisten Siegpunkte zu erringen. Dazu werden die Curlingsteine abwechselnd in Richtung Zielfeld geschoben. Das Zielfeld befindet sich zwischen der zweiten Hogline und der Backline (siehe Zeichnung unten). Sind alle Steine geworfen, so wird ausgewertet. Dabei erhält der Spieler oder das Team für jeden Stein, der sich näher am Zentrum des Hauses befindet, als der beste Stein des gegnerischen Teams, einen Punkt. Wie im richtigen Curling werden 8 Durchgänge gespielt und Sieger ist der Punktbeste am Ende.

Schöne Umsetzung dieses Sportes in die Wohnzimmerumgebung. Als Spielertypen würde ich das Spiel eher im Familienspiel ansiedeln.

Verlag: Komos Verlag • Jahr: 2014
spieler2-8 Spieler • alterab 7 Jahren • zeitca. 30 Minuten

indoor curling mat1Material – 07

In der BRETTSPIELBOX befinden sich: eine Spielplan(e), 8 Curlingsteine (je 4 pro Farbe), 2 Schwämme (zum Reinigen der Bahn) und 2 magnetische Leisten aus Metall zur besseren Befestigung der Plane.
Material macht einen guten Eindruck, auch wenn sich die Spielplane nach einiger Zeit an den Seiten anhebt. Dieses führt dazu, dass sich die Bahn der Steine dort etwas verändert.

Bild 077Die Steine rollen dagegen recht gut und vermitteln das Gefühl des Gleitens über das Eis.

Einstieg – 08

Das Spiel ist simpel vom Verständnis her. Auch wenn für den ein oder anderen die Wertung der Steine etwas gewöhnungsbedürftig ist, der nicht mit dem Sport Curling vertraut ist.
Es ist jedoch nicht so einfach, das Gefühl für den richtigen Schwung zu entwickeln und so sind doch einige Würfe deutlich über das Ziel hinaus, wähend andere eher “verhungern”. Hier sollte man zum Start einige Probeschwünge machen.

Spielgefühl – 07

Macht echt Spaß. Beim Indoor Curling ist der Sport wirklich toll nachempfunden (es fehlen nur noch kleinen Besen :-) ).

Im Spiel zu zweit oder zu viert ist es sicherlich praktikabel, dass man über die volle Distanz (8 Durchgänge a 8 Würfe) im Team spielt. Sollten mehr Spieler am Abend zur Verfügung stehen, so ist die Downtime für die nicht spielenden Spieler zu hoch bzw. mit einem Wurf pro Durchgang ist das Spiel eher zu langweilig. Hier bietet es sich ggf. an die Durchgänge auf 4 zu reduzieren und einen Turniermodus durchzuführen. Ungerade Anzahl von Spielern eignen sich ebenfalls nicht besonders.

Daher wäre meine Empfehlung das Spiel mit maximal 4 Spielern zu spielen.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass man für einen ebenen Untergrund sorgt, da bspw. Tischübergänge oder Krümel unterhalb der Spielplane, das Spielvergnügen erheblich stören.

Langzeitspaß – 06

Trotz der schönen Umsetzung ist der Langzeitcharakter des Spiels sicherlich etwas geringer. Vor allem würde ich es nur in kleineren Spielerrunden spielen, da doch der Spielreiz für nicht eingefleischte Curlingfans irgendwann abnimmt. Da sehe ich Indoor Curling eher als “Überbrückungsmöglichkeit”, wenn bei einem Spielabend, andere aus einer laufenden Runde ausgeschieden sind, um die Zeit bis zum nächsten Spielstart zu überbrücken.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Kosmos):

strategie20 Glueck60 interaktion60

genre-party genre-familie

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>