Speed Cups 2

Noch mehr stapeln

GESAMTNOTE: 6,9

Material: 06 • Einstieg: 09
Spielgefühl: 07 • Langzeitspaß: 07

Das Spiel

mit anspruchsvolleren Aufgaben in Teil 2. Jetzt auch mit 6 Personen spielbar

Zum Spiel:
Wie bei Speed Cups haben wir 5 verschieden farbige Becher zur Verfügung. Diese müssen nach Vorgabe (Aufgabenkarten) in sehr schneller Zeit zusammengesteckt oder angeordnet werden. Wer fertig ist, schnappt sich die Karte (im Basisspiel liegt eine Glocke bei) und kann diese behalten, sollte sich sein Bauwerk als richtig erweisen.

Der Spieler mit den meisten Aufgabenkarten zum Ende des Spiels hat gewonnen.

Soweit besteht Gleichheit zum Basisspiel. Der Unterschied liegt neben der möglichen erhöhten Teilnehmerzahl (in Verbindung mit dem Basisspiel) in den neuen Aufgaben. Während im Basisspiel die Becher horizontal und vertikal angeordnet werden, so sehen die neuen Aufgaben auch räumliche Anordnungen auf 2 bis 5 “Stapel” vor. Des weiteren bekommt bei einem zwei Personenspiel der Unterlegene die Karte auch dann, wenn der erste einen Fehler gemacht hat.

Schönes schnelles Kinderspiel. Die Aufgaben sind aufgrund des räumlichen Vorstellens etwas komplizierter und fordern nun auch Erwachsene mehr.

Autor: Haim Shafir • Grafiker: Yaniv Shimoni, Barbara Spelger • Verlag: Amigo Spiele • Jahr: 2014
spieler2-6 Spieler • alterab 6 Jahren • zeitca. 15 Minuten

speed cups 2 matMaterial – 06

Die BRETTSPIELBOX enthält 10 Kunststoffbecher in fünf Farben und 19 Spielkarten. Die Glocke fehlt bei dieser Version für zwei Spieler, somit sollte es eher als Ergänzung zum bisher vorhandenen Basisset dienen. Ist aber auch allein spielbar.

Einstieg – 09

Das Spiel ist schnell erklärt und nach schnellem Ausspielen von 2 Probekarten weiß jeder was er zu tun hat. Wer Speed Cup “1″ hat, benötigt keine Einweisung.

Spielgefühl – 07

Der Spaß aus Speed Cups “1″ bleibt bestehen, wenn man das Basisspiel mit nutzt. Hat man dieses nicht, dann fehlt sicherlich das auf die Glocke hauen. Was irgendwie zu diesem schnellen Spiel dazu gehört
Auch bei Speed Cups geht es auch darum schnell zu sein. Die Aufgaben sind aufgrund der räumlichen Herausforderung interessanter geworden und sprechen sicherlich auch eher Erwachsene an.

Die beiden Nachteile aus dem Basisspiel bleiben bestehen: Die Spielrunde sollte über ähnliche Voraussetzungen verfügen (Alter etc.) und man muss die Karten gut lesbar hinlegen (bei 6 Spielern noch schwieriger zu verwirklichen), da es sonst für den ein oder anderen Spieler zu einem Nachteil kommt.

Die Bewertung belasse ich dennoch, da sich fehlende Glocke und anspruchsvollere Aufgaben aus meiner Sicht ausgleichen.

Langzeitspaß – 07

Aufgrund der schwierigen Aufgaben, dehnt sich das Spielvergnügen nun auch auf die Altersgruppe aus. Kombiniert mit dem Basisspiel ist es sicherlich sehr empfehlenswert.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Amigo Spiele):

strategie20 Glueck 20 interaktion100

genre-kinder

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>