Aqua Romana

Bau die längste Leitung…aquaromana

GESAMTNOTE: 6,3

Material: 07 • Einstieg: 10
Spielgefühl: 06 • Langzeitspaß: 05

Das Spiel

… durch den geschickten Einsatz der Baumeister und behalte im Gewusel den Überblick.

Zum Spiel: In dem Spiel von Martin Schlegel müssen auf einem quadratischen Spielplan römische Wasserleitungen verlegt werden. Dabei muss man in geschickter Kombination seiner Arbeiter, der Baumeister sowie den richtigen Rohren (es gibt vier verschiedene Typen) versuchen sich im Gewusel der vielen Leitungen gegen seine Mitspieler zu behaupten. Man hat die Möglichkeit sein Aquädukt auszubauen oder das selbige abzuschließen, um sich auf der Punkteleiste zu platzieren.
Wer am Ende seine vier Arbeiter auf der Siegpunktleiste in Summe am weitesten nach vorne platzieren konnte, gewinnt das Spiel.

Aqua Romana ist ein solides Familienspiel. Die Version zu dritt ist sicherlich am besten zu spielen, da sowohl bei zwei wie auch bei vier Spielern das Gewusel recht groß ist.

Autor: Martin Schlegel • Grafiker: Michael Menzel • Verlag: Queen Games • Jahr: 2005
spieler2-4 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 50 Minuten

aquaromana brettMaterial – 07

Das Material besteht aus einem Spielplan, 17 Baumeistern, 4 Wasserreservoiren sowie 4×4 Arbeiter (in 4 Farben). Das Spielmaterial ist recht übersichtlich, wenn auch die Baumeister recht imposant.

Einstieg – 10

Der Einstieg in das Spiel gelingt relativ einfach. Der Mechanismus über die zwei Achsen ist gut verständlich. Man braucht fast keine Proberunde. Die Spielanleitung sehr verständlich geschrieben und mit guten Beispielen unterlegt.

Spielgefühl – 06

Sehr wuselig – insbesondere wenn das Spiel weiter fortgeschritten ist – bleibt der Eindruck des Spiels. Zudem muss man beim Planen des Spielzuges 2 Achsen (über die Positionierung der Baumeister auf allen vier Seitenwände ) sowie die Position der jeweiligen Gegner im Auge haben, um diesen nicht Vorteile zu verschaffen. Hier ist ein guter Überblick der entscheidende Vorteil. Je weiter das Spiel fortgeschritten ist, desto entscheidender können auch destruktive Spielzüge sein, mit denen ich den Gegner behindere bzw. dessen Leitung abschließe.
Bei der Spielwertung kann es auch ggf. entscheidend sein, sich frühzeitiger als die Gegner aus dem Spiel zu verabschieden. Da die einzelnen Positionen auf der Wertungsleiste nur einfach (mit Ausnahme der Podeste 7 und 3) betreten werden können, besteht die Gefahr nach hinten durchgereicht zu werden (da ist dann eine 8er Wasserleitung plötzlich nur noch 3 oder 2 Punkte wert).
Negativ ist beim Verbleib von nur noch zwei Gegnern (mit je einem Arbeiter), dass das Spiel am Ende ein wenig Katz und Maus sein kann. An dieser Stelle kann man noch einmal entscheidend Punkte machen oder aber am langen Arm verhungern.

Langzeitspaß – 05

Der Reiz des Spiels geht nach einer gewissen Zeit verloren. Auch wenn das Spiel kurzweilig ist und man den Mechanismus sehr gut versteht. Zu Dritt macht das Spiel am meisten Spaß (eine Konstellation, die nicht so häufig ist). Zu zweit (hier haben alle Spieler 2 Trupps) wird es teilweise etwas zäh und zu viert sehr schnell noch wuseliger, als es einem lieb ist. Dieses führt dann zu noch mehr Zwangssituationen.

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu):

strategie 60Glueck40 interaktion60

 genre-familie genre-aufbau

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 7.0/10 (1 vote cast)
Aqua Romana, 7.0 out of 10 based on 1 rating

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>