Augustus

Werde neuer Caesar…augustus cover

GESAMTNOTE: 7,4

Material: 07 • Einstieg: 06
Spielgefühl: 08 • Langzeitspaß: 07

Das Spiel

… oder ein attraktives römisches Bingo für Fortgeschrittene auf der Nominierungsliste zum Spiel des Jahres 2013.
Julius Caesars ist tot und es wird ein neuer Herrscher gesucht. Die Spieler versuchen nun die Nachfolge anzutreten, in dem sie Senatoren beeinflussen und Provinzen kontrollieren. Neuer Caesar ist der Spieler mit den meisten Siegpunkten.
Zum Spiel: Einer der Spieler zieht einen von 23 Mobilisierungsmarkern aus dem Stoffbeutel. Er nennt die Kategorie und legt den Marker auf den Tisch. Mit diesem Marker können Legionen auf den Zielkarten mobilisiert (d.h. Abgleich Symbol Marker vs. Symbol Zielkarte) werden. Sind alle Symbole auf einer Karte erfüllt, ruft der Spieler “Ave Caesar” und kann sich eine neue Zielkarte aus der Auslage nehmen. Für die Zielkarten gibt es unterschiedliche Siegpunkte. Hat ein Spieler 7 Zielkarten erfüllt, so endet das Spiel und die Siegpunkte werden abgerechnet.

Das Spiel hat einen gewissen Bingocharakter und eignet sich besonders für Familien, die ein unkompliziertes Spiel mögen. Die Spielanzahl sollte jedoch 3-4 Spieler und nicht weniger oder mehr betragen (da das Spiel ansonsten zu leicht oder zu langwierig werden kann).

Autor: Paolo Mori • Grafiker: Vincent Dutrait • Verlag: Hurricane / Asmodee • Jahr: 2013

spieler2-6 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 30 Minuten

augustus_karteMaterial – 07

Der Karton für das Spiel ist überdimensioniert und enthält 88 Zielkarten, 48 Legionen, 23 Mobilisierungsmarker (darunter 2 Joker), 12 Belohnungskärtchen, 1 Stoffbeutel sowie 1 Block zum Abrechnen der Punkte.

Negativ empfinde ich die etwas zu dünn geratenen Zielkarten. Zudem benötigt man den Wertungsblock nicht unbedingt.

Einstieg – 06

Auch wenn der Spielmechanismus nicht schwer ist, so ist die Spielanleitung nicht sonderlich einfach gemacht. Das ist eigentlich schade bei diesem recht unterhaltenden Spiel, was durch eine eingängigere Variante einen schnellen Start ermöglichen sollte. Ich hoffe in einer 2. Auflage wird dieses geändert.

Spielgefühl – 08

Durch das unkomplizierte Spiel und dem eingängig bekannten Bingomechanismus spricht dieses Spiel viele an. In einer Runde zu 3-4 Spielern kommt auch ein zeitlich sehr angemessenes Spiel zustande. Das Spiel ist durch einen höheren Glücksfaktor geprägt. Wenn dieser auch allein nicht ausschlaggebend ist, da man als taktische Komponente immer noch die richtig Auswahl an Zielkarten hat sowie entscheiden muss, zu welchem Zeitpunkt man die Belohnungskarten aktiviert (zu früh, gibt zu wenig Punkte, macht man es zu spät, können die anderen Mitspieler zuvorgekommen sein).

Langzeitspaß – 07

Vielspieler werden das Spiel sicherlich nicht dauerhaft schätzen (wahrscheinlich auch nicht unbedingt als Absackerspiel, da es zu einfach strukturiert ist). Aber gerade für Familien eignet sich dieser einfacher Spielmechanismus gekoppelt mit der kurzen Spieldauer, dass das Spiel auch langfristiger auf dem Spieltisch bleiben wird. 

Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Hurrican Games):

strategie60 Glueck 60 interaktion60

genre-familie genre-karten genre-aufbau

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)
Augustus, 8.0 out of 10 based on 1 rating

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>