Spielwarenmesse Nürnberg 2019: Frosted Games

Der Berliner Verlag Frosted Games wächst stetig. Mal mit dem Brettspielkalender gestartet, sind bereits für dieses Frühjahr vier Neuheiten angekündigt.

Weitere werden dann zur Berlin Con bzw. Essen 2019 erwartet. Aber nun erst einmal zu den bald kommenden Spielen, die ein breites Feld vom kleinen Würfelspiel bis zum epischen Soloabenteuer abdecken.


Hexroller

(Autor: Rustan Hakansson / Grafik: Christian Fiore / Anzahl der Spieler: 1-8 / ab 10 Jahren / Dauer: 10-15 Minuten)

HexRoller ist ein rasanter Würfelspaß für jede Gelegenheit!

In nur  sieben Runden gilt es, aus den  acht Würfeln taktisch die besten Zahlen auszuwählen und sie in die Hexfelder des eigenen Spielzettels einzutragen. Gleiche Zahlen müssen dabei aneinander angrenzen. So werden nach und nach Verbindungen zwischen aufgedruckten Zahlen geschaffen und Gebiete gefüllt, um Punkte zu sammeln. Denn nur fertige Strecken und volle Gebiete bringen die wichtigen Punkte. Während ihr hier auf Punktejagd geht, lohnt es sich aber alle Werte zwischen 3 und 8 zu nutzen, um zusätzlich Bonuspunkte zu verdienen. Wer unterm Strich die meisten Punkte sammeln konnte, gewinnt!

Anleitung

Nemo’s War

(Autor: Chris Taylor / Grafik: Ian O’Toole / Anzahl der Spieler: / ab Jahren / Dauer: Minuten)

Frosted Games bringt die deutsche Lokalisierung der bei Victory Point Games erschienenen 2. Ausgabe des Originals heraus.

Jules Vernes Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer ist ein literarischer Klassiker und Nemo’s War: 20.000 Meilen unter dem Meer von Autor Chris Taylor ist das spielerische Gegenstück – es lässt diese Geschichte nun rasant mit- und nacherleben!

Solo, als rauer Kapitän Nemo, oder als kooperatives Abenteuer, bei dem die Spieler die unterschiedlichen Rollen an Bord des fantastischen U-Bootes Nautilus ausüben können, versetzt uns das Spiel mitten auf die 7 Weltmeere. Dort erforschen wir die Schätze des Meeresgrundes, bestehen gefährliche Abenteuer, entwickeln neue Technologien für die Nautilus und kämpfen gegen die imperialen Mächte des späten 19. Jahrhunderts. Doch was will Kapitän Nemo? Was hat er vor? Das ist in jedem Spiel anders – denn die Spieler wählen jede Partie eines von vier Zielen aus, das der gute Kapitän verfolgt. Das stellt die Spieler in jeder Partie vor neue Herausforderungen. Jedes Mal erneut seid ihr mit Nemo auf der Reise, bei der ihr seine Beweggründe für dieses Abenteuer mit der Nautilus aufs neue erkunden müsst.

Neben dem Basisspiel gibt es auch die drei Erweiterungen als Option:

  • Erweiterung 1: Nautilus-Technologien
  • Erweiterung 2: Forsch und Fürsorglich
  • Erweiterung 3: Leben an Bord

Bildquelle: Ian O’Toole / BGG

Papertales Erweiterung: Die Tore der Unterwelt 

(Autor: Masato Uesugi / Grafik: Christine Alcouffe / Anzahl der Spieler: 1-7 / ab 12 Jahren / Dauer: 30 Minuten)

Papertales erfährt eine Erweiterung. Bzw die im letzten Jahr erschienene Erweiterung bekommt eine deutsche Lokalisierung. Eine wichtige Neuerung ist das mögliche Anwachsen der Spieleranzahl auf 7 Spieler. Aber auch Solo kann das Spiel nun gespielt werden.

Die Erweiterung enthält zwanzig neue Einheiten und sechs neue Gebäude, die sowohl die Balance des Basisspiels erhalten als auch seine Möglichkeiten und seinen Wiederspielwert verbessern sollen. Mit dieser Erweiterung können die Spieler nun mit einer Reihe von sieben von elf verfügbaren Gebäuden beginnen, und diese Gebäude sind in jedem Spiel unterschiedlich. Jedes neue Gebäude eröffnet neue Strategien, ebenso wie die Auswirkungen der neuen Einheiten.

Revolution of 1828

(Autor: Stefan Feld / Grafik: Alexander Jung / Anzahl der Spieler: / ab Jahren / Dauer: Minuten)

Das Faible von Frosted Games für historische Spiele ist durch die bisher erschienenen Lokalisierung bereits bekannt. Nun kommt eine Eigenentwicklung mit dem renommierten Autor Stefan Feld heraus.

Thema ist der Wahlkampf in Amerika von 1828.

Die Kandidaten John Quincy Adams und Andrew Jackson stehen sich gegenüber. Zum ersten Mal in der Geschichte wird der Wahlkampf auch auf den Seiten der Zeitungen und vor einem begeisterten Publikum ausgetragen. Dies war eine Wahl, die mit ihrer noch nie dagewesenen Rücksichtslosigkeit und Boshaftigkeit ihren Weg in die Geschichtsbücher fand. Dies war Amerikas erste Hetzkampagne.

Wir müssen in diesem 2 Personenspiel versuchen der siebte Präsident der Vereinigten Staaten zu werden. Um das Ziel zu erreichen, versucht jeder Spieler, die Wahlfelder zu besetzen, die am besten zu ihm passen und parallel die Kampagne des Gegners zu behindern. Dabei sind so manche Mittel recht.

Quelle: Frosted Games

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.