My Rummy 111

my rummy boxb-familieDie Reihen rauf oder runter

Wer hat die wertvollste Reihe als erster fertig gestellt. Und darin liegen auch die beiden – vielleicht ein wenig widersprüchlichen Aussagen: schnell und wertvoll müssen die Reihen sein, wenn man den Sieg will erringen.

My Rummy 111 gibt ein verkürztes Rummyprinzip in Kartenform wieder. Denn es geht darum aus einem bestehenden Mix an Zahlen eine auf- oder absteigende Hand zu bilden.


Das Spiel

DIe Karten werden gründlich gemischt. Dann bekommt jeder Spieler 12 Handkarten, die nicht sortiert werden dürfen.

In die Mitte werden 3 verdeckte Karten gelegt. Der erste Spieler nimmt eine Karte auf und versucht sie in seine Hand zu integrieren. Dann wird entweder die Karte rechts oder links von der neuen Karte aus der Hand genommen und offen in die Auslage gelegt. Aus dieser dürfen dann die nachfolgenden Spieler auswählen. Erst wenn die Auslage komplett aufgedeckt ist, besteht die Möglichkeit die drei Auslagekarten gegen drei neue verdeckte auszutauschen. Die anderen kommen auf den Ablagestapel.

Hat ein Spieler eine komplett auf- oder absteigende Reihe geschaffen, beendet er die Runde.

Der Sieger bekommt dann Punkte in Höhe der auf allen seinen Karten aufgedruckten Joker-Symbole sowie 5 zusätzliche Punkte. Alle anderen bekommen die Punkte der Joker-Symbole, der längsten bzw wertvollsten aufeinanderfolgenden Reihe.

Das ganze wird über einige Runden gespielt, bis ein Spieler 60 Punkte oder mehr hat.

Autor: Steffen Benndorf • Grafiker: Leon Schiffer • Verlag: Schmidt Spiele • Jahr: 2017

spieler2-5 Spieler • alterab 8 Jahren • zeitca. 30 Minuten

b-matMaterial

In der BRETTSPIELBOX befinden sich:110 Spielkarten mit Zahlenwerten von 2—111

IMG_6869

b-einstiegEinstieg

Schnell und einfach. Kein komplexes Spiel. Das Rummyprinzip haben die meisten irgendwo schon einmal gespielt oder gesehen bzw. können es schnell erlernen.

b-gefuehlSpielgefühl

Beim Spielen erinnert My Rummy 111 ein wenig an Completto nur mit Karten. Ausnahme ist, dass man hier weiß, welchen Wert die Karten haben, während man bei Completto im Nebel stochert.

Der besondere Gag bei My Rummy 111 ist jedoch nicht nur als erster fertig zu werden, sondern gleichzeitig auch die wertvollsten Karten auf der Hand zu haben. Somit kann es mitunter lukrativ sein, sich eine “nicht passende” Karte aus der Auslage zu nehmen, um seine Hand zu optimieren. Somit kann auch ein unbrauchbarer Zug plötzlich sehr reizvoll werden.

Die Interaktion zwischen den Spielern beschränkt sich auf den Austausch der drei Karten in der Mitte. Es ist relativ schwer nachzuvollziehen, welche Karte der einzelne gerade benötigt bzw. nicht.

Wer es etwas länger und schwieriger mag, kann die Anzahl der Handkarten auch weiter aufstocken. Hierüber kann man ggf. auch unterschiedliche Spielerlevel ausgleichen.

Zielgruppe sind Familienspieler, die gerne Karten spielen.

IMG_6870

b-spassLangzeitspaß

Spielt sich schnell runter. Auch vier, fünf Runden (mehr benötigt man eigentlich nicht zu den 60 Punkten) sind schnell gespielt. Einsteiger gerne willkommen. My Rummy 111 ist nicht schlecht, aber auch nicht herausragend. Ob es einen langfristigen Platz in meiner Sammlung sicher hat, wird sich zeigen.

Gesamtbewertung 6,5/10

Schnell zu spielendes und erlernendes Kartenspiel. My Rummy 111 ist platzsparender und eignet sich gut für das Reisegepäck. Desweiteren kann man Preis/Leistungsmäßig dem Spiel nichts nachsagen. Für zu Hause hat mir im Vergleich Completto jedoch besser gefallen.


Erweiterungen:

Auszeichnungen:

Spielregeln (ext. Link zu Schmidt Spiele)


b-karten

b-strategieb-40

b-glueckb-40

b-interaktionb-40

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewerte das Spiel
Rating: 8.0/10 (3 votes cast)
My Rummy 111, 8.0 out of 10 based on 3 ratings

Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>